+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

  1. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.994

    AW: Koch-AG suche schnelle Rezepte

    Hihi, mein Mann, mathematisch nicht unbegabt und auch des Kochens und Backens mächtig, verzweifelt jedes Mal, wenn er Waffeln backen will und in seinem bevorzugten Waffelrezept 3/8 l Milch drinsteht. Dabei haben wir sogar einen Messbecher, wo auf einer Skala genau das draufsteht (1/8, 1/4, 3/8, 1/2). Aber das vegisst er immer wieder. Rechnet wie ein Wilder und flucht dann "Warum können die nicht einfach 375 ml reinschreiben?!"

  2. Avatar von Dachziegel
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    1.132

    AW: Koch-AG suche schnelle Rezepte

    Zitat Zitat von Woman113 Beitrag anzeigen
    ich leite eine Koch-AG mit 10 Grundschul-Kindern.
    Respekt, dazu hätte ich weder Nerven noch Ideen.

    Tahnee, Deine Möhrenpuffer mit Zitronenjoghurt klingen gut, die probiere ich mal aus.

    Wie wäre es mit einem selbsthergestellten Dip, oder mehreren, und dann geschnippelte Paprika, Möhren usw.? Ist in den 40 min das Essen auch schon mit eingerechnet??

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.499

    AW: Koch-AG suche schnelle Rezepte

    Wenn das nicht zu gemüsig für die Kleinen ist, dieses Grundrezept ist eine Mordsgaudi, wenn man es mit mehreren macht. Es dampft, zischt, und man braucht eine Stoppuhr.:

    Soße aus Quark, Joghurt, Frischkäse (in beliebiger Form/Anteilen), etwas Öl und Gewürzen (Ketchup oder Senf erlaubt, wenn's paßt) machen.

    Gemüse putzen und in Häppchen zerlegen.

    Gemüse nach Timer in kochendes Wasser schmeißen.

    Das ganze abgießen. Aus dem Sieb in eine heiße Pfanne schmeißen (mit Fleisch, falls gewünscht) und zwei Minuten braten.

    Mit der Soße servieren.

    *

    Sonst ein paar Ideen:

    Obst kann man toll im Ofen backen, vielleicht auch mit Joghurt oder Creme Fraiche überbacken oder mit altem Weißbrot drin, um den Saft aufzusaugen. Mit Mandeln oder Honig in der Soße oder über dem ganzen.

    Lauch putzen, zusammen mit Hack in die Pfanne hauen, krümelig braten, mit etwas Brühe ablöschen (knapp eine Kaffeetasse für eine große Pfanne). Dazu Reis oder Nudeln.

    Mein ältestes Rezept: Tomatensoße auf Mehlschwitzenbasis für Nudeln. Butter zerlassen, Mehl anschwitzen, mit Wasser aufgießen, konzentriertes Tomatemark und Gewürze rein. Sehr populär bei Pfadis.

    Noch ein Pfadirezept: Haferknusperbonbons. Zucker und Butter in einer Pfanne schmelzen, blütenzarte Haferflocken rein, mit Teelöffeln Häufchen formen, abkühlen lassen.

    Schön pampfig: Selbstgekochter Kartoffelbrei.

    Pilze und Zwiebeln in einer Pfanne anschmoren, würzen, in eine getoastete Pitatasche füllen und einen Klecks saurer Sahne drauf.


  4. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    1

    AW: Koch-AG suche schnelle Rezepte

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Es sind Grundschüler, also Alter bis 10 Jahre. Die haben durchaus noch Probleme mit dem Kartoffelschälen. Dann geht es schon nicht mehr so schnell.
    Versuch es einfach mal, ich koche mit Kindergartenkindern, gerade gestern mit 3-jährigen, auch die können schon Karotten oder Kartoffeln schälen, nicht perfekt, aber sie lernen es ziemlich schnell.
    Learning by doing.

    Die Eltern sind immer ganz überrascht, wenn man dann Feedback gibt.

    LG alaquwa


  5. Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    17

    AW: Koch-AG suche schnelle Rezepte

    Hallo an alle,
    auch ich habe so eine AG. l3 Kinder, ll Jahre, 90 Minuten mit Rezeptbesprechenug, Zubereitung, Essen und Abwasch. Manchmal könnte ich verzweifeln, weil es mit der Zeit auch bei 90 Min. nicht immer klappt.
    Nun kommt Ostern, und ich wollte etwas mit Eiern machen - Rührei etc., aber dazu auch noch einen Nachtisch. Obstsalat hatten wir schon. Alles sollte natürlich lecker und gesund sein...
    Wer hat eine Idee für mich???
    Dankesagt
    Winkela

  6. Inaktiver User

    AW: Koch-AG suche schnelle Rezepte

    Senfeier?
    Geht schnell und unkompliziert.
    Pellkartoffeln dazu, fertig.
    *lecker*

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.515

    AW: Koch-AG suche schnelle Rezepte

    eierpfannkuchen
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  8. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.994

    AW: Koch-AG suche schnelle Rezepte

    Hab's jetzt erst entdeckt, Ostern ist vorbei, aber vielleicht für nächstes Jahr:

    Frankfurter grüne Sauce mit Eiern und Pellkartoffeln.


  9. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    15

    AW: Koch-AG suche schnelle Rezepte

    Ich würde den kindern auch die einfachsten Sachen zeigen: Wie man Nudeln kocht und eine fixe Tomatensoße macht, Rührei, einen ganz normalen Salat und ein Dressing. Vielleicht als Nachtisch Pudding und selbstgemachte Sahne. Sowas mögen die bestimmt.
    Lebe jeden Tag so, als hättest du noch 50.000 davon

  10. Avatar von amicula
    Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    347

    AW: Koch-AG suche schnelle Rezepte

    Vor allem Tomatensoße, ja!

    Als ich damals selbst als Kind in dem Kochunterricht war (WTH = Wirtschaft Technik Haushalt) haben wir die Rezeptblätter meist schon eine Woche vorher bekommen und damit ich wusste wie es geht mit Mutti natürlich zu Hause erst mal ausprobiert Da gabs dann auch verschiedene Gerichte wie Nudeln und Tomatensoße, Lasagne, Salzkartoffeln mit Bouletten und TK-Gemüse, usw....

    (Wir hatten sogar mal einen Nachmittagskurs für Alkoholfreie-Cocktails )


    Wir waren glaube in der 7ten oder 8ten Klasse ... und ich war entgeistert wie viele Mädels da keine Ahnung hatten

    Ich war mit 2 Mädels in einer Gruppe von der eine fast nie da war, also waren wir ein 2er-Kochgespann unter sonst 4er bis 5er Gruppen ....


    Was ich schade fand dass wir uns Haargenau (!) an die Kochanleitung halten mussten und keine eigenen Ideen einbringen durften wie man es anders machen kann .... Das hemmt doch die Entwicklung zur Kreativität von weiteren Zutaten ..... das durfte ich schon als ich Grundschulkind war zu Hause, und soweit hat es (fast) immer geschmeckt wenn ich zusammenge"pammpt" hatte



    Als es an die Tomatensoße für die Nudeln ging musste ich ganz schön kämpfen um meine Mitköchin zu überzeugen dass da etwas Zucker zum Tomatenmark mit dazu muss, denn sonst schmeckt es nicht ganz so gut (vor allem mit den Paar Zutaten die wir da hatten) Als ich sie dann endlich überzeugte und es zusammenrühren durfte, hat sie natürlich auch zugegeben dass es so viel besser schmeckte



    Eines Tages war dann sie allerdings leider auch krank .... und ich kam in die Gruppe wo es mir fast den Magen umdrehte

    Es sollten Salzkartoffeln, Bouletten und TK-Gemüse zubereitet werden ....

    Die Salzkartoffel die wir hatten war so groß wie 2 bis 3 Fäuste aneinandergereiht (Ok, kommt wohl auf die Größe der Hände an )

    Diese wurde geschält und im ganzen (!!) in den Kochtopf geschmissen dass die am Ende noch roh war brauch ich wohl nicht zu sagen .....

    Die Bouletten sind total auseinander gekrümelt beim braten ...... und das TK-Gemüse war noch halb gefroren, halb total angebraten! (Ich durfte da übrigens fast nix machen ....)



    Probiert hatte ichs, aber nicht viel ...... würd ich auch nicht mehr Die Lehrerin hatte es auch probiert, war aber nicht ganz ehrlich kritisch .....

    Das war wohl auch das Problem, dass die Fehler nicht aufgezeigt wurden damit man sehen konnte was denn Verbesserungswürdig wäre ....die Mädels selbst haben auch gemerkt dass es nicht schmeckt ....


    Kochen mussten wir natürlich ganz Alleine, uns wurde nicht geholfen, die Lehrerin sah nur zu .... (Was ich irgendwie auch nicht ganz richtig finde wenn selbst 7t oder 8t Klässler es nun mal noch nie gelernt hatten wie das alles geht ....)



    .:LG:.

    amicula
    Aski & Ami ... Unsere Miezen


    Es war einmal... ....ein kleiner Traum...
    Wer ihn träumte, weiß man nicht... ...so klein war der Traum.
    Der kleine Traum dachte: "Ich möchte nicht einfach so verschwinden... ...wie schaff ich es nur dass die Leute mich ansehen?"
    Der kleine Traum... ...dachte und dachte... ...und hatte schließlich eine Idee...
    "Ich könnte Leute in mich locken, und sie... ...ihre eigene Welt erschaffen lassen...."

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •