Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. User Info Menu

    Fisch für Fischverachter?

    Hallo,

    ich würd gern öfter Fisch auf den Familientisch bringen, und hab dabei das Problem, dass wir (außer meinem Mann) alle miteinander Fisch bisher nicht besonders mögen, vielleicht auch einfach nur zu wenig kennen.
    Es wäre halt eine schöne Abwechslung im Speiseplan, außerdem soll's ja gesund sein - insbesondere bei mir habe ich manchmal den Verdacht auf Jodmangel, weil ich oft richtig Heißhunger auf Fisch habe - aber wenn ich dann beim Einkaufen bin, bin ich ratlos, oder auch, wenn das fertige Essen auf dem Tisch steht, ist es doch nicht das, was mir so wirklich schmeckt - ich esse das dann eher aus Vernunft.

    Deshalb bin ich auf der Suche nach ein paar tauglichen Rezepten und Ideen - vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen?

    Bisher gibt es Fisch bei uns im Schnitt etwa einmal die Woche und dann vorwiegend als Fischstäbchen oder andere panierte Teile (und das hängt mir schön langsam schon fast bei den Ohren raus). Lachs geht auch, vor allem als Räucherlachs oder als Nudeln mit Lachs-Sahne-Sauce. Andere geräucherte Fische mag ich auch, und von Zeit zu Zeit auch mal einen "Dosenfisch mit Sauce".

    Vor allem mögen wir Fisch dann nicht, wenn:
    - das Essen Flossen, Schuppen, Gräten, Augen, Maul usw. hat (da vergeht sowohl mir beim Kochen als auch uns allen beim Essen der Appetit) oder es
    - zu sehr nach Maden und anderem Getier aussieht (Shrimps & Co)
    - es schuhsohlenähnliche Konsistenz aufweist (Tintenfisch)
    - es allzu streng "fischelt"
    - es ein überwürztes Fertiggericht ist ("Schlemmerfilets" aus der TK-Abteilung rühren die Kinder nicht mal an)

    ... naja, vielmehr als Fischstäbchen und Thunfischsalat oder -Pizza bleibt da wohl nicht mehr ...?

    ich freu mich über jede Anregung!

  2. Inaktiver User

    AW: Fisch für Fischverachter?

    meine Mutter hat uns (da wir als Kinder auch keinen fiscch mochten) fertige Filets gekauft und die dann wie Schnitzel paniert... drunter gesalzen, gepfeffert und mit etwas Zitronensaft eingerieben.

    Oder was ich total lecker finde: Die Wildlachsfilets vom Aldi mit Kräuterkruste... dazu Kartoffeln und eine Dillsoße... lecker! Und das obwohl ich sonst auch eher Fischverachter bin! Kann man auch selber machen mit Lachsfilet und einer Kräuterkruste!

    Guten Appetit.

  3. User Info Menu

    AW: Fisch für Fischverachter?

    Also wir essen Fisch gerne mit Gemüse gedünstet.
    Dazu z.B. Lauch und Karotten kleinschneiden, in eine Auflaufform geben, mit Gemüsebrühe aufgießen und Kabeljau oder Seelachsfilets farauflegen. Auf jedes Filet noch ein Stückchen Butter und dann alles für 30 min. in den Backofen. Dazu gibts Bandnudeln.
    Oder Lachsfilets mit Olivenöl und Zitronensaft besprenkeln, würzen und mit Zwiebeln, Tomaten, Zucchini und Basilikum in Alufoliepäckchen packen. Im Backofen oder auf dem Grill für 20 Minuten garen und mit einem Klecks Creme Fraiche und beliebiger Beilage (nur Brot oder Nudeln, Reis, Kartoffelpüree) servieren.
    Vielleicht ist das ja auch etwas für Euch?

    Liebe Grüße!

  4. User Info Menu

    AW: Fisch für Fischverachter?

    Mir ist noch etwas eingefallen. Ein Lieblingsessen meines Freundes als er noch ein Kind war:

    Thunfischsoufflé

    (Für 2 Personen) Fett erhitzen und eine Mehlschwitze zubereiten, unter Rühren mit 1/4l Milch auffüllen, mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken, einige Minuten köcheln lassen. Dann 1 Dose zerdrückten Thunfisch sowie 1 kleine Dose (1 Kaffeetasse) Erbsen darunter mengen und alles abkühlen lassen. 3 Eiweiß steif schlagen und zusammen mit geriebenem Käse (nach Geschmack) unter die Masse heben. Alles in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Form füllen, noch etwas Käse darübergeben und bei 180 Grad für ca. 30 Minuten backen.

  5. User Info Menu

    AW: Fisch für Fischverachter?

    Hallo Wilderkaiser,

    wie sieht es aus mit Sahnehering mit Pellkartoffeln?

    Zu dem Sahnehering gebe ich noch reichlich frische Apfelstückchen dazu, manchmal auch noch kleingeschnittene Gewürzgurken ... mmh, lecker!!!

    Wenn die Heringssauce zu sehr nach Konservierungsstoffen schmeckt, mildere ich das Ganze mit Joghurt und viel Apfel.

    LG
    Barockengel

  6. Inaktiver User

    AW: Fisch für Fischverachter?

    Ich mach mir gerne ein Fischfilet vom Kabeljau, kriegst du tiefgefroren in jedem Supermarkt und zwar ohne Panade. Einfach den aufgetauten Fisch salzen, mit Zitronensaft saeuern (ich schneide die Zitrone auf, druecke sie ein bisschen und der Saft, der dabei rauskommt, den verteil ich dann auf dem Filet) ich wuerze noch mit frischem Pfeffer und auch Knoblauchgranulat. Gerne auch mit getrocknetem Dill, kann ruhig grosszuegig sein, ist bei Fisch nie verkehrt. Das kommt dann in eine heisse Pfanne, in der schon ein bisschen Butter mit einem Schuss Oel verlaufen ist ( so wird die Butter nicht dunkel ) dann brat ich den Fisch auf beiden Seiten an, Hautseite zuerst (wenn da eine ist) .. und dazu gibt es Reis oder Kartoffeln und Salat, ist sehr einfach, sehr schmackhaft und hat keine Graeten. Riecht auch nicht so streng nach Fisch, mach am besten das Fenster auf beim Braten ... ... viel Spass beim Ausprobieren.

    Oder ich streiche Alufolie mit Olivenoel ein, dann kommt da das gewuerzte Filet drauf, ohne Dill diesmal. Um den Fisch herum packe ich Tomatenachtel, ein paar Oliven und etwas Fruehlingszwiebeln und/ oder frischen Knoblauch. Dann verschliesse ich das Paket und brate es im Ofen so ca. 15-20 Minuten bei 180 Grad. Dazu passt gut Reis, am besten pur. Und ein Ahhhhh-Erlebnis habt ihr auch, naemlich wenn die Folie geoeffnet wird .. es riecht einfach wunderbar .... (und der Herd bleibt sauber)

    Gruss, Lunita .. berichte mal wie es war, dein erstes Mal mit Rezepten von den hier vorgeschlagenen, wuerde mich interessieren.

    Gurkensalat passt auch gut zu Fischfilets im Allgemeinen. Nur so als Tipp

  7. User Info Menu

    AW: Fisch für Fischverachter?

    Danke Euch allen schon mal für die Rezepte - klingt ja alles super, duftet schon fast bis an meinen Schreibtisch...

    jetzt kommt die Qual der Wahl :-)

    ich glaub, die gedünsteten Varianten werde ich eher mal hinten anstellen, da gelüstet es mich erstmal noch nicht so drauf, aber ausprobiert wird alles, bis uns Flossen wachsen

    gerne mehr davon!

  8. User Info Menu

    AW: Fisch für Fischverachter?

    Fischfilets (z.B. Rotbarsch, Kabeljau, Steinbutt ...) kannst du auch gut in Tomatensauce servieren.

    Dazu Filets salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.
    Inzwischen Zwiebeln (wer mag, auch Knoblauch) hacken, beides in Olivenöl anbraten. Die Fischfilets abtupfen, zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und von jeder Seite einige Minuten anbraten (am besten nur 1 x wenden, da Fisch leicht zerfällt).

    Dann zu den fast durchgebratenen Filets eine Packung Tomatenstücke ("Passata di Pomodoro") geben, alles zusammen nochmal einige Minuten (maximal 10) durchziehen lassen.

    Anschließend zuerst vorsichtig die Fischfilets aus der Sauce heben und auf einen Teller legen. Die Tomatensauce dann noch mit frischen Kräutern, einem Schuss Balsamico-Essig (und ggf. einem Klecks Creme Fraiche) abschmecken, auf die Fischfilets gießen und das ganze so servieren.

    Dazu passen Reis und Salat.

    Schmeckt je nach Fischsorte mehr oder weniger intensiv, aber immer lecker und ist auch ein schönes, leichtes Sommergericht.

    Wenn du dann doch auf den Geschmack kommst, kannst du dich an "ganze Fische" erstmal im Restaurant herantasten - da wird dir der Fisch bei Tisch ganz nett filetiert, und du kannst in Ruhe zuschauen, wie's gemacht wird, ohne dass du dich selbst zu sehr mit Kopf und Flossen auseinandersetzen musst....

  9. Inaktiver User

    AW: Fisch für Fischverachter?

    Hallo, wie wär´s denn mal mit Fischküchle:
    das Hackfleisch durch Fisch ersetzen:
    Fisch (Lachs, Kabeljau, Rotbarsch, ....) aus dem Eisfach antauen in kleine Würfel schneiden oder die Masse mit dem Zauberstab pürieren, Zwiebel, Ei, Senf, Petersilie, Salz, Pfeffer, (Semmebrösel) zugeben, in Öl ausbacken.

  10. User Info Menu

    AW: Fisch für Fischverachter?

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Hallo,

    wie wär´s denn mal mit Fischküchle:
    das Hackfleisch durch Fisch ersetzen:

    Fisch (Lachs, Kabeljau, Rotbarsch, ....) aus dem Eisfach antauen in kleine Würfel schneiden oder die Masse mit dem Zauberstab pürieren, Zwiebel, Ei, Senf, Petersilie, Salz, Pfeffer, (Semmebrösel) zugeben, in Öl ausbacken.
    Mh, eine gute Idee. Mit Sicherheit besser als jede fertige Supermarkt-Fischfrikadelle.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •