+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61
  1. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.553

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    OT: Du weißt, dass es für genau solche Zwecke erlaubt ist, mehrere Reisepässe zu haben?

    Kostet halt extra.
    Ja, danke, weiß ich.

    Es geht nur darum, daß mein RP demnächst sowieso ausläuft und ich aus organisatorischen Gründen mit einer Tour zwischendurch 6-7 Monate sowieso zwei haben werde, das wäre also praktisch, wenn ich das noch reinbasteln würde.

    Aber mein LG hat soeben (unerwarteterweise) Israel für sich komplett ausgeschlossen , das müßte ich also mit einer Freundin machen.


    Sorry und Ende des OTs.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin


  2. Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    144

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Liebe TE, es tut mir leid, dass hier fast ausschließlich negative Kommentare zu lesen sind. Das hätte ich im Reiseforum so nicht erwartet.

    Meine Kinder waren bei ihrer ersten Flugreise 6 und 9 Monate alt. Flugdauer vier Stunden.

    Bei der ersten Fernreise waren sie schon vier und fünf.

    Meine persönliche Meinung: Für ein Baby ist ein Flug gar kein Problem, Probleme mit Druckausgleich zum Beispiel kommen ja erst später. Wenn, dann ist es für die Eltern anstrengend. 🙄

    Ich würde vorab Ideen sammeln, dann aber last minute buchen und Reiseziel und Entfernung erst festlegen, wenn ihr zu dritt bzw zu sechst "angekommen" seid.

  3. Inaktiver User

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    wir sind geflogen, als der kleine 3 monate alt war. sehr problemlos. den flug mit 15 monaten hab ich schlimmer in erinnerung. 😬 ohne große schwester hätten wir vermutlich länger gewartet, bin aber froh drum, war wirklich easy. -kommt natürlich aufs kind an..-

    allerdings nur nach griechenland.
    weiter als die kanaren (also um die 4 stunden) bzw überhaupt außerhalb europa hätte ich persönlich nicht gewollt, daher kein wirklicher tipp von mir.

  4. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.140

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Zitat Zitat von Oranga Beitrag anzeigen
    Danke für Eure Hinweise.
    Es ist unser 4. Kind, die anderen sind größer und würden nicht mitkommen.

    Natürlich gehen wir bei unseren Überlegungen davon aus, dass soweit alles gut ist. Wenn irgendwas ist, würden wir natürlich nicht reisen bzw. Die Reise verschieben. Wenn wir aber alle fit sind, das baby voll gestillt wird und mit 3 Monaten gerne getragen wird, sehen wir keine Probleme. Und auch die Airlines sind mittlerweile auf so kleine gäste gut vorbereitet.
    Das Argument, andere würden sich im Flugzeug gestört fühlen, finde ich nahezu unverschämt. Bei müffelnden, schnarchenden und anders nervigen gästen würde niemand auf die Idee kommen zu sagen, diese sollten bitte zuhause bleiben.

    Insgesamt schade, dass viele direkt so pessimistisch daran gehen. Wir wollen weder unser Baby noch uns einem Risiko aussetzen, sondern unsere gemeinsame elternzeit genießen und uns richtig kennen lernen.

    Leider ist es im November in Europa nirgendwo noch richtig warm. Wir sind auch gerade durch Berichte anderer eltern, die ihre elternzeit zu reisen genutzt haben, auf die Idee gekommen. Allerdings sind es auch da so viele, dass man schnell den Überblick verliert. Und das reisebudget lag oft deutlich höher als unseres sein wird.

    Wenn also noch jemand konstruktive Beiträge hat oder gar eigene Erfahrungen, immer her damit. Wenn es im Endeffekt dann eine spätere Reise wird, ist es auch ok.
    An alle anderen: Danke nochmal für Eure Hinweise...

    Und Liebe Grüße!
    ich werde nie verstehen, warum man heutzutage so ein gedoens wie "sein baby kennenlernen" in den raum stellt
    und die elternzeit die manche fuer solche reisen nutzen, das ist nicht ein kurzurlaub von max. 2 wochen, wenn eltern nach uebersee fliegen
    dir will sicher keiner was boeses, und du kannst dir sicher sein, das die mehrzahl derer die hier schreibt, selbst kinder hat, vielleicht sogar wie du auch vier an der zahl
    und damit auch entsprechend ausreichend erfahrungen was dieses thema anbetrifft

    und im flugzeug hat sich gar nichts geandert, es gab vor 30 jahren schon baby-basinetts, glaeschen, heißes wasser, tee und baby-pakete mit windel, laetzchen, feuchte tuecher, loeffel, und tellerchen, ebenfalls altersgerechtes spielzeug, fuer die kleinsten damals noch lego-rasselchen
    alles was das eltern-herz begehrt
    trotzdem kann ein flug mit einem saeugling zu einer tortur werden, wenn es erkaeltet ist, durchfall hat, zahnt, fieber hat, und sonstiges...
    und dann ist es auch eine zumutung fuer die mitreisenden, wenn ein saeugling stundenlang schreit
    und nach wie vor bleibe ich dabei, bleibt in europa, und fliegt maximal auf die kanarischen inseln
    denn eurem saeugling ist es voellig wurscht, ob es auf mallorca oder auf den kanaren oder zuhause seine zeit verbringt

    was ihr in jedem fall nicht außer acht lassen solltet, ist eine gescheite auslandskrankenversicherung und bei buchung eine reiseruecktrittsversicherung abzuschließen, und rechtzeitig den kinderreisepass zu beantragen
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  5. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.661

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Zitat Zitat von Sonnenblume2019 Beitrag anzeigen
    Probleme mit Druckausgleich zum Beispiel kommen ja erst später.
    Äh, nein?

    Was ich auch noch wichtig finde - Reise ins Warme heisst ja normalerweise: in die Sonne. Es ist schon klar, dass ein Baby mit 3 Monaten nicht in die Sonne sollte???


  6. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.238

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Es ist schon klar, dass ein Baby mit 3 Monaten nicht in die Sonne sollte???
    Wo viel Licht, da viel Schatten

    Ich seh es schon kommen, dieses Thema hat offensichtlich das Potenzial würdiger Nachfolger zum "Gästezimmer" zu werden.


  7. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.661

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Wo viel Licht, da viel Schatten
    Ich hab schon krebsrote Säuglinge in der prallen Sonne gesehen, gibt es alles.

  8. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.814

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Welche Impfungen hatte das Baby dann schon? Nicht nur dass der Saeugling sich was einfangen kann, er koennte auch Krankheiten an die einheimische Bevoelkerung austeilen wenn diese nicht geimpft ist, vor allem da du ja Anschluss zu Einheimischen suchst.

    Hier ging es zwar um ein aelteres Kind
    , aber das Prinzig ist dasselbe.


  9. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.661

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?



  10. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.625

    AW: Im November mit Baby 2 Wochen ins Warme!?

    Ich würde es auch nicht machen. Ich bin mal mit meiner Schwester und ihrem Baby (damals 9 Monate) in die Schweiz in den Urlaub gefahren (mit der ganzen Grossfamilie dort) und meine Schwester war so besorgt. Und prompt hat die Kleine einen Ausschlag bekommen.

    Wir haben aber schnell durch Freunde einen Kinderarzt gefunden und alles war ok. Aber, ich bin mit den Eltern und dem Baby in einem sicheren SUV 4 Stunden in die Ferien gefahren und dort haben wir ein Haus mit allem Drum und Dran gemietet, Oma und mehr Tanten waren da, also wirklich super sicher. Aber meine Schwester war trotzdem super nervös weil es ihr erstes Kind war.

    Mit einem Säugling in's Flugzeug? Nur wenn es sein muss. Eine Freundin von mir hat ihre Zwillinge zu früh bekommen und musste mit beiden dann eine wahnsinnig weite Strecke nach Hause fliegen, das war nicht lustig. Sie brauchte extra eine Freundin, die mitfliegt und hätte es liebend gerne nicht gemacht. Also bloss nicht Costa Rica oder so.

    Säuglinge weinen oder schreien, wenn sie Angst haben. Und Angst haben sie erst mal vor den meisten neuen Situationen. Das ist eine Tortur für das Baby, die Eltern und alle im Flugzeug! Das muss man so einem kleinen Wesen wirklich nicht antun. Meine kleine Nichte kannte Autofahren aber schon und hat die ganze Zeit geschlafen. Wir sind auch extra am frühen Abend gefahren, so dass wir in ihre Nacht rein gefahren sind.

+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •