+ Antworten
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 108
  1. Avatar von aurora11
    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    1.021

    AW: Meine Gedanken

    Hallo!

    Zur Zeit lese ich das Buch "Der Angst ein Lächeln schenken".

    Und obwohl ich es manchmal etwas strange finde - und bereits zweimal frauenfeindlich

    habe ich das Gefühl, da steht was Interessantes drin. Eine Kriegerin werden, die keine Kriege führt, da sie die Kriegstreiber gar nicht sieht.

    Aber in der Lage ist, dem anderen den Schädel zu spalten. Falls es not tun sollte.

    Ein schlichtes Dasein führen, das die Dinge so hinnimmt, wie sie sind, kein Drama und nicht so viele Fragen nach gestern und morgen, die kurzsichtige "Ego"-Sichtweise zurücknehmen und den Blick für das alles öffnen, diese Dinge lese ich darin und sie ziehen mich auf eine ein wenig geheimnisvolle, und dann doch wieder sehr profane Art an.

    Die Eitelkeit zurücknehmen, aber sich innen und außen stählen, um dem Sein Respekt zu zollen. Oder warum auch immer, das habe ich noch nicht ganz verstanden. Es "richtig" machen.

    Ich habe in letzter Zeit einige Leute kennengelernt. Die, die mir aufgefallen sind durch einen bewundernswerten Charakter, die habe ich mir zum Vorbild gemacht. Letztens verließen folgende Worte meinen Mund: "Ich modifiziere meinen Charakter". Vielleicht zu wenig Demut drin, aber so ungefähr meine ich es.

    Ich bin auf dem Weg. Und er gefällt mir.

    Aurora

  2. Inaktiver User

    AW: Meine Gedanken

    Aha, wie sieht es mit deinem emotionalen Schmerzkörper aus? Ich meine jetzt nicht deine Emotionen sondern den emotionalen Schmerzkörper, du verstehst den Unterschied. Sicherlich kannst du einiges dazu sagen, denn es ist ganz wichtig auf den emotionalen Schmerzkörper zu achten. Du wirst ihm lächelnd begegnen, hoffe ich. Ganz im Hier und Jetzt lächeln!!! Das ist zwar fast eitel, weil ein Lächeln das Gesicht strahlen läßt, doch du wirst das strahlen zu verhindern wissen, davon bin ich überzeugt. Dein Lächeln wird einer Lotusblüte gleichen, die sich entfaltet und unantastbar in der Mitte des Sees der Ruhe steht. Dorthin kann nur gelangen, wer ebenso all seine Ich-Anhaftungen aufgibt, still und erduldend stehen bleibt. Begegnen kann man sich nicht, dafür ist das nicht gedacht, inselgleich bleibt man. Komme was wolle. Frei von Gedanken, frei von Überlegungen, frei von allen irdischen Ablenkungen. Hingegeben an das, was kommen mag. Den Blick in die vorüberziehenden Wolken gerichtet, vom Wind umspielt, alle Gefühle dahingegeben, nur Sein. Gut so?

  3. gesperrt Avatar von Streuner
    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    6.708

    AW: Meine Gedanken

    Hallo Analuisa!

    Es ist gut und schön, wenn sich viele Menschen über Gott unterhalten.
    Aber mir fällt auch bei mir selber auf, wir sollten nicht immer nur über Gott reden, sondern auch mal mit ihm.

    Deshalb werde ich ab jetzt ein paar Tage Pause machen

  4. Avatar von aurora11
    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    1.021

    AW: Meine Gedanken

    Hallo, floralina,

    danke für Dein Post!

    Ehrlich gesagt habe ich gar keine Ahnung, was ein emotionaler Schmerzkörper ist. Ich habe es mal gegoogelt und bin nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe. Vielleicht sagt mir das auch etwas, dass ich nicht weiß, was ein emotionaler Schmerzkörper ist? Oder weiß ich es vielleicht, benenne es nur anders?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dein Lächeln wird einer Lotusblüte gleichen, die sich entfaltet und unantastbar in der Mitte des Sees der Ruhe steht. Dorthin kann nur gelangen, wer ebenso all seine Ich-Anhaftungen aufgibt, still und erduldend stehen bleibt. Begegnen kann man sich nicht, dafür ist das nicht gedacht, inselgleich bleibt man. Komme was wolle. Frei von Gedanken, frei von Überlegungen, frei von allen irdischen Ablenkungen. Hingegeben an das, was kommen mag. Den Blick in die vorüberziehenden Wolken gerichtet, vom Wind umspielt, alle Gefühle dahingegeben, nur Sein.
    Ein sehr schönes Bild!

    Aurora

  5. Inaktiver User

    AW: Meine Gedanken

    Liebe Aurora,

    ich war wütend über deinen Beitrag, wütend, über Sätze wie "Ich modifiziere meinen Charakter" und ich war wütend über: " Eine Kriegerin werden, die keine Kriege führt, da sie die Kriegstreiber gar nicht sieht.

    Aber in der Lage ist, dem anderen den Schädel zu spalten."

    und über alles, was du sonst noch geschrieben hast.

    Schon interessant, wie manches ankommt, wenn man es schreibt und nicht sagt. Hätte ich dir gegenüber gestanden, wüßtest du, dass ich deine momentanen Ansichten nicht teile. Vor dem Weg, den du einschlagen willst, würde ich dich gern zurückhalten.

  6. Inaktiver User

    AW: Meine Gedanken

    floralina,
    ich weiß nicht, worum es geht, habe den Strang nicht verfolgt, aber Deinen Beitrag finde ich unmöglich. Sag' Aurora11, was Du anders siehst, wenn Du etwas anders siehts als sie, damit sie d'rüber nachdenken kann. Was sie dann daraus macht und denkt und tut, ist ihre Sache. Aber überschütte sie doch nicht so inhaltslos mit Deiner Wut, die nur Dich allein etwas angeht, und sie inhaltslos zu äußern niemandem, auch nicht Aurora, etwas bringt.

  7. Inaktiver User

    AW: Meine Gedanken

    Hallo Libentia,

    überlege bitte mal selbst, wohin es führen kann, wenn Aurora schreibt, sie möchte ein schlichtes Dasein führen und die Dinge so hinnehmen wie sie sind. Sie möchte sich nach außen und innen stählen, sie möchte sich ganz zurücknehmen um dem Sein Respekt zu zollen. Das ist wirklich schlicht, es bedeutet nämlich nichts anderes als dass man mit sich machen läßt, dass man daran arbeitet ohne Gefühl da zu sein. Dass man sich alles antun lassen kann, dass man nicht für sich und/oder andere eintritt sondern erduldet, was immer kommen mag. Man zieht sich nicht nett an, achtet nicht auf sich, sondern Aurora sagt, sie will ihre Eitelkeit zurücknehmen, d.h. sie versagt sich auch in diesem Punkt der Lebensfreude, die nämlich auch dadurch zum Ausdruck gebracht wird, dass man sich schön macht, sich pflegt. Sie will ihre Ego-sichtweise zurücknehmen, aber wesssen sichtweise ordnet sie sich damit unter? Einem Sein, irgendetwas, von dem sie selbst nicht weiß, was das sein soll? Wer hat Vorteile davon, wer verdient evtl daran, wenn sich Aurora auf diesen zweifelhaften Weg begibt? Ich kann nur davor warnen, das sieht mir alles nach Selbstzerstörung aus.
    Geändert von Inaktiver User (27.07.2012 um 21:56 Uhr)

  8. Inaktiver User

    AW: Meine Gedanken

    Na also, geht doch. So kann aurora11 vielleicht auch einen Gewinn daraus ziehen, könnte ich mir vorstellen. Ich finde es ja nett, daß Du Dir Sorgen um sie machst, aber nur Deine Wut äußern, das klang nur wie ein Vorwurf für mich, mit dem aber niemand etwas anfangen kann.
    Geändert von Inaktiver User (27.07.2012 um 22:57 Uhr)

  9. gesperrt
    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    480

    AW: Meine Gedanken

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sie will ihre Ego-sichtweise zurücknehmen, aber wesssen sichtweise ordnet sie sich damit unter? Einem Sein, irgendetwas, von dem sie selbst nicht weiß, was das sein soll? Wer hat Vorteile davon, wer verdient evtl daran, wenn sich Aurora auf diesen zweifelhaften Weg begibt? Ich kann nur davor warnen, das sieht mir alles nach Selbstzerstörung aus.
    hallo Floralina, offensichtlich geht dir das emotional irgendwie sehr nahe, was aurora11 schreibt? hast du denn negative Erfahrungen mit so was gemacht? interessiert mich nur so

  10. Inaktiver User

    AW: Meine Gedanken

    Ich war in keiner Sekte und bin als Kind evangelisch getauft worden, zu dieser Kirche gehöre ich auch noch heute. Allerdings mache ich mir natürlich meine Gedanken, kenne Menschen, die anderen Weltanschauungen, Religionen angehören und habe eine kritische Distanz zu Strömungen, die davon sprechen, dass man sich von seinen Ich-Anhaftungen oder wie immer sie es nennen, lösen muß. Würde man seine Persönlichkeit abstreifen, seine seelischen Empfindungen verleugnen, denn das bedeutet das Ganze, macht man sich willenlos und wird gefügig. Das heißt nichts anderes als dass andere die Macht über diesen Menschen bekommen. Das ist doch eine Horrorvorstellung.

+ Antworten
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •