+ Antworten
Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 167
  1. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Was kochen für "das essen ich nicht" kinder gaumen?

    Reichlich leckere Saucen mit Fleisch und viel Gemüse zu kleinen Kartoffel- oder Nudelportionen, viele Salate und Gemüsebeilagen, zum Abschluss einer Mahlzeit gern mal etwas Käse oder Joghurt/Quark sättigen gut und verschleiern das Weglassen allzuvieler nutzloser Kohlenhydrate.

    Vor allem sorgt es dafür, dass man erst etwas später wieder hungrig wird. Und das ist der Punkt; man kommt mit 3 Hauptmahlzeiten aus und braucht keine 5.


  2. Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    148

    AW: Was kochen für "das essen ich nicht" kinder gaumen?

    Zitat Zitat von Ebayfan Beitrag anzeigen
    Reichlich leckere Saucen mit Fleisch und viel Gemüse zu kleinen Kartoffel- oder Nudelportionen, viele Salate und Gemüsebeilagen, zum Abschluss einer Mahlzeit gern mal etwas Käse oder Joghurt/Quark sättigen gut und verschleiern das Weglassen allzuvieler nutzloser Kohlenhydrate.

    Vor allem sorgt es dafür, dass man erst etwas später wieder hungrig wird. Und das ist der Punkt; man kommt mit 3 Hauptmahlzeiten aus und braucht keine 5.
    Danke! Dann fahre ich ja bisher gar nicht sooooo verkehrt :)

    Da sie unglaublich gerne Gurken isst, schneide ich ihr vorm essen gerne ein paar Stücke her. Dann hat sie schon mal eine gesunde Vorspeise und nach dem essen weniger Lust auf ne süße Nachspeise.

    Was ich ja am schlimmsten fand, und das war für mich ein richtiger Schock, als ihr die Soße nicht schmeckte hat sie Nudeln mit Butter gegessen.
    Sowas kenn ich gar nicht! Darauf würde ich im leben nicht kommen!
    Und wie sie darauf kommt, konnten mir weder mein freund, noch seine Eltern erklären. (Die wohnen mit im Haus)


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.894

    AW: Was kochen für "das essen ich nicht" kinder gaumen?

    Wichtig wäre hier- von welchem Übergewicht reden wir hier? 2 bis 3 kg oder 10 bis 12?
    Verbieten bzw Vorträge über gesundes Essen bringen gar nichts- und ob sie nun Bananenchips isst oder Gemüsechips bzw Kartoffelchips ist vollkommen wurscht, weder Fett noch KH machen dick, sondern mehr Kalorien zu sich nehmen als man verbraucht.Es ist ziemlich egal, ob man sich von Nudeln, Cola oder sonst was ernährt, zuviel macht dick.

    Wenn ihr dem Mädchen helfen wollt, lasst die Laborwerte beim Arzt bestimmen, die genaue Anzahl an "Überkilos".... und falls nötig kümmert euch um eine Teilnahme an einem Programm wie " Obeldicks".

    Ihr Gewicht, ihre Verantwortung.

    Anders funktioniert es nicht.

    Wir haben das mit einer Tochter selbst durch.


  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.894

    AW: Was kochen für "das essen ich nicht" kinder gaumen?

    Nudeln mit Butter, gerne auch mit Zucker garniert, ist ein altes Resteverwertungsessen. Kenne ich auch und wird gerade von Kindern gerne gegessen.

  5. Inaktiver User

    AW: Was kochen für "das essen ich nicht" kinder gaumen?

    und setzt sich sofort auf den Hüften etc fest...

    früher haben sich die Kinder mehr bewegt, da konnte es sich gar nicht festsetzen..

    @ Timmila,

    wie steht denn Dein Freund zu der Sache? Oder hab ichs überlesen?

    Ich finde, ihm sollte die Gesundheit seiner Tochter am Herzen liegen- und nur darum geht es hier in diesem Strang- nicht um "Miltante Essgewohnheiten"...

    und macht Euch doch hier nichts vor: dicke Kinder werden ausgegrenzt- zumindest subtil...


  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.894

    AW: Was kochen für "das essen ich nicht" kinder gaumen?

    Es kommt wohl drauf an- " früher " haben sich Kinder nicht immer mehr bewegt als heute.
    Meine ehemals übergewichtige Tochter ist nicht von dem Nudel-Zucker- Butter Gemisch dick geworden, sondern von dem, was sie "nebenher" ass und vor allen Dingen trank. Sie hat sich das, was es zu Hause nicht gab, vom Taschengeld gekauft. Energiedrinks und Co. So hatte sie innerhalb von zwei Jahren 15 Kilo drauf.
    Mit Ernährungsberaterin ( für sie! Allein.) Und Teilnahme an einer Gruppe war das Gewicht in der gleichen Zeit auch wieder runter.
    Abgesehen davon, dass sie während der ganzen Zeit Handball spielte ( 3 x die Woche). Allerdings schon seit Kindertagen, bewegt hat sie sich genug.
    Sie musste lernen, dass Appetit nicht Hunger ist....Und ausgewogen zu essen bzw sich wieder an Wasser gewöhnen.

    Das war schwer genug ( mit 14).

  7. Inaktiver User

    AW: Was kochen für "das essen ich nicht" kinder gaumen?

    tja, das schafft nur ein sehr geringer Prozentsatz!!

    Die meisten Kinder haben JoJo wie alle anderen auch...

  8. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    6.747

    AW: Was kochen für "das essen ich nicht" kinder gaumen?

    Das war bei meiner Tochter auch so, dass sie sich abguckte, was Mama gerne mag und es auch bevorzugte. Bessere Voraussetzungen kann man ja nicht haben.

    Ich würde ihr aber herkömmliche Nudeln kochen, wenn sie die nur mag. Mir ggf. Vollkornnudeln, so dass sie das probieren kann. An viele neue Lebensmittel muss auch ich mich erst gewöhnen. Z.B. konnte ich lange Zeit mit Ingwer nichts anfangen. Dabei kurbelt dieser den Stoffwechsel an und das ist doch hilfreich, wenn man abnehmen möchte. Heute schmeckt der mir richtig gut!

    Ansonsten sind Kohlehydrate wichtig. Sie halten den Stoffwechsel kontinuierlich in Schwung. Man müsste sonst auf Fettstoffwechsel umstellen, wie es Ausdauersportler machen. Aber das ist blödsinnig. Zucker würde ich reduzieren, also Süßigkeiten, so wie du es machst. Aber das reicht dann auch.

    Meine Tochter hat früher immer mal beim Einkaufen in die Körpe anderer Leute geschaut und fest gestellt, dass dort unverhältnismäßig viel Süßkram drin liegt im Vergleich zu anderen Lebensmitteln. Fand ich gut, dass sie da mal drüber nachgedacht hat in ihrem jungen Alter damals.

  9. Inaktiver User

    AW: Was kochen für "das essen ich nicht" kinder gaumen?

    Du kannst reden, was Du willst- erwiesenermaßen zählt bei Kindern das Vorbild viel mehr.....

    und damit meine ich das echte Verhalten....aus Überzeugung

    (nicht weil die Kinder jetzt da sind, machen wir das jetzt so.....)

  10. Inaktiver User

    AW: Was kochen für "das essen ich nicht" kinder gaumen?

    Zitat Zitat von Timmila Beitrag anzeigen
    Was ich ja am schlimmsten fand, und das war für mich ein richtiger Schock, als ihr die Soße nicht schmeckte hat sie Nudeln mit Butter gegessen.
    Sowas kenn ich gar nicht! Darauf würde ich im leben nicht kommen!
    Und wie sie darauf kommt, konnten mir weder mein freund, noch seine Eltern erklären. (Die wohnen mit im Haus)
    Dafür kenne ich das nicht, dass ein gängiges Notfallessen ein solches Erstaunen auslöst.

+ Antworten
Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •