Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. User Info Menu

    Mikrowelle und Wasserkocher

    Hallo, wir verbringen ein paar Nächte in einem Hotel und haben einen Wasserkocher und eine Mikrowelle als Ausstattung.
    Gerade fällt mir einfach nicht ein, wie man damit ein Familienabendessen (3 Personen) gestalten könnte.
    Hat jemand vielleicht Anregungen?
    never change a running team

  2. Inaktiver User

    AW: Mikrowelle und Wasserkocher

    Zitat Zitat von Tropical-Drop Beitrag anzeigen
    Hallo, wir verbringen ein paar Nächte in einem Hotel und haben einen Wasserkocher und eine Mikrowelle als Ausstattung.
    Gerade fällt mir einfach nicht ein, wie man damit ein Familienabendessen (3 Personen) gestalten könnte.
    Hat jemand vielleicht Anregungen?
    Essen gehen?

  3. User Info Menu

    AW: Mikrowelle und Wasserkocher

    Abendessen kochen mit einer Mikrowelle?
    Mir fällen dazu nur Fertiggerichte ein.

  4. User Info Menu

    AW: Mikrowelle und Wasserkocher

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Essen gehen?

    Genau so.

  5. User Info Menu

    AW: Mikrowelle und Wasserkocher

    oder Stullen schmieren und dazu Tee kochen.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  6. User Info Menu

    AW: Mikrowelle und Wasserkocher

    Essen gehen... würd ich auch sagen.
    Aber vielleicht hat es ja einen bestimmten Grund, dass abends im Hotelzimmer "gekocht" werden soll?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  7. User Info Menu

    AW: Mikrowelle und Wasserkocher

    Hallo T-D,
    ist den in der Micro entspr. Geschirr vorhanden? Meist fehlt dies in Hotels.
    Falls Geschirr dawäre, könntest du Gemüse-Eintopf kochen, mit zB Reis und Würstchen in Gemüsebrühe.
    Falls nicht (was ich vermute) müsstest du die schon genannten Fertiggerichte aus der (Tief)Kühltruhe ^kochen^. Und Tee dazu.
    Evt mit Heisswasser Würstchen warmmachen und Brot dazu.
    LG daphnia

  8. User Info Menu

    AW: Mikrowelle und Wasserkocher

    Wir machen bei solchen Gelegenheiten eigentlich immer ein kaltes Abendessen mit Brot, Gemüse, Antipasti. evtl. Dips (Hummus etc.). Da braucht man auch nicht viel Geschirr.
    Evtl. kann man dazu noch eine Tütensuppe machen (Tomate ist meistens halbwegs essbar).

    Es gibt ja Fertiggerichte für die Mikro, aber abgesehen vom zweifelhaften Geschmack ist es auch schwierig, das für drei Leute gleichzeitig zuzubereiten.

  9. User Info Menu

    AW: Mikrowelle und Wasserkocher

    Richtig kochen fällt glaube ich aus.

    Es gibt noch diese chinesischen Suppengerichte, wo man nur heißes Wasser drüber kippen muss. Sonst Fertiggerichte.

    Falls es wirklich zwingend notwendig ist, im Hotelzimmer zu essen, würde ich auf kalte Sachen wie Brote, Wurst, Aufstriche usw. setzen. Und Tütensuppe. Der Abwasch sollte sich ja auch in Grenzen halten. Falls überhaupt Geschirr vorhanden ist. Teller und so habe ich nämlich in einem Hotel noch nie gesehen.

    Billiger und gesünder als die Imbissbudenessen sind diese Fertiggerichte allerdings auch nicht.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  10. User Info Menu

    AW: Mikrowelle und Wasserkocher

    Du kannst fast jedes Gemüse in der Micro gut machen - also z.B. Kartoffeln, Blumenkohl, Brokkoli, Karotten.

    Einfach in "mundgerechte Stücke" schneiden, keine Wasserzugabe! Etwas gekörnter Brühe (ja - einfach Pulver) drüber streuen, Deckel drauf, schütteln, daß sich das Pulver verteilt. ca. 10 Minuten microwellen.

    Dann das herausgekochte Wasser abgießen. Paar scheiben Käse drüber, nochmal ein paar Minuten und fertig. Dazu Wiener Würstchen oder Kassler und eine Mahlzeit ist fertig.

    Kässpätzle (Fertigspätzle aufwärmen, gemischten geriebener Käse untermischen, erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist). Fertige Röstzwiebeln drüber - fertig.

    Man kann ganz gut auch eine Art Spiegelei machen: Ei aufschlagen, in ein Müslischüsselchen geben - Untertasse drüber und ein paar Sekunden (probier 10 Sekunden Intervalle) microwellen - nachgucken - es fängt von außen nach innen an zu stocken - weitermachen, bis der gewünschte "Festigkeitsgrad" erreicht ist. Mit etwas Übung kann man das auch ohne Abdeckung machen (hüstel - wenn man das Timing drauf hat, bevor alles "explodiert" - wenns zu fest wird, zerreißt es da Ei und man putzt sehr gut die Microwelle...)

    Mit Ei mache ich ganz gerne eine Art "Egg Benedict": Müslischüssel mit Schinkenscheibe auslegen, Ei aufschlagen und hineingleiten lassen. Microwellen, bis das fast gar ist. Dann Hollandaise aus dem Tetrapack drüber (Thomy, Knorr...) und eine Scheibe Käse. Weiter microwellen, bis der Käse geschmolzen ist.

    Das ganze auf eine Scheibe Toast (gibt es einen Toaster?), Graubrot, Semmel....

    Yummie...
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •