Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52
  1. Inaktiver User

    AW: Albert Einstein meint

    Naja. Ein solcher "planerischer Geist", der das Universum ausgetüftelt hätte, hat ja keinerlei Auswirkungen auf unser Leben. Er hat eben mal gebastelt, und jetzt ist das Universum da und entweder guckt er zu oder er baut in seinem Hobbykeller inzwischen die nächste Modelleisenbahn auf. Ich sehe nicht, welche Relevanz das für unser Leben haben sollte. Es sei denn, er beschließt irgendwann, dass das mit der Gravitation doch keine gute Idee war, und schaltet sie ab.

    Einstein wird sehr gerne sowohl von Atheisten als auch von Christen als Beleg genommen. Allein das zeigt mir, dass er auf diesem Gebiet keine sinnvolle Instanz darstellt, am allerwenigsten mit irgendeinem herausgegriffenen Zitat.

  2. Inaktiver User

    AW: Albert Einstein meint

    Zitat Zitat von Papillon01 Beitrag anzeigen
    Im übrigen kommen immer mehr Physiker zu der Erkenntnis, dass unsere Welt und damit auch der gesamte Kosmos nicht ohne Einwirkung von außen entstanden sein kann.
    Da hätte ich dann doch ganz gerne eine Quelle.

  3. User Info Menu

    AW: Albert Einstein meint

    Manche Forscher meinen inzwischen, dass unser Universum durch eine sogenannte Branenkollision entstanden ist.

    Branen sind gigantische mehrdimensionale Gebilde, die man sich Glasscheiben auf einem Transporter vorstellen kann.

    Prosaisch gesagt ist der nächtliche Sternenhimmel der Scherbenhaufen, der durch den Zusammenprall zweier Branen entstanden ist, weil der Transporter zu eng in eine Kurve gegangen ist, oder so.
    "...und gibt's auch kein Wiedersehn, einmal war es doch schön."
    (Peter Kreuder et al, Sag beim Abschied leise 'Servus')

  4. User Info Menu

    AW: Albert Einstein meint

    Quellen sind im Internet zu finden.

  5. User Info Menu

    AW: Albert Einstein meint

    Einstein, obwohl geborener Jude, gehörte weder dem jüdischen noch dem christlichen Glauben an, für ihn galt das Gottesbild von Spinoza.

    Albert Einstein und der Gott von Spinoza

    Ich kann mich mit diesen Gedanken anfreunden, Gott möchte keine Duckmäuser, die ständig in Schutt und Asche ihre Sünden bekennen, sondern Menschen die auf Augenhöhe die Verbindung mit ihm suchen. Die Welt ist so gestaltet dass sich Menschen erfreuen und das Gute genießen sollen. Dass es so viel Elend in der Welt gibt hat der Mensch sich selbst zuzuschreiben, die Zustände sind die Folgen ihres Handelns. Ursache - Wirkung!

  6. VIP

    User Info Menu

    AW: Albert Einstein meint

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Naja. Ein solcher "planerischer Geist", der das Universum ausgetüftelt hätte, hat ja keinerlei Auswirkungen auf unser Leben. Er hat eben mal gebastelt, und jetzt ist das Universum da und entweder guckt er zu oder er baut in seinem Hobbykeller inzwischen die nächste Modelleisenbahn auf. Ich sehe nicht, welche Relevanz das für unser Leben haben sollte. Es sei denn, er beschließt irgendwann, dass das mit der Gravitation doch keine gute Idee war, und schaltet sie ab.

    Einstein wird sehr gerne sowohl von Atheisten als auch von Christen als Beleg genommen. Allein das zeigt mir, dass er auf diesem Gebiet keine sinnvolle Instanz darstellt, am allerwenigsten mit irgendeinem herausgegriffenen Zitat.
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent


    Moderation in Allgemeines, Coronavirus, Eifersucht, Erotik, Haarpflege & Frisuren, Hautpflege & Kosmetik,
    Liebe unter dem Regenbogen, Nichtraucher, Pavillon, Rund ums Fahrzeug, Sex & Verhütung, Sportevents

  7. Inaktiver User

    AW: Albert Einstein meint

    Einstein sagt auch: "Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen." Der Mann hat eine ganze Menge gesagt im Lauf seines Lebens.

  8. Inaktiver User

    AW: Albert Einstein meint

    Zitat Zitat von Papillon01 Beitrag anzeigen
    Quellen sind im Internet zu finden.
    Erstens findet sich auch da auch Gegenteiliges (ad hoc: hier z.B), zweitens ist es im diskursiven Umgang Usus, dass derjenige, der Behauptungen aufstellt, die Beweislast trägt; ein lapidares "Quellen sind im Internet zu finden" werte ich jetzt mal als Affront.

  9. User Info Menu

    AW: Albert Einstein meint

    Zitat Zitat von Papillon01 Beitrag anzeigen
    Dieser Physiker ist aufgrund seiner Erkenntnisse davon überzeugt worden, dass hinter allem ein Konstrukteur sein muss
    Nur weil er sich nicht vorstellen kann, dass da KEIN Konstrukteur dahintersteckt …

    Zitat Zitat von Papillon01 Beitrag anzeigen
    Quellen sind im Internet zu finden.
    Der war gut!
    see you on be friends online!

  10. User Info Menu

    AW: Albert Einstein meint

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    [.....] er baut in seinem Hobbykeller inzwischen die nächste Modelleisenbahn auf. Ich sehe nicht, welche Relevanz das für unser Leben haben sollte. Es sei denn, er beschließt irgendwann, dass das mit der Gravitation doch keine gute Idee war, und schaltet sie ab.
    ja, Wahrscheinlich ist der Göttliche Geist Einstein doch recht nah und lässt die Gravitationstheorie gelten wie auch die Übereinstimmung die (gewollte) Gravitation als die beherrschende Kraft im Kosmos neben Zeit, Materie und RAum. Gottes Geist hat dieser Erkenntnis noch nicht widersprochen.

    Schaltet Gott ab, gäbe es ein rechtes Durcheinander des Kosmischen Zusammenspiels, welches dann kein geordnetes mehr sein kann. Ich meine man kann die "Planung" sicher in der Entwicklung suchen und in dem der Göttliche Geist ständig präsent ist. So wie das Kosmische Bewusstsein ständig in Bewegung ist.

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee



Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •