Der besagte Caterer beliefert auch sehr viele Altersheime. Nach diesem gruseligen Essen habe ich meinen Kindern erstmal das Versprechen abgenommen, die Essensqualität zu prüfen, falls wir später nicht mehr in der Lage sein sollten, das Altersheim selbst auszusuchen.
Aber an der Schule die der große Bruder besucht und an die der Kleine in der 5. Klasse vermutlich wechseln wird ist das Essen besser und nicht verpflichtend. Es gibt also Hoffnung.