+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.854

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Ich gehe davon aus, dass die TE beim vierten Kind vermutlich ein gerüttelt Maß an Routine im Umgang mit Säuglingen haben wird.
    Für mich - und zumindest eine unserer Damen - wäre das nix gewesen, die war tatsächlich immer völlig aus Tüte, wenn etwas ungewohnt oder neu war. Die zwei Anderen hätten das vermutlich ruhig mitgemacht, sie waren ruhige Vertreter, die in diesem Alter wie ein Uhrwerk funktionierten und nur weinten, wenn sie Hunger hatten.
    Aber meine Erfahrung mit Flugreisen beschränkt sich auf wenige, beruflich bedingte innereuropäische Flüge - so ein Abenteuer hätte ich mir mit Säugling nicht angetan:)

    Der Ausdruck "Nachquak" ist ein hier gängiger, liebevoll gemeinter Ausdruck für einen Nachzügler, wenn halt schon grosse Kinder da sind. Etwas o. T: Nicht mehr so gebräuchlich, aber durchaus bekannt ist auch der Ausdruck "Sonnenscheinchen" für Kinder, die quasi als Überraschung geboren werden, wenn ihre Mutter schon Ende 40 ist und die Schwangerschaft eher für die Wechseljahre hielt... Weil sie der Sonnenschein im Alter sind. Man darf nicht vergessen, in unserer ländlichen Gegend waren, bedingt durch die harte Arbeit auf dem Land oder auf See, die Leute mit Ende 60 tatsächlich alt und oft genug einfach "abgerackert"-wenn diese Kinder dann Teenager waren oder junge Erwachsene.

  2. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.390

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Moderationshinweis:

    Es geht hier lediglich um Urlaubszielvorschlaege, Ort, Infrastruktur, Wetter. Danke u.a. an @sternenfliegerin fuer ihre sachlichen Tips.

    Wenn ihr ueber Erziehung, Babys im Urlaub und Flugzeug generell diskutieren wollt, macht gerne einen neuen Strang im entsprechenden Forum auf.
    Waere die TE dahingehend unsicher, haette sie es sicher selbst getan.

    Danke.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.


  3. Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    320

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Nachdem du hier leider überwiegend kritisches Feedback erhalten hast, möchte ich aus eigener Erfahrung berichten.

    Wir haben Ende Oktober/Anfang November letzten Jahres mit unserer damals 13 Wochen alten Tochter unsere erste Flugreise nach Lanzarote gemacht. Der Flug war völlig unkompliziert. Eine Fernreise (Florida) hatten wir überlegt, aber wir wollten zunächst eine kürzere Strecke testen. Lanzarote hat sich als gutes Reiseziel herausgestellt, es war die meisten Tage noch Badewetter und wir konnten die Insel gut mit dem Mietwagen erkunden. Wir hatten ein Hotel mit Halbpension, und seit diesem Urlaub würde ich mit einem Baby/Kleinkind kein vorgebuchtes Abendessen mehr einnehmen. Wir hatten das vorher nicht bedacht, aber es gab in dem Hotel erst 19 Uhr Abendessen (Buffet). Unsere Tochter begann zu dem Zeitpunkt, alles vom Schoß aus oder auf dem Arm sehen zu wollen, sodass immer nur einer zum Buffet gehen konnte und das Essen zog sich. Sie war dann übermüdet und entsprechend nörgelig (das mitreisende 1 Jahr alte Kind einer Freundin allerdings auch). Von daher finde ich Ferienwohnung/Airbnb eine gute Idee.

    Unsere erste Fernreise mit Kind steht nun kurz bevor, nächste Woche geht es nach Mauritius. Sie ist dann 8 Monate alt und rückblickend fand ich es mit 3 Monaten in Hinblick auf einen Urlaub einfacher (allein das zusätzliche Gepäck; damals noch voll gestillt, jetzt mit Beikost; mit 3 Monaten zufrieden, solange bei Mama und Papa, jetzt wird Bespaßung gefordert und sie ist mobiler).

    Wenn ihr euch für eine Fernreise entscheiden solltet, denkt auch an den Sitzplatz fürs Baby. Das Sitzen auf dem Schoß bzw auf dem Arm lässt sich auf einem innereuropäischen Flug noch gut verkraften, kann ich mir für einen Fernflug aber nicht vorstellen (mal abgesehen vom Sicherheitsaspekt). Auch das Vorhandensein von Tropenkrankheiten war für uns ein wichtiges Thema, über das wir uns viele Gedanken gemacht haben - ursprünglicher Plan für unsere Reise war Malaysia + Thailand, von dem wir uns wegen den Denguefieber-Ausbrüchen dann vorerst verabschiedet haben.

    Nachtrag: Ich würde mit der Buchung allerdings warten, bis das Kind auf der Welt ist und dann entscheiden (schon allein wegen einer evtl. Frühgeburt).

  4. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.119

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Zitat Zitat von Morgenland Beitrag anzeigen
    Wenn ihr euch für eine Fernreise entscheiden solltet, denkt auch an den Sitzplatz fürs Baby. Das Sitzen auf dem Schoß bzw auf dem Arm lässt sich auf einem innereuropäischen Flug noch gut verkraften, kann ich mir für einen Fernflug aber nicht vorstellen (mal abgesehen vom Sicherheitsaspekt). Auch das Vorhandensein von Tropenkrankheiten war für uns ein wichtiges Thema, über das wir uns viele Gedanken gemacht haben - ursprünglicher Plan für unsere Reise war Malaysia + Thailand, von dem wir uns wegen den Denguefieber-Ausbrüchen dann vorerst verabschiedet haben.

    Nachtrag: Ich würde mit der Buchung allerdings warten, bis das Kind auf der Welt ist und dann entscheiden (schon allein wegen einer evtl. Frühgeburt).
    dir ist aber hoffentlich bekannt, das es das denguefieber auch auf mauritius gibt ?

    von welchen denguefieber-ausbruechen neueren datums in thailand sprichst du ?
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  5. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.918

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Für 3-monate alte Babies benötigt es "keinen Sitzplatz". Wozu auch? Ein Baby kann nicht "sitzen". Man bucht die Plätze, wo man die "Wippe" vor einem einhängen kann.

    Was den "Sicherheitsaspekt" angeht, dürfen Babies ausschließlich nur bei Start und Landung mit entsprechendem Gurt an den Eltern selbst getragen werden. Hat also nix mit dem extra Platz etc. zu tun.

  6. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Was den "Sicherheitsaspekt" angeht, dürfen Babies ausschließlich nur bei Start und Landung mit entsprechendem Gurt an den Eltern selbst getragen werden. Hat also nix mit dem extra Platz etc. zu tun.
    Was allerdings leider überhaupt kein sicherer Platz ist, eher im Gegenteil.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen


  7. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.625

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Bei Trubel während des Flugs wird ein kleines Kind zur frei fliegenden Kanone wenn es auf dem Schoss der Eltern sitzt. Wie im Auto auf der hinteren Bank aber ohne Kindersitz eben. Keine gute Idee.

    1-2 Flugstunden fände ich auch ok aber nicht mehr und da ist man leider noch nicht irgendwo, wo es im November warm ist. Oder wo einem nicht die Raketen um die Ohren fliegen.

  8. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Man fliegt zum "kennen lernen" an den Strand? Interessant...
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  9. Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    336

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Zitat Zitat von Oranga Beitrag anzeigen

    Wenn also noch jemand konstruktive Beiträge hat oder gar eigene Erfahrungen, immer her damit. Wenn es im Endeffekt dann eine spätere Reise wird, ist es auch ok.
    Oranga, ich rate zu SüdKalifornien. und ja, ist ein langer Flug aber das müsst ihr so oder so in Kauf nehmen wenn ihr tatsächlich ins Warme wollt. Baden im Meer ist da nicht, Pazifik ist kalt. dafür großartige Gegend, großartige Menschen, vollständig in der Zivilisation.
    Florida wäre auch noch eine Option, der Flug ist deutlich kürzer und das Meer wärmer.

    alles Gute
    Mirca


  10. Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    245

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Guten Morgen!

    Wir haben die erste Reise mit unserem Sohn gewagt, als er 5 Monate alt war. Da ging es mit dem Auto an den Gardasee - es war schön, aber die Autofahrt für mich sehr nervig.

    Als er dann 14 Monate alt war sind wir das erste Mal nach Thailand geflogen, da er dann die "nötigen" Impfen (Hep A / B) kriegen konnte / mir waren die einfach wichtig.

    Allerdings würde ich - nach eingehender Rücksprache mit dem KiA- auch jederzeit mit einem Säugling nach Thailand fliegen.
    Die medizinische Versorgung ist in den sehr erschlossenen Gebieten (Phuket, Koh Samui, viele Teile des Festlands) sehr gut und komplett englisch-sprachig.
    Man kann dort schöne Wohnungen / Häuser für die Reisezeit mieten, alles per Mietauto erkunden und bekommt alle nötigen Babyartikel kostengünstig in den lokalen Einkaufsläden.

    Des Weiteren sind Non-Stop Flüge möglich, was ich mit kleinem Kind doch recht angenehm finde.
    30.01.2014 - an der Hand
    Feburar 2017

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •