+ Antworten
Seite 6 von 56 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 557
  1. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Fluch oder Segen - ewiges Leben ?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Ich weiß schon dass das Budget ein Problem ist, meiner Ansicht nach geht das trotzdem rechtlich so nicht.
    doch, geht.


  2. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.340

    AW: Fluch oder Segen - ewiges Leben ?

    Quelle?

    Ich habe Verwandtschaft in dem Bereich (Medizin, nicht Medizinrecht) die sagt das geht nicht.


    Die Variante "zu riskant für den Patienten" ginge dagegen schon.

  3. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Fluch oder Segen - ewiges Leben ?

    quelle - mein schwiegermonster, 86, grauer star - machen wir nicht mehr, lohnt nicht


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.340

    AW: Fluch oder Segen - ewiges Leben ?

    Wer hat das gesagt, die Kasse? Schriftlich?

  5. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Fluch oder Segen - ewiges Leben ?

    meine güte - ist doch schnurz


  6. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.930

    AW: Fluch oder Segen - ewiges Leben ?

    Zitat Zitat von Mostrich Beitrag anzeigen
    quelle - mein schwiegermonster, 86, grauer star - machen wir nicht mehr, lohnt nicht
    Bei der Schwiegermutter sollte vor 3 Jahren auch das Herz noch unbedingt operiert werden- da war sie 86!
    Die Ärzte waren so fix, dass sie - bevor man mit jedem gesprochen hatte- schon einen Termin in der Klinik gemacht haben (ein Schelm, der Böses dabei denkt).

    Im Arztgespräch, bei dem ich - bei den ach soo guten Ergebnissen- etwas genauer nachgefragt habe (zukünftige Dauermedikation, Verträglichkeiten, mögliche Folgeerkrankungen etc) konnte der Arzt serh gut vom Thema ablenken und runterspielen......konkret konnte er nur sagen, dass diese OP-Methode gaaanz toll ist und sich auf jeden Fall lohnt (für wen, haben wir uns gefragt!?).

    glücklicherweise gabs doch ein paar Ärzte, die das keinesfalls gut fanden......einer sprach das auf der Station hinter der Hand an und die eigene Hausärztin der SM fand das auch nicht sinnvoll.

    Das Menschen für Quoten, Zahlen und Geld zu allen möglichen OPs überredet werden- das glaube ich ja SOFORT!

    Womit wir bei einer Lebenserfahrung mehr sind.......

  7. Inaktiver User

    AW: Fluch oder Segen - ewiges Leben ?

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    Auch hier kann man sich mit einer ordentlichen Packung Spekulatius behelfen.
    Dich scheint das Thema doch mächtig umzutreiben. Du schreibst mit Abstand hier die meisten Beiträge.

    Das Thema scheint Dich zu ärgern, zu ängstigen oder Was-Auch-Immer.

    Mich würde interessieren, warum Du in keinem der Beiträge Bezug zum Thema nimmst.
    Ist es, weil Du keine Ahnung vom Stand der Forschung hast?

    Fast in allen Deinen Beiträgen lästerst Du, und bist off topic. Warum öffnest Du nicht in dem Forum einen Strang:
    "Welche Themen ich gar nicht mag"
    Geändert von Inaktiver User (25.01.2019 um 12:48 Uhr)

  8. Inaktiver User

    AW: Fluch oder Segen - ewiges Leben ?

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen

    Also, voellig egal wie man jetzt moralisch oder physiologisch zur Unsterblichkeit steht: Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man langfristig damit klarkommt, wenn man nicht tatsaechlich dazu geboren wurde.
    Ich denke eher, wir rutschen da hinein. Geboren sind wir ja schon dazu, wenn es denn gelingt ....
    Ethik, Gesellschaft, Politik wird sich dadurch drastisch ändern, klar.
    Lebenslanger Erwerb ist dazu jetzt schon ein Thema.

  9. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Fluch oder Segen - ewiges Leben ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren, warum Du in keinem der Beiträge Bezug zum Thema nimmst.
    Ist es, weil Du keine Ahnung vom Stand der Forschung hast?
    ähmm.... einen sehr anderen als du. wie es aussieht, ist das, was wir unter "Stand der Forschung" oder (seriöser) Forschung überhaupt verstehen nicht kompatibel. Höflicher kann ich es nicht sagen

  10. Inaktiver User

    AW: Fluch oder Segen - ewiges Leben ?

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Transplantationen bei 90jährigen macht hoffentlich niemand, das fände ich unethisch. Transplantate wachsen nicht auf Bäumen.
    Vor 50 Jahren fanden sie das bei viel Jüngeren unethisch. "Ressourcenknappheit" ist in allen Bereichen ein Problem, wir finden aber Lösungen dafür. Ich muss mal nach dieser Spanierin googeln, die mit einem Team an der Herstellung künstlicher Organe durch Zellteilung forscht.
    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Ebensowenig wie menschliches Blut übrigens, @HAPPYpur. Vermutlich meinst du die in diesem Zeit-Artikel geschilderten Versuche.
    Ich meinte Wyss-Corey
    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Man hat das auch am Menschen ausprobiert, allerdings mit eher ernüchterndem Ergebnis: ....
    Aber es sind nicht die Misserfolge, die relevant sind. Die gehören halt genauso zur Forschung.
    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Und dafür hat man eine nicht benannte Zahl Blutkonserven verballert. Der Effekt hält vermutlich auch nur an, wenn man das bis ans Lebensende der Patienten so weitermacht.
    Wie gesagt, Ressourcen werden nicht das Problem sein, vielleicht jetzt ja und momentan unethisch, solange man keinen Ersatz hat.

+ Antworten
Seite 6 von 56 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •