+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35
  1. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.252

    AW: Mein Beitrag zur Kirche

    Ich bin eine bekennende Christin und gehe auch sehr regelmässig zur Kirche. Ich helf bei den Kommunionkindern.

    Mit dem Bodenpersonal bin ich in der katholischen Kirche nicht oft auf einer Wellenlänge aber ich geh ja nicht wegen dem Pfarrer hin.

  2. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.556

    AW: Mein Beitrag zur Kirche

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    gern gesehen... Sogar wenn sie reden, rumlaufen oder spielen.
    Meinst du das man das fast nicht glauben kann



  3. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.222

    AW: Mein Beitrag zur Kirche

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Meinst du das man das fast nicht glauben kann
    Naja, ich finde es tatsaechlich eine Leistung der anderen Gemeindemitglieder. Natuerlich laufen die Kinder nicht staendig herum und werden von uns Eltern angehalten, nicht oder leise zu quatschen. Aber dazu ernten wir freundliche und verstaendnisvolle Blicke, keine genervten (-was ich auch verstehen koennte). Und das finde ich schon beachtlich.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  4. Avatar von Lady_Emelia
    Registriert seit
    02.01.2018
    Beiträge
    118

    AW: Mein Beitrag zur Kirche

    Ich schließe mich Alwa, Flau und kuhliebe an:

    Wir sind eine röm.-katholische Pfarrgemeinde. Ich bin Lektorin, außerdem Redakteurin des Pfarrblattes.
    Meine Jüngste (11 J.) ist begeisterte Ministrantin (=Messdienerin)

    Liebe Grüße,
    Lady_Emelia

  5. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Mein Beitrag zur Kirche

    Zitat Zitat von kuhliebe Beitrag anzeigen
    Mit dem Bodenpersonal bin ich in der katholischen Kirche nicht oft auf einer Wellenlänge aber ich geh ja nicht wegen dem Pfarrer hin.
    Wegen der Pfarrer und anderer massiv bekennender Katholen bin ich nicht mehr in die Kirche, als mich niemand mehr zwingen konnte. Sie waren wirklich sehr erfolgreich darin, mich zur bekennenden Atheistin zu machen

  6. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    23.285

    AW: Mein Beitrag zur Kirche

    Zitat Zitat von Helvete Beitrag anzeigen
    Aus Prinzip vermesse ich keine Dienerinnen.
    Dann wärst du ja auch eine Dienerinnenmesserin.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske

  7. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.252

    AW: Mein Beitrag zur Kirche

    Ich finde es sehr traurig wenn immer andere Katholen oder die Pfarrer von jemanden hergenommen werden um zu sagen : ich bin da jetzt raus.

    Warum kann der Mensch nicht sagen, ich will oder brauch das nicht.

    Sorry aber sowas ist mir zu oberflächlich.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Mein Beitrag zur Kirche

    Zitat Zitat von kuhliebe Beitrag anzeigen
    Ich finde es sehr traurig wenn immer andere Katholen oder die Pfarrer von jemanden hergenommen werden um zu sagen : ich bin da jetzt raus.

    Warum kann der Mensch nicht sagen, ich will oder brauch das nicht.

    Sorry aber sowas ist mir zu oberflächlich.

    Weil diese Menschen "das" so vertreten haben, dass es erst angstbesetzt und zunehmend negativ belegt war. Weil sie einen eklatanten Widerspruch vermittelten zwischen Botschaft und Handeln: das Urbild der double-bind-Falle. Weil es diese Menschen waren, die Fragen und Zweifel per se schon als "sündig" und schlecht deklarierten; genauer: die Fragesteller. Weil "sie" "das" - also die Lehre - nur über ein striktes System der Bevormundung und Unterdrückung vermittelt haben.
    Damit wurde irgendwann "das" mit diesen Menschen gleichgesetzt.
    Viel später, sehr viel später, sind mir weniger verkorkste Vertreter der Lehre begegnet, aber da hatte ich mich schon zu weit davon entfernt. Tatsächlich will und brauche ich das nicht. Möglich, dass es auch ohne diese Menschen dazu gekommen wäre, weil mir das ganze Konstrukt nicht entspricht. Aber auf den Weg dahin haben sie mich ganz sicher gebracht und zwar sehr früh


  9. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    15.317

    AW: Mein Beitrag zur Kirche

    ich bezahl immer noch Kirchensteuer ( obwohl ich mit der "Institution" Kirche nichts mehr am Hut habe )
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm

  10. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Mein Beitrag zur Kirche

    2.

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •