Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Zitat Zitat von Renate-Alice Beitrag anzeigen
    Da muss man hart bleiben, die Buchungsunterlagen vorweisen und in der Rezeption stehen bleiben, notfalls den Chef verlangen. Oder- wie beim Raucherzimmer- mit Abreise drohen.
    Das war die schon geholte Chefin. Abreisen hätten wir natürlich gekonnt - nach dem langen Flug nach Thailand, wo man nur noch ins Bett wollte - aber das Geld wäre futsch gewesen. Und wer will dann schon in Thailand prozessieren, wegen ein paar Hundert Euro ?

    Ich bin bei so Sachen auch hartnäckig, aber die waren da komplett unbeeindruckt. Die wissen eben, dass man schlechte Karten hat. Gerade in Thailand lächeln die halt, sagen nichts und lassen einen komplett auflaufen. Und wer dann noch rumbrüllt (wir nicht) ist dann erst recht der peinliche Ausländer, der sich nicht benehmen kann.

    Aber schön, wenn man sich dann wenigstens mit einer korrekten Bewertung bei Booking revanchieren kann.

    Und danach war ich jahrelang nicht mehr in Bangkok, keinen Bock mehr

    Aber so, wie Stadt und Land geboomt haben, die letzten Jahre, konnte ihnen das auch egal sein.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  2. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Hätte ich massenhaft Urlaub oder wäre ich in Rente, würde ich das auch sofort machen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist in Thailand einfach genial.

    Ich hoffe sehr, dass man bald wieder nach Thailand kann. Ich fand es dort auch total schön. Der schönste Strand, den ich jemals gesehen habe.

    Insbesondere auch wie sie mit Tieren umgehen, finde ich toll. Da kann sich manch Europäer was abgucken. In den Hotels, in denen ich war, waren etliche Hunde und es wurde explizit darauf hingewiesen, dass diese zum Hotel gehören. Selbst die bei den Thais nicht so beliebten Bindenwarane wurden stets geduldet. Einer wohnte direkt unter meinem Frühstückstisch, der auf Holzpanelen stand. Jeden Morgen streckte er seinen Kopf mehr oder weniger direkt unter meinen Füßen raus, lies sich aufwärmen und machte dann seine Tour durch das Restaurant im Außenbereich. Kleine Missgeschicke, die bei seiner Größe entsprechend groß ausfielen, unter den Stühlen etc., lächelten die Thais einfach weg.

    Ich fühle mich auch als Alleinreisende in Thailand absolut sicher, was mir auch wichtig ist. Meist buche ich Transfers etc. erst vor Ort mit einem Taxi. Da halten wir dann auf der Straße an, gehen einen Kaffee trinken, etc. Das find ich einfach klasse.

    Gut, was das Königsthema angeht, das weiß man. Rama X ist ja gerade wieder voll im Gespräch. Wie Deutschland es zulassen kann, dass er sein Land von Bayern aus regiert, etc. Die Proteste der meist jungen Leute in Thailand nehmen zu. Bayern ist dort mittlerweile völlig negativ behaftet. Ich hoffe, dass es friedlich bleibt und eine Lösung langfristig erfolgt.

  3. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Wann warst Du das letzte Mal in Thailand, vienna ?

    Das mit dem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis war mal. Bzw. vielleicht wird es ja wieder so, wenn man den Tourismus mal wieder ankurbelt.

    Für ein vernünftiges Hotelzimmer, nett gelegen, ist man auch auf jeden Fall mit weit über 100 € dabei, und essen und trinken gehen ist auch nicht mehr billig.

    Die Tuktukfahrer sind auch oft unverschömt geworden, und warfen einen gerne mal irgendwo raus, wenn man nicht einer plötzlichen rasanten Preiserhöhung zustimmt. Ist uns mal passiert, und bei so etwas bin ich hartfellig, und laufe lieber ein paar km, als mich erpressen zu lassen.
    An Touristen Hotspots ist es auch schwierig, einen Taxifahrer zu finden, der den Taxameter anmacht, und so nicht den zigfachen Fahrpreis berechnen kann.

    Ich liebe Thailand sehr, aber in den letzten Jahren hat es in meinen Augen ganz schön nach gelassen, und war mir persönlich in den Strand Locations auch zu voll. Auch wenn man, wie wir, nicht in der Anflugregion bleibt, sondern weiterfährt, z.B. nach Ko Lanta oder Ko Chang.

    Aber richtig: Thailand ist ein absolut sicheres Land. Da kann auch eine Touristin jederzeit überall rum laufen. In Acht nehmen muß man sich nur vor Taschendieben, wie überall.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  4. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Wenn ich allerdings höre, dass man jetzt nur noch reiche Toursten will, und mit diesem "reizenden" 4500 € -Quarantäne-Angebot um die Ecke kommt, oder dem 5-Jahres-Visum für 13000 €, würde ich nicht darauf setzen, dass man dort zum alten, vernünftigen oder gar günstigen Preisgefüge zurück kommen will.

    Aber wenn die thailändische Regierung das für eine tolle Sache hält, sollen sie mal machen.

    Ich bin sicher, die Millionäre der Welt werden nach Phuket strömen. *ironie off*
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  5. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Zitat Zitat von Misirlu Beitrag anzeigen
    ....
    Ich bin sicher, die Millionäre der Welt werden nach Phuket strömen. *ironie off*

    Ich habe für mich schönere Plätze gefunden, aber ich weiß eben nicht, wie Millionäre so ticken!

  6. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Zitat Zitat von Renate-Alice Beitrag anzeigen

    Ich habe für mich schönere Plätze gefunden, aber ich weiß eben nicht, wie Millionäre so ticken!
    Der unmittelbare Einblick fehlt mir da auch, ich arbeite noch an der ersten Million .

    Aber an Millionärs-Hotspots wie Barbados gibt es den bequemen 8-Stunden-Flug von London, man kann sich Land kaufen und da eine protzige Villa hinstellen, und Läden, wo man sich Rolex und hässliche Vuitton-Taschen kaufen kann, gibt es auch.

    In Sanct Lucia ähnlich, da gab es am Flughafen ein Schild "Come as tourist -leave as citizen", dazu ein Bild eines Champagner-schlürfenden Millionärspaars im Privatjet. War also sehr deutlich, wer da als neuer Citizen willkommen ist.

    Ein Land, wo man als Ausländer immer ein Mensch zweiter Klasse bleibt, und das ist Thailand, auch wenn man es so nicht merkt, wird da schwerlich mithalten können. Alleine schon, weil man kein Land erwerben kann.

    Und für Amerikaner ist Thailand und überhaupt Asien zu weit weg, die gehen eh in die Karibik. 5 Stunden Flug von Kanada, optimal.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  7. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    St. Lucia habe ich in wunderbarer Erinnerung, bin aber trotzdem kein citicen geworden. Diese Pracht der Natur! Ich konnte mich nicht satt fotografieren. Natürlich war es nur ein erster Eindruck! Ich hatte eine Inselfahrt gebucht und zurück ging's der Küste entlang mit dem Katamaran!
    Was ich so weiß, sind die Millionäre eher auf Cayman. War auch eine der gepflegtesten Inseln in der Karibik, die ich gesehen habe!

  8. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Zitat Zitat von Renate-Alice Beitrag anzeigen
    St. Lucia habe ich in wunderbarer Erinnerung, bin aber trotzdem kein citicen geworden.
    Vermutlich hast Du auch gerade nicht ein paar Milliönchen locker, die Du da investieren willst ?

    Die Insel ist sehr schön, 1x 14 Tage reicht mir aber da auch.

    Die Insel hat den Nachteil, dass es fast jeden Tag ein paar Stunden gießt, auch außerhalb der Regenzeit. Und dadurch sind wirklich alle Lokale nur mit Innenplätzen, während unser einer in der Karibik bei heißem Wetter ja draußen sitzen möchte.
    (Du warst vielleicht bei dem einzigen, wo es nicht so ist, da hatten wir eins unserer Quartiere. Da wurden aber nur 1x am Tag Tagesausflügler abgefüttert).

    Die eine Seite von Barbados ist sehr exklusiv, mit feinen Yachtclubs etc. Da sind schon Reiche.
    Und Barbados eh, da haben viele Berühmtheiten ihre Zweit-Domizile.
    Cayman Islands natürlich auch, im Prinzip fast alle englischsprachigen Karibikinseln.

    Und die Einheimischen sind unheimlich nett und aufgeschlossen.

    Aber teuer ist es, beide Inseln.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  9. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Wir haben in einer Kaffeplantage zu Mittag gegessen, typische Landesspezialitäten, also ich war sehr zufrieden. Wie schon mal erwähnt, für mich das Schönste ist diese üppige farbenprächtige Planzenwelt!
    Die Restaurants sind überdacht, während die Seiten offen sind. Das kannte ich aber schon von Mauritius und auch den Seychellen. Nicht schlecht, wenn plötzlich ein Guss niedergeht. Kommt Wind auf, werden auch an den Seiten Matten heruntergelassen.
    Aber zum Glück ist es ja immer warm!

  10. User Info Menu

    AW: Thailand: noch andere Fallen?

    Zitat Zitat von Renate-Alice Beitrag anzeigen
    Die Restaurants sind überdacht, während die Seiten offen sind. Das kannte ich aber schon von Mauritius und auch den Seychellen. Nicht schlecht, wenn plötzlich ein Guss niedergeht.!
    So war das, wo unser Zimmer in Soufriere war, da haben wir auch morgens schön gefrühstückt, direkt am Meer.
    Aber die meisten Restaurants und Kneipen waren wirklich komplett zu, das hat uns sehr gestört.
    Aber die Insel ist wirklich sehr schön, gerade im Hinblick auf die Natur, da hast Du recht. Und die Picons, auf die wir einen tollen Ausblick hatten, sowie die Schwefelfelder.
    Wir waren 14 Tage da, an drei verschiedenen Locations, und sind natürlich auch so noch rumgefahren.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •