Antworten
Seite 2 von 27 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 262
  1. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Vielen Dank euch für die sehr spannenden Antworten

    Vor allem weil sie anregen, in verschiedenen Richtungen zu denken!

    Mein "Problem " besteht darin, dass ich schon von klein auf mit dem christlichen Glauben und damit, was Menschen draußen gemacht hatten, aufgewachsen bin.
    Das prägt, leider, weil ich dadurch Die Welt nie gelernt habe neutral zu betrachten.

    Auch wenn ich den Kirchen und religiösen Ansichten immer kritisch gegenüber gestanden bin und schon entschieden habe, was ich davon beherzigen will und was nicht...so läuft alles darauf hinaus, dass wir eben Gottes geliebte Kinder sind. Deren einziges Ziel ist, in den Himmel zu kommen.

    Doch bis dahin will ich nicht warten, sondern jetzt auf Erden etwas vom Paradies sehen

    Dow Liebe ist doch der Antrieb, der alles am laufen hält...

    Rs gehtmir auch nicht darum, was ich tun muss um von Gott belohnt zu werden, sondern dass für mich langsam die tröstenden Sprüche der Bibel langsam aber sicher nur noch wie Hohn klingen.

    Stichwort Hiob....der wurde aber davor reich beschenkt, so dass Gott bzw. der Teufel ihm ja viel nehmen konnte.

    Bisher bin ich mit der A-Karte geboren worden und die klebt an mir fest

  2. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von dieElvis Beitrag anzeigen
    Bisher bin ich mit der A-Karte geboren worden und die klebt an mir fest
    Naja, du kannst es ja auch so sehen: du bist mit der Goldenen Karte geboren worden, kannst lesen und schreiben und bist nicht eines Mannes Besitz oder so, wie in vielen vielen vielen Teilen dieser / Gottes Welt.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  3. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Hallo dieElvis,

    ich bin zwar nicht gläubig, aber soweit ich die Christen, mit denen ich sprach, verstanden habe ist das Ziel guten Christseins nicht ein schönes irdisches Leben sondern das, was nach dem Tod kommt: Eins-sein mit Gott, oder eben nicht.
    Schwierigkeiten im irdischen Leben werden eher als Prüfungen verstanden, nicht als Strafe oder mangelhafte "Belohnung" Gottes.
    Alles Gute dir!

  4. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Papperlapapp!

    So reflektiert, wie Du hier schreibst, und mir für meine "ketzerischen Beiträge" nicht den Hals umdrehst, ist doch Deine Vernunft gar nicht vernebelt.

    Und ja, Indoktrination, so wie ich beschrieb. Du bist aber kein kleines Mädchen mehr, dass man mit Schauergeschichten über Teufel und Hölle und einem Gott, "der alles sieht" (wie mies ist das denn!!!) verschrecken kann.

    Religion dient nur dazu, Menschen in Schach zu halten, damit sie parieren.
    Ich nehme "die Kirchen" da jetzt mal raus. Die sind furchtbar genug, dass sie ein eigenes Thema bräuchten.

    "Nur wer brav ist, kommt in den Himmel"? Mensch dieElvis, aus dem Alter bist Du doch raus!

  5. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von Candalita Beitrag anzeigen
    Hallo dieElvis,

    ich bin zwar nicht gläubig, aber soweit ich die Christen, mit denen ich sprach, verstanden habe ist das Ziel guten Christseins nicht ein schönes irdisches Leben sondern das, was nach dem Tod kommt: Eins-sein mit Gott, oder eben nicht.
    Schwierigkeiten im irdischen Leben werden eher als Prüfungen verstanden, nicht als Strafe oder mangelhafte "Belohnung" Gottes.
    Alles Gute dir!
    Genau das finde ich schlichtweg pervers!

  6. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Ja, so kann man's natürlich auch sehen. Alles aufs Außen schieben, auf die A-Karte, auf die Eltern, auf die Prägung, auf Gott, egal welche Instanzen auch immer.

    Dann muss man nämlich selbst nix ändern und das ist eh am feinsten, oder?

  7. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    @Candelita
    Warum soll das Einssein mit Gott erst nach dem Tod kommen?
    Was ist der Sinn?
    Wie gestaltet sich dann das Leben?

  8. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Achso vergessen:

    Menschen OHNE Religion/Gottesbildnis sind genau so wenn nicht noch fähiger zu lieben, zu hassen, zu egal was, sogar brav zu sein!

    Da muss mir keiner mit einem von Menschen vor ein paar Jahrtausenden zusammenfantasierten Buch vor der Nase rumwedeln. Das kann ich auch ohne.

  9. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von KittySnicket Beitrag anzeigen
    Wie gestaltet sich dann das Leben?
    Abwarten und Karmapunkte sammeln! Und sich schön vor Eigenverantwortung drücken!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  10. User Info Menu

    AW: Sind wir Gott egal?

    Zitat Zitat von KittySnicket Beitrag anzeigen
    Ja, so kann man's natürlich auch sehen. Alles aufs Außen schieben, auf die A-Karte, auf die Eltern, auf die Prägung, auf Gott, egal welche Instanzen auch immer.

    Dann muss man nämlich selbst nix ändern und das ist eh am feinsten, oder?
    Ja klar! Brav die Hände falten, der da oben kümmert sich um alles.

    Au weia...

Antworten
Seite 2 von 27 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •