+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 93
  1. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Das erste mal in die USA - wer kann Tipps geben

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    4 Nächte finde ich einen gute Länge, um einen Ort mal reizuschnuppern.

    Ich habe allerdings folgende Bedenken:
    1. Für Mitte Februar ist der nächste Government Shutdown geplant. Das heißt daß z.B. Nationalparks nicht offen sind, und es Probleme mit den Flügen geben kann.
    2. Chicago, die Mountain States und die Sierra Nevada können ziemlich kalt und ggf. schneereich sein.

    Macht euch Pläne, was ihr tut, wenn etwas nicht klappt, ihr einen Tag Verzögerung habt, ihr irgendwo nicht hinkommt (oder nicht auf dem geplanten Weg), so daß das mehr ein Abenteuer oder eine Gelegenheit ist als ein verlorener Tag.
    Sehr gute Tipps, v.a. wegen des Wetters. Ich war schon im Februar bei -10 Grad in Chicago. Der Lake Michigan war komplett zugefroren. Trotzdem war es wunderschön. Ich erinnere mich, dass letztes oder vorletztes Jahr um die Zeit NYC von einer richtigen Kältewelle inkl. Schneestürmen heimgesucht wurden, sodass da eigentlich gar nichts mehr ging.

    Beim GC würde ich ebenfalls mit Schnee rechnen. Achtet darauf, dass es in vielen NP Schneekettenpflicht gibt (diese dürfen aber nicht an Mietwagen angebracht werden).

  2. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.816

    AW: Das erste mal in die USA - wer kann Tipps geben

    Beim Grand Canyon wuerde ich das Wetter im Auge behalten. der North Rim und viele Strassen weiter im Norden koennten geschlossen sein. South Rim duerfte kein Problem sein. Ich hatte Ende Mai noch viel Schnee in Utah gesehen und Temperaturen waren in den hoeheren Gebieten gerade so ueber Null.


  3. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.176

    AW: Das erste mal in die USA - wer kann Tipps geben

    Klint toll!

    ich habe gerade meinen strang "LA" ergänzt. Tolle Gegend dort! Wenn Du Shrimps magst, empfehle ich "Killer Shrimps" an der Marina del Ray.

    Behaltet das Wetter im Auge. Momentan herrschen in der Mitte der USA bis zu 35 grad Minus. Da würde ich mir den GC überlegen . . Siehe mein Post zu LA.
    Dort ist es wunderschön und an der ganzen Küste auch schön warm runter nach San Diego.

    wann gehts los?

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  4. Avatar von lanouvelle
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    48

    AW: Das erste mal in die USA - wer kann Tipps geben

    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für euer Feedback und die tollen Hinweise und Tipps.

    Die Reise geht tatsächlich erst Ende März los. Wir haben uns hier komplett umentschieden, da doch zu viele Bedenken kamen wegen der Temperaturen. Also haben wir denke ich eine gute Zeit im gesamten April und jeweils noch eine Woche März und Mai. Shutdown ist bis dahin hoffentlich auch vom Tisch

    Wir haben nicht vor, z. B. die 5 Nächte ausschließlich in Las Vegas zu verbringen, sondern nehmen das auch als Ausgangspunkt für Ausflüge. Die Übernachtungsmöglichkeit dort ist sehr günstig und wunderschön.

    Es ist ein volles Programm, da wir aber in dieser Art höchstwahrscheinlich nur einmal unterwegs sein werden, ist es denke ich okay. Meine Tochter fängt ja dann im Herbst ihr Studium an und wir werden uns wahrscheinlich nicht mehr so oft sehen. Deshalb hier nochmal eine letzte Möglichkeit wundervolle Dinge miteinander zu erleben.

    Wir freuen uns jetzt immer mehr, ich gehe einfach davon aus, dass es phantastisch wird

    Es grüßt euch ganz herzlich
    lanouvelle

  5. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    8.386

    AW: Das erste mal in die USA - wer kann Tipps geben

    Zitat Zitat von lanouvelle Beitrag anzeigen
    Ich möchte euch gerne einen kurzen Stand unserer Reiseplanung geben:
    Da wir erstmal ins Warme möchten haben wir uns entschieden in Miami zu beginnen. Wir bleiben dort 4 Nächte und gehen von dort nach Fort Lauderdale für weitere 4 Nächte.
    Ich würde für den 2. Teil Florida an die Golfküste gehen... Oder noch weiter nach Norden. Was wollt ihr in Fort Lauderdale machen? Ein ganz anderes Florida bietet der Panhandle.

  6. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.090

    AW: Das erste mal in die USA - wer kann Tipps geben

    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    Ich würde für den 2. Teil Florida an die Golfküste gehen... Oder noch weiter nach Norden. Was wollt ihr in Fort Lauderdale machen? Ein ganz anderes Florida bietet der Panhandle.
    Und warum wechseln von Miami nach Fort Lauderdale? Das sind doch nur ein paar Kilometer? Da muss man doch nicht extra umziehen?

    Aber mir persönlich wäre die Reise ohnehin zu vollgepackt.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  7. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Das erste mal in die USA - wer kann Tipps geben

    Ich würde ja zu den Keys fahren. Großer Tipp von mir ist der John Pennekamp State Park zum Schnorcheln, Kanu/Kajak fahren und einfach die Natur genießen.

    Habt ihr die Bilder aus Chicago gesehen? Minus 40 Grad! (bzw bis zu -40 Grad im Mittleren Westen, hab gerade mal die aktuelle Temperatur in Chicago gecheckt: -19 Grad).

  8. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.090

    AW: Das erste mal in die USA - wer kann Tipps geben

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Ich würde ja zu den Keys fahren.
    Das habe ich mich garnicht getraut zu erwähnen! Florida ohne Keys und vor allem Key West ist für mich persönlich nicht Florida... (arbeite jetzt endlich am Erinnerungsbuch vom letzten Urlaub - seufz)



    Großer Tipp von mir ist der John Pennekamp State Park zum Schnorcheln, Kanu/Kajak fahren und einfach die Natur genießen.
    Das ist wirklich nett dort.

    Bei Ft. Lauderdale, genauer: bei Hollywood gibt es das Anne Kolb Nature Center, das ist auch toll. Nicht so groß, aber der Boardwalk durch die Mangroven ist toll!
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  9. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    12.071

    AW: Das erste mal in die USA - wer kann Tipps geben

    Von Miami umziehen nach Ft. Lauderdale? Verstehe ich nicht,

    Florida hat viel mehr zu bieten. Entweder runter auf die Keys (allein die Fahrt ist der Hammer) oder durch die Everglades rüber an die Westküste (Sanibel Island, Ft. Myers oder rauf bis Panama City) wäre da doch viel schöner.
    Just breathe!

  10. Avatar von Renate-Alice
    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    2.932

    AW: Das erste mal in die USA - wer kann Tipps geben

    Zitat Zitat von eos-01 Beitrag anzeigen
    Von Miami umziehen nach Ft. Lauderdale? Verstehe ich nicht, ...
    Nunja, SO nah ist es nun auch wieder nicht! Man kann von dort nach Cap Canaveral, und Disney World, Epcot Center und Sea World, alles sehr beeindruckend. Mehr als der lange Weg zu den Keys, denn vom Auto aus sieht man dabei fast gar nichts!

+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •