+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

  1. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    420

    Von Toronto zu den Niagara Falls?

    Liebes Forum,

    ich werde im Frühjahr - genau gesagt Ende März - für ein paar Tage in Toronto sein und möchte dann in jedem Fall auch die Niagara Falls sehen.Nun ist das I ternet voll mot möglichen Touren, aber hat das hier eventuell schon jemand gemacht und kann empfehlen: was auf jeden, was auf gar keinen Fall?

    Und ich bin auch glücklich über weitere Toronto-Tipps. Grundsätzlich ist das ein Arbeitstrip, große Sprünge sind also sozusagen nicht drin. Ein bißchen Sightseeing wär aber doch nett!

    Vielen Dank

  2. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Von Toronto zu den Niagara Falls?

    Ich bin mit einem Leihwagen einfach losgelöst.

    War Anfang Oktober, es war noch lau, es war ein Mittwoch, es waren kaum Touristen dort.

    Ich hatte damals noch kein iPhone, kein Navi, bin mit Karte gefahren, Richtung Hamilton. War gar kein Problem.

    In Niagara selbst habe ich mich verfranzt. Und landete bei einem Hotel hoch oben auf einem Berg mit toller Aussicht auf die alte verfallene Brücke weit vor den Niagarafälle. Das sah so traumhaft aus, da mußte ich dann unbedingt hin. Und es war eine gute Idee.

    Von dort aus (jede Menge leere Parkplätze damals), konnte man also Richtung Niagara sehen (höchstens 3 - 5 km entfernt und eben den Wassernebel vor der Skyline von Niagara. Da so tolles Wetter war, ein grandioser Anblick.

    Von dort gab es dann den direkten Weg zu den Wasserfällen. Zu der Zeit auch kaum Touristen dort, freie Parkplätze, Spaziergang entlang der Balustrade, Einfach umwerfend.

    Es war das 2. Mal, dass dich dort war, immer wieder eine Gänsehaut krieg.....

    Ich habe dort wunderbar auf einer Terrasse eines Restaurants gesessen mit Blick auf die Fälle.

    In Toronto selbst:

    Spadina (da kommt auch mein Name her) ist eine U Bahn Station, mit Umstieg in die Straßenbahn, die über Chinatown fährt. Traumhafte Fahrt mit dieser Tram.

    Fahrt mit der Fähre rüber nach Toronto Island. Traumhafter Blick von dort auf die Skyline von Toronto.

    Bummeln am Harbor Square Park.

    Hopp on Hopp off Tour finde ich, um über einen Überblick über die Stadt zu bekommen, für mich immer toll.

    Ich war auch auf dem CN-Tower, toller Blick. Ist aber nicht jedermanns Sache. Einen Höhenkoller sollte man nicht kriegen, und der Fahrstuhl hat es in sich. Hat einen gläsernen Boden.

    Auch oben gibt es eine gläserne Plattform, wo am raufgehen kann, unter sich nur den Blick in die Tiefe. Ich traute mich.....

    Kingstreet ist toll, auch mal dort in die Tram steigen und einmal hoch und runter fahren.

    Ich bin nicht so der Museumstyp, auch kein Shoppingtyp. Wegen der kalten Winter gibt es viele unterirdische
    Shoppingmeilen, ich bin da nur mal kurz durch.

    U-Bahn und Trams waren meine Transportmittel in der Stadt, da wollte ich eh keinen Parkplatz suchen mögen.

    Es gibt in Toronto den größten Buchladen weltweit, hat mich eher enttäuscht.

    Ich bin hier und dorthin gestromert, Chinatown: war dort in Läden drin, die hatten Schweineanus im Angebot,
    Hühnerkrallen und andere exotische Un- und Möglichkeiten.

    Ich hatte den Reiseführer City Trip Toronto mit und habe danach eben die Stadt erobert.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.


  3. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.047

    AW: Von Toronto zu den Niagara Falls?

    Wir haben damals eine schnöde Tages-Bustour zu den Falls gemacht. Mit einem Schlenker auf ein Weingut (jau, ich kauf ne Kiste Wein oder zwei und nehm die mit in den Flieger), der aber nicht allzu lang währte. Gebucht haben wir im Hotel - frag mich nicht nach dem Preis, ist schon was her.

    Beeindruckend wars und wir haben nix bereut .

    Die ersten ein/zwei Tage (wir waren eine Woche da) fand ich Toronto zum Abwinken, bis wir die schönen Ecken/Parks entdeckt haben. Eichhörnchen flitzen dort auf noch so kleinen Rasenflächen überall in der Stadt umher.

    CN-Tower ist auch ein Muss, denke ich.

  4. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Von Toronto zu den Niagara Falls?

    Ja, der Wein aus einem Tal in der Nähe von Niagara ist wirklich gut. In dieser Senke gedeiht bester Wein.

    Ich war zwar nicht auf einem Weingut, aber in jedem Bottlestore läßt sich dieser Wein kaufen.

    Zusammen mit einer Verwandten haben wir den täglich gesüffelt.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  5. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.110

    AW: Von Toronto zu den Niagara Falls?

    Ich bin damals auch schlicht mit dem Leihwagen gefahren. Vor Ort muss man dann erstmal den riesigen Vergnügungspark ausblenden, ansonsten einfach ein bißchen rumlaufen und das Naturschauspiel auf sich wirken lassen. Wenn du die Zeit hast - diese Bootstouren lohnen sich unbedingt, man sollte allerdings Wechselklamotten dabei haben, bzw. sich nicht dran stören, daß man ziemlich nass wird, vor allem die Schuhe. Die verteilten Ponchos bringen nur einen Minimalschutz. Ich war im Sommer dort, hatte Sandalen an, in die das Wasser rein- und rauslaufen konnte

    Die Fahrt selbst war einfach nur unglaublich beeindruckend. Man kommt sich sehr, sehr klein vor.

    Eine geführte Tour halte ich nicht für nötig.

    In Toronto selbst hatte ich leider nicht ganz so viel Zeit - aber CN-Tower würde ich unbedingt mitnehmen, wenn du a) schwindelfrei bist und b) klares Wetter hast. Die Aussicht ist atemberaubend.
    Und wenn du irgendwann zu viel Stadt hast - mach einen Trip zum Ontario-Lake. Sieht aus, als wäre man am Meer (mit kleinen, malerischen Städtchen drumrum), nur ohne Salzwasser. Und gaaaaaaanz vielen Graugänsen.
    *lost in the woods*


  6. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    420

    AW: Von Toronto zu den Niagara Falls?

    Wow. Vielen Dank an alle, das liest sich alles toll. CN-tower quetsche ich rein (ich bin schwindelfrei... )
    @Spadina, die Tramtour werde ich in jedem Fall auch machen - das hört sich toll an!

    Und wohl einfach eine von diesen Touren zu den Fällen buchen. Ich find den Gedanken Mietwagen zwar ausgesprochen charmant, aber leider ist meine Zeit kanpp, da will ich dann doch lieber jemanden fahren lassen, der sich damit - also mit der Gegend - auskennt.

    Danke!!

  7. Avatar von Vivi23
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    3.301

    AW: Von Toronto zu den Niagara Falls?

    Mit einem Leihwagen (unbedingt von hier aus mieten!) und einem Navi ist das alles kein Problem. Leicht zu finden und man kann anhalten, wo man möchte. Gerade, wenn Du wenig freie Zeit hast, ist es vielleicht schneller mit dem eigenen Wagen als mit einer Bus-Tour, auch wenn man Abholen und Wegbringen des Wagens noch mit einrechnet.

    Toronto ist eine tolle Stadt, Spadina hat das sehr schön beschrieben!

    Achso, eine geführte Tour habe ich in Niagara nicht gemacht, wohl aber so eine Touri-Fahrt mit dem Boot, bei der man richtig nass wird. Meine Begleiter wollten das unbedingt, ich war damals erst skeptisch und dann wider Erwarten sehr beeindruckt. Angehalten haben wir dann auch noch etwas vor Niagara, um die Wasserröhren des Kraftwerkes zu bestaunen - es fließen heute ja nur noch etwa 25% der eigentlichen Wassermengen über die echte Kante, der Rest wird für Wasserkraft abgezweigt.
    Solitär - ohne Binome, Zweitnick oder andere Reinkarnationen!

  8. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    16.184

    AW: Von Toronto zu den Niagara Falls?

    Zitat Zitat von Vivi23 Beitrag anzeigen
    wohl aber so eine Touri-Fahrt mit dem Boot, bei der man richtig nass wird. Meine Begleiter wollten das unbedingt, ich war damals erst skeptisch und dann wider Erwarten sehr beeindruckt.
    Hab ich auch gemacht, allerdings auch mit "Anreise" per Bus, da ich quasi dienstlich dort war, aber dann doch mehr Zeit hatte, als gedacht. Ich g´fand die Bootstour richtig toll (auch beim Segeln mag ich Spritzwasser)!

    Toronto ist eine tolle Stadt, das finde ich auch,

    Mein Hotel war sehr gut gelegen, ziemlich nahe bei der Art Gallery of Ontario, in der ich natürlich auch war - ein Must, eil ich Henry Moore sehr schätze. Nach Chinatown konnte ich zu Fuß gehen, zum CN-Tower, auf den mich keine 1000 Pferde gebracht hätten, auch. Ansonsten mit U-Bahn und Bus unterwegs, z. B. in den Zoo, der ein schöner Geo-Zoo ist.
    Shoppen war ich nicht, aber ich habe überall gutes Essen bekommen.
    Und im Sommr wares abends draußen sehr entspannt.

    Als ich da war, haben die Stones dort gespielt, aber trotz vefrzweifelter Versuche Karten zu bekommen (inklusive Bestechungsversuch beim Concierge) ging nix.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin


  9. Registriert seit
    07.12.2010
    Beiträge
    305

    AW: Von Toronto zu den Niagara Falls?

    Wenn Du auf der kanadischen Seite der niagarafaelle bist, kannst du zu fuss ueber die bruecke zur amerikanischen Seite gehen, pass nicht vergessen and kleingeld, kostet 25 us cents.


  10. Registriert seit
    20.03.2019
    Beiträge
    32

    AW: Von Toronto zu den Niagara Falls?

    Gestern hat mich eine Freundin gefragt, ob ich im Herbst mit ihr nach Toronto komme.
    Natürlich will ich.
    Ihr Sohn arbeitet dort und wir nutzen die Gelegenheit ihn zu besuchen.
    Ich würde ja am liebsten eine Rundreise machen, da wir beide nicht so gern Autofahren .
    Hat da jemand Empfehlungen, auch hotels usw.?
    Was sollte man beachten?
    Wäre für tips dankbar.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •