Antworten
Seite 46 von 57 ErsteErste ... 36444546474856 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 564
  1. Inaktiver User

    AW: Was ist die richtige Religion?

    Es ist dieses Selbstverständnis vieler Christen, dass ihr Glaube in diesem Land der bestimmende ist und sich die anderen danach zu richten haben.
    Aber das ändert sich doch extrem. Ich glaube nicht, dass in Zukunft neue christliche Feiertage eingerichtet werden. Diese richten sich fast immer nach Mehrheiten, was Du schon daran sehen kannst, dass sie in den Ländern je nach konfessioneller Mehrheit unterschiedlich gehabt werden.
    Vergleich doch mal Berlin und Bayern!
    Und natuerlich müssen in Berlin auch Christen an "ihren" Feiertagen arbeiten und bekommen kein frei, müssen sich also nach der Mehrheit richten.
    Nur scheinbar gibt es bei der doch großen Gruppe der Atheisten (oder zumindest religionslosen) keine gemeinsamen Feiertage. Ich habe zumindest noch nicht davon gehört, dass es Initiativen für entsprechende Feiertage gibt.
    Wenn es diese gäbe und diese wirklich vom Volk angenommen würden dann könnte man dort bestimmt auch Feiertage durchsetzen.

    Frohe Ostern (denen die es hören wollen)

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Was ist die richtige Religion?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nur scheinbar gibt es bei der doch großen Gruppe der Atheisten (oder zumindest religionslosen) keine gemeinsamen Feiertage.
    Der 1. Mai könnte ein solcher Feiertag sein. Nationalfeiertage ehr nicht, die beziehen sich ja auf die Nation.

    Ich gebe es zu, auch als Christin hätte ich nicht das geringste Problem damit, atheistische Feiertage als willkommene Freizeit zu geniessen, falls es je welche geben wird!

    gruss, barbara

  3. Inaktiver User

    AW: Was ist die richtige Religion?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Der 1. Mai könnte ein solcher Feiertag sein.
    Stimmt. Der ist eher aus einer politischen Bewegung entstanden, glaube ich. Und wird trotzdem weithin angenommen.
    Ich mag den auch.

  4. User Info Menu

    AW: Was ist die richtige Religion?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Der 1. Mai könnte ein solcher Feiertag sein. Nationalfeiertage ehr nicht, die beziehen sich ja auf die Nation.
    Und der 1. Mai hat jetzt was mit dem Atheismus zu tun? Er wurde von den Sozialisten gefordert und von den Faschisten eingeführt.

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Was ist die richtige Religion?

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    Und der 1. Mai hat jetzt was mit dem Atheismus zu tun? Er wurde von den Sozialisten gefordert und von den Faschisten eingeführt.
    Nach Alexis de Toqueville, der kurz nach der französischen Revolution geboren wurde und der die Nachwehen und einige weitere Revolutionen selbst erlebt hat, inklusive der neuen Bewegung des Sozialismus - ist Sozialismus und Atheismus nahe verwandt und verbandelt.

    Ein sehr lesenswerter Schriftsteller, da gehen einem beim Lesen so einige Lichter auf!

    gruss, barbara

  6. User Info Menu

    AW: Was ist die richtige Religion?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Nach Alexis de Toqueville, der kurz nach der französischen Revolution geboren wurde und der die Nachwehen und einige weitere Revolutionen selbst erlebt hat, inklusive der neuen Bewegung des Sozialismus - ist Sozialismus und Atheismus nahe verwandt und verbandelt.
    Und das hat jetzt was mit meiner Frage zu tun?

  7. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Was ist die richtige Religion?

    Denk mal ein bisschen darüber nach, so schwer ist das nun auch nicht, hier die logischen Zusammenhänge zu sehen, die den sozialistischen 1. Mai mit dem Atheismus verknüpfen...

    gruss, barbara

  8. User Info Menu

    AW: Was ist die richtige Religion?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Denk mal ein bisschen darüber nach, so schwer ist das nun auch nicht, hier die logischen Zusammenhänge zu sehen, die den sozialistischen 1. Mai mit dem Atheismus verknüpfen...
    Der 1. Mai ist ein Feiertag der Arbeiter oder allgemeiner der Arbeitnehmer. Du schlägst ihn als Feiertag der Atheisten vor. Da du, wie du geschrieben hast, Probleme mit einem atheistischen Feiertag hättest, kommt dir der 1. Mai natürlich entgegen. Er würde für Menschen, die mit dem Atheismus Probleme haben, wohl weiterhin der Feiertag der Arbeitnehmer bleiben, nicht der Feiertag der Atheisten.

    Laut Eurobarometer 2010 stellen die Gottgläubigen in Deutschland und Österreich nicht mehr die Mehrheit. Es wird also durchaus Zeit für einen atheistischen Feiertag.

    Da wir keine Inflation von Feiertagen benötigen, wäre es sinnvoll, einen bestehenden Feiertag abzuschaffen und durch einen atheistischen zu ersetzen. Da es so viele christliche Feiertage gibt, schaffen wir einen von denen ab. Und an dieser Stelle würde sich dann zeigen, wie es um die weltanschauliche Toleranz auf Seiten der Christenheit steht.

  9. Inaktiver User

    AW: Was ist die richtige Religion?

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    Der 1. Mai ist ein Feiertag der Arbeiter oder allgemeiner der Arbeitnehmer. Du schlägst ihn als Feiertag der Atheisten vor. Da du, wie du geschrieben hast, Probleme mit einem atheistischen Feiertag hättest, kommt dir der 1. Mai natürlich entgegen. Er würde für Menschen, die mit dem Atheismus Probleme haben, wohl weiterhin der Feiertag der Arbeitnehmer bleiben, nicht der Feiertag der Atheisten.

    Laut Eurobarometer 2010 stellen die Gottgläubigen in Deutschland und Österreich nicht mehr die Mehrheit. Es wird also durchaus Zeit für einen atheistischen Feiertag.

    Da wir keine Inflation von Feiertagen benötigen, wäre es sinnvoll, einen bestehenden Feiertag abzuschaffen und durch einen atheistischen zu ersetzen. Da es so viele christliche Feiertage gibt, schaffen wir einen von denen ab. Und an dieser Stelle würde sich dann zeigen, wie es um die weltanschauliche Toleranz auf Seiten der Christenheit steht.
    Menschen mit dem "richtigen Glauben" (Wissen um Mythen), haben jeden Tag Feiertag!

  10. User Info Menu

    AW: Was ist die richtige Religion?

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    Da es so viele christliche Feiertage gibt, schaffen wir einen von denen ab. Und an dieser Stelle würde sich dann zeigen, wie es um die weltanschauliche Toleranz auf Seiten der Christenheit steht.
    Wieso nur einen abschaffen? Wenn, dann alle. Nix mehr mit "langen Wochenenden und Brückentagen" für Arbeitnehmer, nur wegen dieser Feiertage. Würde der Wirtschaft doch auch wirklich gut tun.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm

Antworten
Seite 46 von 57 ErsteErste ... 36444546474856 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •