+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 53 von 53

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    8.737

    AW: Nussmuse für Babybrei verwenden?

    Es sei denn, sie besuchen so einen altmodischen Kindergarten wie meine Damen in den 90gern und den frühen 2000ern.
    Da stand Nutellabrot auf dem Index. Milchschnitte und Kinderquark auch. Marmelade war okay- warum, mögen die Götter wissen.

    Zum Thema Nuss und Allergie:

    Mein Mann, seine Brüder und meine Schwiegermutter haben eine Nuss und Kernobstallergie.

    Von drei Töchtern hat eine diese Allergien auch- die Jüngste. Erst während der Pubertät entwickelt.

    Man kann also nicht genau sagen, wer eine Allergie bekommt und wer nicht.

    Ich habe eine Tochter, die von klein auf kein Fleisch mochte, wir liessen sie dann irgendwann gewähren. Unseren Ernährungsstil behielten wir trotzdem bei.
    Mittlerweile ist klar, dass sie, vermutlich genetisch bedingt, immer einen sehr hohen Eisenwert hat,am obersten Ende des Normbereichs.
    Vermutlich kommt ihre Abneigung gegen Wurst und Fleisch "am Stück" daher.

    Übrigens waren alle meine Töchter als Kinder, besonders in den Wintermonaten, blass. Ob Fleischesser oder nicht.
    Lediglich mit Vitamin D gab's kein Problem- sie sind an regelmäßigen eher fetten Seefisch gewöhnt und essen ihn als geborene Küstenbewohner gern.


  2. Registriert seit
    27.07.2016
    Beiträge
    661

    AW: Nussmuse für Babybrei verwenden?

    Auch wenn es hier nichts zu suchen hat, Sasapi, Hämochromatose sagt Dir was? Ansonsten google mal.
    Gib mir Imperativ!


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    8.737

    AW: Nussmuse für Babybrei verwenden?

    Ja, sagt mir was, wurde ausgeschlossen.

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •