+ Antworten
Seite 487 von 491 ErsteErste ... 387437477485486487488489 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.861 bis 4.870 von 4904
  1. Avatar von Leonie
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5.101

    AW: Nur Losungen und Zitate für heute

    Losung und Lehrtext für Donnerstag, 11.07.2019

    Der HERR wird zurechtweisen viele Völker. Da werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen machen und ihre Spieße zu Sicheln.
    Jesaja 2,4

    Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.
    Lukas 2,14
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  2. Avatar von Leonie
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5.101

    AW: Nur Losungen und Zitate für heute

    Losung und Lehrtext für Freitag, 12.07.2019

    Der HERR spricht: Werdet ihr meiner Stimme gehorchen und meinen Bund halten, so sollt ihr mein Eigentum sein vor allen Völkern; denn die ganze Erde ist mein.
    2.Mose 19,5

    Gott hat uns selig gemacht und berufen mit einem heiligen Ruf, nicht nach unsern Werken, sondern nach seinem Ratschluss und nach der Gnade, die uns gegeben ist in Christus Jesus vor der Zeit der Welt.
    2.Timotheus 1,9
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  3. Avatar von Leonie
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5.101

    AW: Nur Losungen und Zitate für heute

    Losung und Lehrtext für Samstag, 13.07.2019

    Weh dem, der sein Gut mehrt mit fremdem Gut, wie lange wird's währen?
    Habakuk 2,6

    Jesus spricht: Seht zu und hütet euch vor aller Habgier; denn niemand lebt davon, dass er viele Güter hat.
    Lukas 12,15
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  4. Avatar von Leonie
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5.101

    AW: Nur Losungen und Zitate für heute

    Losung und Lehrtext für Sonntag, 14.07.2019

    Lass uns leben, so wollen wir deinen Namen anrufen.
    Psalm 80,19

    Jesus sprach zu dem Blinden: Sei sehend! Dein Glaube hat dir geholfen. Und sogleich wurde er sehend und folgte ihm nach und pries Gott.
    Lukas 18,42-43
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  5. Avatar von Leonie
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5.101

    AW: Nur Losungen und Zitate für heute

    Losung und Lehrtext für Montag, 15.07.2019

    Der HERR, euer Gott, versucht euch, um zu erfahren, ob ihr ihn von ganzem Herzen und von ganzer Seele lieb habt.
    5.Mose 13,4

    Wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung.
    Römer 5,3-4
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  6. Avatar von Leonie
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5.101

    AW: Nur Losungen und Zitate für heute

    Losung und Lehrtext für Dienstag, 16.07.2019

    Wo Träume sich mehren und Nichtigkeiten und viele Worte, da fürchte Gott!
    Prediger 5,6

    Wenn es jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern und ohne Vorwurf gibt.
    Jakobus 1,5
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  7. Avatar von Leonie
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5.101

    AW: Nur Losungen und Zitate für heute

    Losung und Lehrtext für Mittwoch, 17.07.2019

    Der HERR, unser Gott, ist gerecht in allen seinen Werken, die er tut.
    Daniel 9,14

    Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts, bei dem keine Veränderung ist noch Wechsel von Licht und Finsternis.
    Jakobus 1,17
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  8. Avatar von Leonie
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5.101

    AW: Nur Losungen und Zitate für heute

    Losung und Lehrtext für Donnerstag, 18.07.2019

    Der HERR ist geduldig und von großer Kraft, doch ungestraft lässt er niemanden.
    Nahum 1,3

    Erachtet die Geduld unseres Herrn für eure Rettung.
    2.Petrus 3,15
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  9. Avatar von Leonie
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5.101

    AW: Nur Losungen und Zitate für heute

    Losung und Lehrtext für Freitag, 19.07.2019

    Mein Leben ist immer in Gefahr; aber dein Gesetz vergesse ich nicht.
    Psalm 119,109

    Paulus schreibt: Ihr seid unserem Beispiel gefolgt und dem des Herrn, da ihr in großer Bedrängnis das Wort angenommen habt mit einer Freude, die aus dem heiligen Geist kommt.
    1.Thessalonicher 1,6
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  10. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.175

    AW: Nur Losungen und Zitate für heute

    "Jīvaka, da lebt irgendein Bhikkhu in Abhängigkeit von einem bestimmten Dorf oder einer bestimmten Stadt. Er verweilt, indem er eine Himmelsrichtung mit einem Herzen durchdringt, das erfüllt ist von Liebender Güte; ebenso die zweite, ebenso die dritte, ebenso die vierte Himmelsrichtung; auch nach oben, nach unten, in alle Richtungen und überall hin, und zu allen wie zu sich selbst, verweilt er, indem er die allumfassende Welt mit einem Herzen durchdringt, das von Liebender Güte erfüllt ist, unerschöpflich, erhaben, unermeßlich, ohne Feindseligkeit und ohne Übelwollen.

    Dann kommt ein Haushälter oder der Sohn eines Haushälters zu ihm und lädt ihn für den nächsten Tag zum Essen ein. Der Bhikkhu nimmt an, wenn er mag. Wenn die Nacht vorüber ist, am Morgen, zieht er sich an, nimmt seine Schale und äußere Robe, geht zum Haus jenes Haushälters oder jenes Sohnes eines Haushälters und setzt sich auf einem vorbereiteten Sitz nieder. Dann bewirtet der Haushälter oder Sohn eines Haushälters ihn mit guter Almosenspeise. Er denkt nicht: 'Wie gut, daß jener Haushälter oder Sohn eines Haushälters mich mit guter Almosenspeise bewirtet! Ach, wenn mich doch ein Haushälter oder Sohn eines Haushälters auch künftig mit solch guter Almosenspeise bewirten möge!' So denkt er nicht. Er ißt jene Almosenspeise, ohne daran gefesselt zu sein, ohne davon betört zu sein, ohne daran zu hängen, indem er die Gefahr darin erkennt und versteht, wie man ihr entkommt. Was meinst du, Jīvaka? Würde jener Bhikkhu bei solch einem Anlaß eine Wahl treffen, die ihm zum Leid gereichen würde, oder die einem anderen zum Leid gereichen würde, oder die beiden zum Leid gereichen würde?"

    "Nein, ehrwürdiger Herr."

    "Ernährt sich jener Bhikkhu bei jenem Anlaß nicht mit untadeliger Nahrung?"

    "Ja, ehrwürdiger Herr. Ich habe dieses gehört, ehrwürdiger Herr: 'Brahmā verweilt in Liebender Güte.' Ehrwürdiger Herr, der Erhabene ist mein sichtbarer Zeuge dafür; denn der Erhabene verweilt in Liebender Güte."

    "Jīvaka, jegliche Begierde, jeglicher Haß, jegliche Verblendung aufgrund derer Übelwollen entstehen könnte, sind vom Tathāgata überwunden worden, an der Wurzel abgeschnitten worden, einem Palmstumpf gleichgemacht worden, beseitigt worden, so daß sie künftigem Entstehen nicht mehr unterworfen sind. Wenn sich deine Äußerung darauf bezieht, dann gestatte ich sie dir."

    "Ehrwürdiger Herr, meine Äußerung bezieht sich auf genau das."

    (Majjhima Nikāya 55, An Jīvaka)
    "And it won't wait for me."
    (The Rolling Stones, Time Waits for No One)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •