+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Avatar von Wasserbiene
    Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    29

    Open Doors „Im Dienst der verfolgten Christen weltweit“


    Gerade halte ich wieder ein neues Heft von Open Doors in der Hand.
    Alle ¼ Jahr bekomme ich dieses Magazin zugeschickt und immer beeindrucken mich die Schicksale der Menschen die in Ländern leben wo Christen verfolgt werden und machen mich wiederum sehr dankbar dafür, dass ich meinen Glauben hier in Deutschland leben kann ohne daraus Nachteile erleiden zu müssen.
    Die Geschichten ermutigen andererseits auch, denn sie zeigen wie Menschen durch Gott im Leid getröstet werden.

    Open Doors ist ein überkonfessionelles christliches Hilfswerk seit 59 Jahren durch eigene Mitarbeiter in den meisten Ländern mit Christenverfolgung präsent. Es pflegt enge Verbindungen zu vertrauenswürdigen Kichenleitern, deren Gemeinden oft nur im „Untergrund“ agieren und leben können.
    Jedes Jahr geben sie einen Weltverfolgungsindex heraus (seit 1993). Dieser gibt eine Einschätzung über den Grad der Verfolgung in Ländern mit eingeschränkter Religionsfreiheit. Eine internationale Expertengruppe von Open Doors bewertet jährlich die aktuelle Lage in etwa 70 Ländern.
    Die Plätze 1 bis 10 auf dem Weltverfolgungsindex 2014 werden bis auf Nordkorea von islamischen Ländern belegt. Nordkorea bleibt das Land, in dem Christen weltweit am stärksten verfolgt werden – zum 12. Mal in Folge.
    Ein Blick auf den WVI zeigt, dass Christen in afrikanischen Ländern zunehmend bedroht sind. Islamischer Extremismus ist in 36 der 50 Länder des Index der Hauptgrund für Verfolgung.
    Nach Einschätzung von Open Doors erleben etwa 100 Millionen Christen harte Bedrängungen im Alltag.

    Rangliste Weltverfolgungsindex 2014
    1. Nordkorea
    2. Somalia
    3. Syrien
    4. Irak
    5. Afghanistan
    6. Saudi-Arabien
    7. Malediven
    8. Pakistan
    9. Iran
    10. Jemen

    Weitere Länder und Informationen könnt Ihr auf Open Doors Deutschland - Weltverfolgungsindex 2014 nachlesen
    (Auszug aus dem Open Doors Heft vom Febr. 2014)

    Eine kleine Geschichte von Hea Woo aus Nordkorea
    Hae Woo hat mehrere Jahre Arbeitslager überlebt und weiß um die Kraft des Gebets. „Ich fühlte mich oft so niedergeschlagen, aber Gott hat mich immer wieder aufgerichtet.“ Als sie nach ihrer Flucht aus Nordkorea davon hört, dass Christen weltweit für sie gebetet haben, bricht sie in Tränen aus. Im Arbeitslager gab es viele Momente, in denen Hea Woo an Gott zweifelte. Aber in den dunkelsten Momenten spürte sie Gottes Nähe. „Ich blieb ihm treu und Gott half mir zu überleben. Er schenkte mir sogar den Mut, anderen Häftlingen von ihm zu erzählen. Während ihrer Gefangenschaft trafen sich so schließlich im Geheimen fünf Christen. Hea Woo gab ihnen Bibelverse weiter, die sie auswendig kannte. Sonntags trafen sie sich heimlich auf der Toilette. Das war der Gottesdienst. Wir fünf haben das überlebt, weil wir uns gegenseitig unterstützt haben“, sagt Hea Woo.
    .
    Weitere Informationen über Open Doors könnt ihr auf "Open Doors Deutschland - Im Dienst der verfolgten Christen weltweit" finden auch kann man dort das Open-Doors-Heft kostenlos bestellen (im aktuellen Heft ist auch eine Weltkarte mit farblich dargestellten Ländern, wo Christenverfolgung stattfindet.)

    Interview mit Markus Rode von Open DoorsWeltverfolgungsindex 2014 - ERF.de
    Geändert von Analuisa (09.02.2014 um 22:00 Uhr) Grund: entlinkt - Seite enthält Shop

  2. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.895

    AW: Open Doors „Im Dienst der verfolgten Christen weltweit“

    Zur Information: "Open Doors" ist mit der "Evangelischen Allianz" verbandelt, einer Organisation, deren Weltbild in etlichen Talkrunden etc. von ihrem Vorsitzenden, Herrn Steeb, repräsentiert wird.

    Eine evangelikale, sehr konservative Organisation, die sich u.a. gegen die Homosexualität wendet.

    Gruß Elli.
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)


  3. Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    45

    AW: Open Doors „Im Dienst der verfolgten Christen weltweit“

    Hallo Wasserbiene,

    danke für deinen Bericht - ich lese selber die Hefte von O.D. seit vielen Jahren!

    Elli07, was hast du gegen konservativ und evangelikal? Heute muss jeder tolerant sein, nur wenn Toleranz wirklich gefragt ist, ist man auf einmal gar nicht mehr tolerant......., komisch.......

    Liebe Grüße von Chrispi


  4. Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    222

    AW: Open Doors „Im Dienst der verfolgten Christen weltweit“

    Zitat Zitat von Chrispi Beitrag anzeigen
    Hallo Wasserbiene,

    danke für deinen Bericht - ich lese selber die Hefte von O.D. seit vielen Jahren!

    Elli07, was hast du gegen konservativ und evangelikal? Heute muss jeder tolerant sein, nur wenn Toleranz wirklich gefragt ist, ist man auf einmal gar nicht mehr tolerant......., komisch.......

    Liebe Grüße von Chrispi
    Nun ja, wenn Evangelikale aus ihrer Weltsicht heraus Menschen Grundrechte verweigern (Gleichstellung von Schwulen und Lesben) - dann hab ich damit ein Problem. Zu Hause können sie ja so viel oder wenig konservativ sein wie sie wollen, aber wenn Intoleranz für sich Toleranz fordert - dann ist schluss!

  5. gesperrt
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    28

    AW: Open Doors „Im Dienst der verfolgten Christen weltweit“

    Zitat Zitat von barbax Beitrag anzeigen
    aber wenn Intoleranz für sich Toleranz fordert - dann ist schluss!
    Glaube ist immer immanent intolerant. Fande ja die Idee der alten Römer gut, all diesen Glaubensrichtungen ein Gebäude zu witmen.


  6. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9

    AW: Open Doors „Im Dienst der verfolgten Christen weltweit“

    Glaube muss überhaupt nicht "immanent intolerant" sein.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •