Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. User Info Menu

    geschockt Thailand: noch andere Fallen?

    Für mich stand das Land eigentlich nie auf der Liste, aber von gestern bis heute Abend habe ich das erstmals in Erwägung gezogen: Hat Corona unter Kontrolle und damit das so bleibt, müssen Urlauber erst mal zwei Wochen in Quarantäne. Weil damit der Tourismus praktisch an die Wand gefahren wird, wird die so angenehm und attraktiv wie möglich gestaltet. Die geschilderten Bedingungen würden mich nicht schrecken.
    Die Meldung von heute allerdings gewaltig. ok, wenn ich das weiß, warte ich mit Kritik, bis ich wieder zu Hause bin. Aber in so einem Land muss ich doch davon ausgehen, dass mich noch anderes, was ich für selbstverständlich halte hinter Gitter bringen könnte

  2. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Hallo Blila,

    Verstehe ich es richtig, wäre es für dich ok, bei Einreise nach Thailand erstmal 14 Tage in Quarantäne zu gehen?

    Wie lange hättest du vor da zu bleiben?
    Vielleicht habe ich das jetzt aber auch falsch verstanden....

    Ich war vor einiger Zeit in Thailand.
    Und ja, mir wurde gesagt, dass man sich grundsätzlich nicht öffentlich über Regierung, Königshaus und Religion unterhalten sollte....

    Fand ich erstmal auch komisch, ist aber so.
    Konnte ich mit leben.

    Ich kann nur für mich sagen, ich habe noch in keinem Land so freundliche und sehr bemühte Menschen erlebt.
    Egal wo.

    In der derzeitigen Lage würde ich allerdings keinen Urlaub da machen.

    Das von dir beschriebene Beispiel ist, wenn es tatsächlich so war, extrem.

  3. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Als Tourist kann man momentan doch gar nicht einreisen? Thailand: Reise- und Sicherheitshinweise - Auswartiges Amt
    EsistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnur...

  4. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Zitat Zitat von buddha67 Beitrag anzeigen
    Hallo Blila,

    Verstehe ich es richtig, wäre es für dich ok, bei Einreise nach Thailand erstmal 14 Tage in Quarantäne zu gehen?

    Wie lange hättest du vor da zu bleiben?
    Vielleicht habe ich das jetzt aber auch falsch verstanden....

    Ich war vor einiger Zeit in Thailand.
    Und ja, mir wurde gesagt, dass man sich grundsätzlich nicht öffentlich über Regierung, Königshaus und Religion unterhalten sollte....

    Fand ich erstmal auch komisch, ist aber so.
    Konnte ich mit leben.

    Ich kann nur für mich sagen, ich habe noch in keinem Land so freundliche und sehr bemühte Menschen erlebt.
    Egal wo.

    In der derzeitigen Lage würde ich allerdings keinen Urlaub da machen.

    Das von dir beschriebene Beispiel ist, wenn es tatsächlich so war, extrem.
    Ja, extrem, weil sich eine Bewertung einer bezahlten Dienstleistung (wie un/ berechtigt auch immer) nochmal deutlich von sakrosankten (wie fragwürdig auch immer) nationalen Institutionen unterscheidet. da kommt schon die Befürchtung auf, dass man schnell irgendwo reinkommt, wo man so schnell nicht mehr rauskommt. urlaub stelle ich mir halt anders vor.
    Wenn die Quarantäne-Konditionen (im gehobenen Segment) so sind wie beschrieben, wäre das für mich der perfekte Urlaub, an den ich dann noch gerne eine Woche Sights dranhänge; es war jedenfalls ein Gedanke, den ich nicht sofort als absurd verworfen habe.

  5. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Zitat Zitat von Victoria3000 Beitrag anzeigen
    Als Tourist kann man momentan doch gar nicht einreisen? Thailand: Reise- und Sicherheitshinweise - Auswartiges Amt
    Ja, ich falle aus dem Raster, mehrere Monate möchte ich nicht dort bleiben

  6. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Das ist natürlich eine sehr erschreckende Meldung.
    Thailand ist keine Demokratie und man sollte seine Meinung nicht wie gewohnt immer und überall mitteilen. Die der Armee sehr nahe stehende Regierung versteht da keinen Spaß. Vorschriften, die wir nicht verstehen, sollten einfach beachtet und nicht laut hinterfragt werden, wie z.B. keine Liegen an den Stränden auf Phuket.

    Das Königshaus und speziell der König dürfen nicht kritisiert werden. Also niemals mit einem Thai oder einem anderen Gesprächspartner über den König lästern oder ihn kritisieren, mag sein Lebenswandel für uns auch noch so grotesk sein. Dies sollte man meiner Meinung nach aber grundsätzlich nicht machen, wir sind Gäste im jeweiligen Land und kritisieren nicht die Politik und Lebensweise.
    Grundsätzlich kann man in Thailand entspannt Urlaub machen und sich im Land bewegen, ohne Angst haben zu müssen. Wir waren in den letzten 12 Jahren mehrmals in Thailand und sind nie in irgend eine Weise behelligt worden. Einfach geduldig und höflich sein und schon passt es. Ungeduld wird als Unhöflichkeit verstanden. Wichtig ist es, dass jeder sein Gesicht wahrt.

    Ich kann mir diese Art von Quarantäne auch sehr gut vorstellen. , aber so gar nicht aus dem Hotel können, ich weiß nicht. Das Schöne ist ja, dass man in Thailand so wunderbar und vielfälig außerhalb der Hotels essen kann. Es gibt so viele gute Restaurants, es wäre Schade drum, das nicht zu probieren.

    Also grundsätzlich eine Empfehlung von mir für Urlaub in Thailand. Vor weiteren Fallen warnt auch ein guter Reiseführer (Marco Polo oder Polyglott o.ä)und der gesunde Menschenverstand (den will ich hier natürlich niemandem absprechen)
    Falls Fragen offen sind gern auch als PN

    Viele Grüße
    Elsterperle

  7. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Liebe Blila, ich nehme mal an, dass dein Eingangsposting nicht ernst gemeint war. Denn du und Thailand, das sind doch zwei Paar Stiefel.
    "Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen!"
    Dalai Lama (geb. 1935)

    "Warum denn immer gleich so sachlich werden, wenn es doch auch persönlich geht!"

    André Heller (geb. 1947)
    in der BriCom als Hillie unterwegs seit 2003

  8. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Wenn die Quarantäne-Konditionen (im gehobenen Segment) so sind wie beschrieben, wäre das für mich der perfekte Urlaub, an den ich dann noch gerne eine Woche Sights dranhänge; es war jedenfalls ein Gedanke, den ich nicht sofort als absurd verworfen habe.
    Du weißt aber schon, dass das 4500 € nur für das Hotel kostet ?

    Und selbst wenn man in einem Luxushotelzimmer eingeknastet ist, ist es Knast, m.E. Ich würde das nicht mal machen, wenn man mir dafür 4500 € zahlen würde.

    Diese Meldung mit dem Ami habe ich auch gelesen. Das halte ich für einen krassen Einzelfall, und wer weiß, was da genau hintersteckt ?

    Im Prinzip könnte einen auch ein Hotelier anderswo wegen Rufmord verklagen, wenn man im Internet eine schlechte Bewertung abgibt.

    Ich war schon 10x in Thailand, und finde es sehr schön und angenehm. Nur der König ist sakrosankt, und für Majestätsbeleidigung kann man in den Knast gehen. Aber das kann man ja auch lassen. Ich stelle dazu höchstens Fragen, aber kommentiere nichts.

    Wie lustig es ansonsten derzeit touristisch in Thailand ist, weiß ich nicht. Ich hörte letztens von einem Fall, wo eine Thailänderin nach Chiang Mai reiste. Soweit schön. Aber es gab am Flughafen in Chiang Mai weder Tuktuk, noch Bus, noch Taxi, und sie mußte meilenweit mit ihrem Gepäck durch die Gegend wandern. Bis sie einen Tuktuk-Fahrer fand, der in seinem Fahrzeug schlief, weil er aus seiner Wohnung geflogen war, ohne Verdienst.
    Geändert von Misirlu (13.10.2020 um 10:24 Uhr)
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  9. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Zitat Zitat von Elsterperle Beitrag anzeigen
    Vorschriften, die wir nicht verstehen, sollten einfach beachtet und nicht laut hinterfragt werden, wie z.B. keine Liegen an den Stränden auf Phuket.
    An den Stränden, die als Naturschutzgebiet ausgewiesen sind, was absolut Sinn macht. Man kann sich diese praktischen faltbaren Bastmatten kaufen, und damit da wunderbar liegen.

    Das Schöne ist ja, dass man in Thailand so wunderbar und vielfälig außerhalb der Hotels essen kann. Es gibt so viele gute Restaurants, es wäre Schade drum, das nicht zu probieren.

    Die gibt es sowieso nicht mehr, alle pleite gegangen.

    Aber dieses "großzügige" Angebot gilt erstmal eh nur für Skandinavier (außer Schweden, nehme ich an) und Chinesen. Ich weiß nicht, ob Blila das ist ?
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  10. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Ich hinterfrage in den Urlaubsländern generell keine dort geltenden Vorschriften. Ich bin dort Gast und muss mich eben dementsprechend benehmen.
    Wenn mir das nicht passt, kann ich nicht dorthin reisen.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •