Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. User Info Menu

    Strudelblätter = Blätterteig??????????

    Hilfe...........
    Íst die Bezeichnung "Strudelblätter" in einem Rezept nur ein anderes Wort für Blätterteig??????????
    Oder gibt es da einen Unterschied? Ich bin etwas ratlos.

    Danke, für die Aufklärung.

  2. User Info Menu

    AW: Strudelblätter = Blätterteig??????????

    hallo aeri,

    nein, mit strudelblättern sind diese yufka-teigblätter gemeint, die du abgepackt in türkischen läden bekommst und mit denen z.b. baklava gemacht wird.

    übrigens sind strudelteig und blätterteig grundsätzlich ganz unterschiedliche teige!
    dodadadiamoisongdesisahoidaso!

    Nur ein gebildeter Geist kann einen Gedanken verstehen, der anders als sein eigener ist, ohne die Notwendigkeit, ihn zu akzeptieren. Aristoteles

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Strudelblätter = Blätterteig??????????

    Strudelteig bekommst du auch gekühlt oder tiefgekühlt in jedem Supermarkt, ist dann meistens eine Rolle oder ein Päckchen, in dem der Teil zusammengefaltet ist.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  4. User Info Menu

    AW: Strudelblätter = Blätterteig??????????

    Strudelteig ist dünn und blättert nicht. Er wird völlig anders hergestellt und du kannst ihn ach leicht selbst machen. Blätterteig ist schon recht mühsam.

    ABER: Du kannst zumindest Apfelstrudel auch mit Blätterteig machen.


    Strudelteig: Mehl, mit 1 EL Öl und einem TL Essig ein Teigchen in der Mehlmitte anrühren, etwas Wasser dazu, solange Mehl einrühren, bis das Wasser aufsogen ist und soweiter, bis das ganze Mehl verarbeitet ist. Dann so lange kneten (ich mach es von Hand), bis er seidig ist. Ca. 1/2 h warm stellen ... fertig. Jetzt kann er (sehr dünn!) ausgezogen oder gewellt werden. Das geht schneller als ich hier schreibe und ich mach ihn immer selber.


    Blätterteig: Der spezielle Mehlteig wird mit Butter wechselweise geschichtet und immer wieder ausgewellt und zusammengelegt, bis man viele (ich glaub über 200) Schichten - Teig-Butter-Teig-Butter hat ... das macht das Ganze nach dem Backen so blättrig und butterig. Den kauf ich, auch mit dem Risiko, dass ausser Butter auch anderes Fett verwendet wurde.
    Geändert von Didi50 (11.02.2009 um 14:19 Uhr)
    Tapferkeit stärkt, Eigensinn macht Spaß und Geduld gibt Ruhe

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •