Antworten
Seite 3 von 27 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 263
  1. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von dieElvis Beitrag anzeigen
    Statt dessen war der Mann einfach ein A....loch, der nur darauf aus war, mich zu demütigen und dumm da stehen zu lassen..
    am liebsten vor anderen

    Nach fünf Jahren habe ich endlich den Absprung geschafft.
    Leider kommt zur Erleichterung, nun wieder dieses schreckliche Gefühl von Einsamkeit ohne Hoffnung auf....kenne ich so viele Jahre.

    Warum tut mir Gott so was an? Wsr immer ein guter Mensch und eine bemühte Christin...demnach bringt das ganze überhaupt nichts?

    Alle Bekannten Christen in meinem Bekanntenkreis haben ihre Partner schon mit U20 kennengelernt.
    Bin inzwischen Ü40 und tue mich schwer mit Männer Daten...

    Wenn meine Eltern mal tot sind, stehe ich trotz guten Freundinnen ganz alleine da und werde dann bei Tod evtl. erst Wochen später gefunden
    Hallo Elvis,

    meinst du wirklich, dass ein Partner dir deinen Mangel an Zufriedenheit ausgleichen kann?

    Vielleicht könntest du den Herrn bitten, dass er dir zeigt wie du lernst mit deinem Leben zufrieden zu sein und danken für alles was gut läuft in deinem Leben (sei es Gesundheit, Job...).

    Sei dir sicher, Gott versteht dich und deine Gedanken die du hegst. Ihm geht es nicht darum, dass du irgendwelche Leistungen erbringst, um seine Liebe zu erlangen. Er liebt dich, egal wie viel du mit ihm redest, in seinem Wort liest oder nach seinen Geboten lebst (auch wenn ihm das natürlich gefällt). Gott vergisst dich nicht!
    Im Gebet kannst du Gott alle deine Gefühle äußern. Es wird dir helfen wieder neue Kraft und Vertrauen in Gott zu finden.

    Er hat vielleicht einfach nur andere Pläne für dein Leben, als du sie dir vorstellst. Lege deine Lebensumstände einfach in seine Hände. Er wird sich darum kümmern, weil er dich liebt.

    Vielleicht magst du dir eine Gemeinde suchen. Das ist sehr schön Glaubensschwestern und Brüder um sich zu haben, sich zu treffen, miteinander Unternehmungen zu machen (nach Corona wieder ;-)), Bibelstunden, Sonntags Gottesdienst, Gebetsstunden; ich persönlich finde das sehr schön.

    Alles Gute

  2. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von Candalita Beitrag anzeigen
    ... ist das Ziel guten Christseins nicht ein schönes irdisches Leben ...
    Dieser lebensfeindlichen Haltung hat die Kirche viele Abtrünnige zu verdanken.

    .

  3. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Seid nicht so gemein ;)

    Ich glaube an Gott...

    Ich bin überzeugt davon das es nur einen Gott gibt und verschiedene Religionen ihn nur anders nennen.

    Gott spielt da oben aber auch nicht Karten und sagt: die hat so ne krumme Nase, der geb ich als Ausgleich einen guten Mann.

    Gott hat den Menschen den freien Willen gegeben und das war es auch schon.

    Jeder. Mensch soll leben wie er will.... Rechenschaft bzw. Die Quittung gibt er dafür nach dem Ableben ab.

    Ob jemand an Gott glaubt oder nicht ist dabei völlig irrelevant....

    Ich glaube auch nicht an Himmel oder Hölle.... Sondern das jeder der "böse" ist wieder auf die Erde kommt ;)

    Und ich glaube auch @die Elvis das du deine "Lektion" noch nicht gelernt hast.... Und deswegen immer wieder die gleiche Schlaufe durchläufst
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  4. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von dieElvis Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben!

    Bin sehr enttäuscht von Gott und dem Glauben an sich
    Waren deine Erwartungen vielleicht zu groß?
    Bist du gläubig in der Hoffnung auf Hilfe bei der Lösung deiner persönlichen Probleme, um dann bei enttäuschenden Ergebnissen in "Gott" einen Sündenbock zu haben, den du für Versagen und Erfolglosigkeit verantwortlich machen kannst?

    Kann es sein, dass Gott wie jeder andere Vater auch, seine Lieblinge hat und Kinder, die er ständig massregelt?
    Falls es wirklich so etwas wie einen Gott gäbe, würde er definitiv nicht in solch menschlichen, kleingeistigen Kategorien denken. Diesbezüglich musst du dir sicher keine Gedanken machen.

    Mein ganzes Leben bin ich aktive Christin gewesen...und immer wieder eines auf den Deckel bekommen.
    Während andere um mich herum mit intelligenten Kindern, braven Ehemännern, schönen Häusern gesegnet sind....hilft mir Gott nicht aus meiner Einsamkeit heraus.
    Es ist wahrscheinlich nicht damit getan, aktive Christin zu sein, in der Hoffnung, der Rest würde sich dadurch von selbst ergeben.
    Eine Garantie auf ein glückliches Leben bieten Frömmigkeit und regelmäßige Gebete sicher nicht.

    Als ich nach langer Singlezeit fast an körperlicher und emotionalen Mangel verhungert wäre, habe ich intensiv um einem passenden Partner gebetet.
    Hast du dich denn auch selbst intensiv darum bemüht, jemanden kennenzulernen oder mehr in Gottvertrauen investiert?

    Tatsächlich dann einen Mann kennengelernt, die Art des Treffen habe ich dann sogar als Wink von Gott gedeutet...alles hätte so gut werden können.
    Vielleicht solltest du dich mal von dem Gedanken freimachen, dass "Gott" überall seine Finger im Spiel hat

    Statt dessen war der Mann einfach ein A....loch, der nur darauf aus war, mich zu demütigen und dumm da stehen zu lassen..
    am liebsten vor anderen
    Solche "Prachtexemplare" können jeder Frau jederzeit über den Weg laufen. Das ist reine Statistik und hat nichts mit göttlicher Fügung zu tun. Deshalb ist ein kritischer Blick aufs Objekt immer hilfreicher als ein blauäugiger Glaube an eine himmlische Lenkung.

    Nach fünf Jahren habe ich endlich den Absprung geschafft.
    Leider kommt zur Erleichterung, nun wieder dieses schreckliche Gefühl von Einsamkeit ohne Hoffnung auf....kenne ich so viele Jahre.
    Das geht jedem in dieser Situation so oder ähnlich. Am besten verschwendest du keinen Gedanken an Hiob oder göttliche Strafen. Du wirst nicht bewusst benachteiligt, hast einfach nur Pech bzw. kein gutes Händchen bei der Partnerwahl gehabt.

    Warum tut mir Gott so was an? Wsr immer ein guter Mensch und eine bemühte Christin...demnach bringt das ganze überhaupt nichts?
    "Gott" tut dir nichts an. Es liegt ganz allein an dir, deine Chancen zu erkennen, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen und vor allem die Verantwortung dafür zuerst einmal bei dir zu sehen. Ich sehe als Botschaft des christlichen Gottesbildes, die gegebene Freiheit und die damit verbundenen Möglichkeiten als Mittel zur Lebensgestaltung zu nutzen. Es ist die Aufgabe eines jeden Menschen selbst, das Beste daraus zu machen. Gebete sind für gläubige Menschen bestimmt eine Hilfe, aber man hat keinen Anspruch darauf, erhört zu werden.

    Ich wünsche dir alles Gute. Vertraue auf dich und deine Fähigkeiten.

    Ich bin kein gläubiger Mensch, weiß dann auch sofort, wem ich es zu verdanken habe, wenn es mal nicht so rund läuft und kümmere mich selbst um die Behebung möglicher Schäden; denn ich habe Verantwortung, in erster Linie für mich, aber auch für meine Mitmenschen.
    Manches ist durchsichtiger als es scheint.
    Gewaltig ist der Unterschied zwischen x und u!
    Ein Piratenboot ist kein Kirchenschiff.
    Seize the Day, Heaven Can Wait
    If you could read my mind, love, what a tale my thoughts could tell....(Gordon Lightfood)
    Allegro con brio

  5. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von dieElvis Beitrag anzeigen

    Rs gehtmir auch nicht darum, was ich tun muss um von Gott belohnt zu werden, sondern dass für mich langsam die tröstenden Sprüche der Bibel langsam aber sicher nur noch wie Hohn klingen.

    Geändert von 1a2b (07.07.2020 um 11:20 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Nein,ganz im Gegenteil,sie übernehmen sie aktiv.
    Das will Gott auch.
    Ich finde euch sehr feindselig.
    Das ist mMn keine Freude an einer Diskussion,sonderm am Draufhauen.

    So,wie die TE sich das vorstellt;funktioniert es aber nicht.
    Gott is ja kein Automat oder so.
    Sondern eine/drei Personen,mit der ich in Beziehung stehe.
    Da ist sauer sein völlig okay.

    Vielleicht ist der Weg der tE anders,als sie denkt. Vielkeicht ist das,von dem sie denkt,dass sie es will,nicht gut für sie. Das ist von aussen schwer zu beurteilen.

    Mir hat eine Predigt über Bileam (?) viel gebracht: Der Engel,der sich in den Weg stellt,weil der Weg nicht gut ist. Und ich-äh,Bileam- sehe es nicht. Aber das Tier...
    Und wenn ich trotz Stoppschild weiterfahre,dann endet das oft hart.

    Ausserdem mag ich den Psalm 23.
    (Guckt nach).

    Septimas Post fand ich gut,das trifft es ziemlich mMn.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  7. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    ja

  8. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Sondern eine/drei Personen,mit der ich in Beziehung stehe.
    Da ist sauer sein völlig okay.

    .
    Dass die Menschen auf Gott sauer sind, ist verständlich. Aber er auf die Menschen? Er hat sie doch geschaffen, so wie er wollte. Wenn die also nicht tun, was er will: er wollte es so

  9. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Ich finde euch sehr feindselig.
    Ach komm … nur weil wir Religion an sich und den Umgang damit ein wenig in Frage stellen?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  10. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von Maren1963 Beitrag anzeigen
    Vielleicht könntest du den Herrn bitten,
    Man muss nicht Hardcore-Feministin sein, damit sich allein schon bei diesem Begriff die Nackenhaare sträuben

Antworten
Seite 3 von 27 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •