+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Thema: Tel Aviv


  1. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.479

    AW: Tel Aviv

    Nördlich vom Dizengoff Square, an der Kreuzung Dizengoff/Frishman gibt es an der südwestlichen Ecke (also Richtung Strand) einen supertollen Streetfood-Laden. Sehr lecker!! Die lange Schlange davor wird Dir den Weg weisen.... ;-))
    Die "Weisse Stadt" hat sehr schöne Ecken - es lohnt sich auf jeden Fall auch durch die Seitenstrassen zu schlendern.
    Ach, ich beneide Dich ein bisschen, denn unser Hotel war direkt in diesen Viertel und wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.734

    AW: Tel Aviv

    Das klingt gut. Freut mich, dass es dir gefällt.


  3. AW: Tel Aviv

    Shalom!

    Ich bin gerade mit meiner Abendjause fertig - ein Mix aus Resten aus dem Restaurant und meinen Einkäufen bei AM PM - dazu ein Glaserl koscherer Sekt - die Pulle hat mir mein Zimmerservice spendiert. Hier putzen übrigens zwei Männer und an den Supermarktkassen habe ich heute das erste Mal überhaupt eine ganz junge Frau gesehen - sonst gibt es hier nur Männer in diesem Jobs, kommt mir halt vor.

    Gestern hab ich bei so einem Jungspund an der Kassa gleich mal reklamiert - wollte der mir doch glatt zwei NIS mehr verrechnen - Produkt war wohl falsch in der Kassa eingespeichert. Tja, nicht mit mir

    Überhaupt bin ich überrascht, wie "voll" ich hier als alleinreisende Frau angenommen werde - bis auf den Proleten vom Convenience Store bei mir um die Ecke kamen weder blöde Sprüche noch Anzüglichkeiten oder sonstwas, es ist ganz wunderbar. Ich hatte doch "arabische" Vorurteile, aber nix da.
    Alle sprechen gut Englisch, sogar der nettere ältere Herr am Strand von der "Maintenance", der mir unbedingt beim Automaten für die Liegen und Sonnenschirme helfen wollte.

    Es gefällt mir so gut, ich habe so eine gute Wahl mit dieser Reise getroffen! In meinem Hotel sind sie auch superlieb - die junge Rezeptionistin hat Freunde, die Touren anbieten, übermorgen geht's auf zur "Dead Sea Relaxation Tour"
    Ich bin abwechselnd einen Tag am Strand und einen Tag mache ich Programm. Gestern habe ich die Bauhaus-Tour erledigt - sehr sehr interessant! Der alte Friedhof war leider geschlossen, aber es ist ja noch nicht aller Tage abend.

    Heute war ich morgens laufen, nach Jaffa und wieder zurück, und dann am Strand.

    Morgen ist hier wieder Feiertag, sprich keine Öffis, ich werde also vielleicht nach Jaffa ins Ilana Goor Museum spazieren. Mal schauen.

    Zitat Zitat von taggecko Beitrag anzeigen
    Viel Spaß noch. Das Tel Aviv Museum of Art ist auch eine schöne Shabbat Beschäftigung wenn Du in der Dizengoff bist.
    Die haben ein sehr umfangreiches Programm - hab ich auch im Hinterkopf, danke für die Erinnerung!

    Zitat Zitat von Schweinebacke Beitrag anzeigen
    Hört sich spannend an. Viel Spass
    Danke!

    Zitat Zitat von Soto Beitrag anzeigen
    Nördlich vom Dizengoff Square, an der Kreuzung Dizengoff/Frishman gibt es an der südwestlichen Ecke (also Richtung Strand) einen supertollen Streetfood-Laden. Sehr lecker!! Die lange Schlange davor wird Dir den Weg weisen.... ;-))
    Na toll, jetzt war ich gestern dort ... und hab das nicht gewusst!

    Die "Weisse Stadt" hat sehr schöne Ecken - es lohnt sich auf jeden Fall auch durch die Seitenstrassen zu schlendern.
    Ach, ich beneide Dich ein bisschen, denn unser Hotel war direkt in diesen Viertel und wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.
    Ach, in die Gegend rund um den Dizengoff-Platz?
    Ich wohne im Grätzel Rothschild-Allenby-Montefiore - das ist auch nicht schlecht.
    Überhaupt gefällt mir die Übersichtlichkeit und dass fast alles was auf der Touristenliste steht zu Fuß auch erreichbar ist. Verirren kann man sich eigentlich auch nicht - die Hochhäuser sind eine super Orientierungshilfe.

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Das klingt gut. Freut mich, dass es dir gefällt.

    Es freut mich, dass es dich freut - es ist einfach ein toller Urlaub, für mich ist die Kombi aus Strand & Meer, Kultur, stravanzen gehen können und interessante Architektur einfach ideal.
    Shoppen hingegen war ich noch gar nicht - ich dachte mir, ich muss mal ins Dizengoff oder auf die Sheinkin - aber es kommen ja dauernd Feiertage und Sabbat dazwischen ...
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  4. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    129

    AW: Tel Aviv

    Hallo,

    wie schön, dass du uns ein bisschen teilhaben lässt.

    Das klingt alles ganz toll. Vor allem die Möglichkeit ganz viel zu Fuß zu machen gefällt mir und die Kombination aus Stadt und Strand finde ich, besonders wenn ich alleine reise, immer ganz toll. Ich freu mich, dass es dir so gut gefällt.

    Ich habe gerade geschaut - Mitte November kosten die Flüge ab Wien gerade mal € 66,--. Das wäre so in einem Monat. Denkst du, dass es dann noch warm genug ist um zu baden?

  5. AW: Tel Aviv

    Also laut Wiki hat es hier dann im November immer noch durchschnittlich 23°C - ist halt die Frage, wie es mit der Bespielung der Strände ausschaut ... heute war es traumhaft - 28°C und das Meer auch sehr angenehm.

    Riskiers? Vorallem um den Preis ... welche Fluglinie ist das? Ich bin ja extra mit der AUA geflogen, weil ich auf Billigexperimente keine Lust mehr hatte, war aber auch nicht sooo teuer.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  6. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.734

    AW: Tel Aviv

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Shalom!
    Shalom zurück

    Bis Jaffa und zurück bist gelaufen? Respekt, Respekt
    Ich habe es immer nur vom Yachthafen bis zum "Dolphinarium" (diese Disko-Ruine) geschafft und zurück.
    Nicht schlecht.

    Das "Container" am Strand (so kurz vor Jaffa irgendwie) kann ich dir auch noch empfehlen.

    Ja, sich sehe, TLV hat dich
    Es hat eigentlich gleich jeden. Es ist einfach toll. Genau wie du sagst: Die Stadt, die Kultur, der geile Strand, die vielen Sportler in der Früh.
    Hast schon die Matkot Spieler gesehen? Dieses "Tennis" am Strand? Gibts auch nur da.


    Ich habe damals in der Chulda Street gewohnt - so schräg gegenüber vom Arbel Suites Hotel. Das kann ich übrigens auch schwer empfehlen... Fest in russischer Hand und RIESEN Dachterrasse bei den oberen Zimmern. Solltest du mal wiederkommen

    Freu dich! Totes Meer wird auch noch mal sehr toll. Das ist echt was besonderes. Ich dachte bis ich es erlebte, das sei halt so ein Salzbad, wie in den österr. Wellness Hotels oder so.
    Allein die Fahrt dort hin ist sehr toll. Durch die Steinwüste, schätze hin nehmt ihr den schönen Weg" - zurück geht es dann den kurzen Weg die Mauer entlang.

    Machst du Jerusalem auch?


  7. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    129

    AW: Tel Aviv

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Also laut Wiki hat es hier dann im November immer noch durchschnittlich 23°C - ist halt die Frage, wie es mit der Bespielung der Strände ausschaut ... heute war es traumhaft - 28°C und das Meer auch sehr angenehm.

    Riskiers? Vorallem um den Preis ... welche Fluglinie ist das? Ich bin ja extra mit der AUA geflogen, weil ich auf Billigexperimente keine Lust mehr hatte, war aber auch nicht sooo teuer.
    Hmmm - ich überlege....

    Diese ganz billigen Flüge sind von Lauda Motion. Ich würde aber wahrscheinlich auch die AUA nehmen. Ist unwesentlich teurer und irgendwie hat man dann ein besseres Gefühl.

    Ich hab jetzt mal nach Hotels geschaut. Würdet ihr eher direkt am Strand wohnen wollen oder eher in der Stadt? Ich habe den Eindruck, dass TelAviv nicht besonders groß ist und man ohnehin fast alles zu Fuß machen kann?


  8. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.479

    AW: Tel Aviv

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Ach, in die Gegend rund um den Dizengoff-Platz?
    Ich wohne im Grätzel Rothschild-Allenby-Montefiore - das ist auch nicht schlecht.
    Es freut mich, dass es dich freut - es ist einfach ein toller Urlaub, für mich ist die Kombi aus Strand & Meer, Kultur, stravanzen gehen können und interessante Architektur einfach ideal.
    Shoppen hingegen war ich noch gar nicht - ich dachte mir, ich muss mal ins Dizengoff oder auf die Sheinkin - aber es kommen ja dauernd Feiertage und Sabbat dazwischen ...
    Es war das Hotel in dem alten Bauhaus-Kino, direkt am Dizengoff Square: "Hotel Cinema".
    Das Dizengoff Shopping Center lohnt sich m. E. nicht so wirklich.... Ich fand die kleinen Lädchen in den Nebenstrassen viel interessanter. Oder die Kunsthandwerklädchen in Sarona, dem alten Templer-Viertel, oder das Viertel Florentine (südlich, Richtung Jaffa), Dort auch ganz in der Nähe: Der alte Bahnhof HaTacharna, auch nette Lädchen und Cafes.

    Auf dem Rothschild-Boulevard hatte ich mir auch ein oder zwei süsse kleine Hotels notiert. Für ein - hoffentlich - nächstes Mal.

    Ich hoffe Du konntest das Tote Meer genießen! Hattest Du eine Chance Dir Masada anzusehen?

  9. AW: Tel Aviv

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Bis Jaffa und zurück bist gelaufen? Respekt, Respekt
    Ich habe es immer nur vom Yachthafen bis zum "Dolphinarium" (diese Disko-Ruine) geschafft und zurück.
    Nicht schlecht.
    Ach geh - nach Jaffa ist es nicht so weit. Ich bin auch an der Ruine des ersten Kinos TLVs, dem "Eden" vorbeigelaufen - dann ist man gleich mitten in Jaffa.
    Über das Dolphinarium hab ich gelesen, ich muss das jetzt googlen, ich weiß nicht, ob das das ist, woran ich denke.
    - da schau her: Wiki sagt, bis Mai 2018 wurde die Ruine stehengelassen, dann abgerissen - deshalb kenne ich das nicht, das Gebäude wär mir doch aufgefallen, ich bin letztens vom Hilton Beach bis fast runter nach Jaffa gelaufen.
    Jedenfalls hätte ich es gerne mal live gesehen

    Das "Container" am Strand (so kurz vor Jaffa irgendwie) kann ich dir auch noch empfehlen.
    Sagt mir auch grad nix - von wann nochmal sind deine Infos?

    Ja, sich sehe, TLV hat dich
    Es hat eigentlich gleich jeden. Es ist einfach toll. Genau wie du sagst: Die Stadt, die Kultur, der geile Strand, die vielen Sportler in der Früh.
    Hast schon die Matkot Spieler gesehen? Dieses "Tennis" am Strand? Gibts auch nur da.
    Jaaa, Matkot, freilich!
    Gestern bin ich zu Fuß, es war wieder mal Feiertag, zum Tel Aviv Museum of Art spaziert - das war auch ganz gut. Es gab viele Ausstellungen - zwei Sammlungen habe ich mir angeschaut und einen Kurzfilm, dann ein bisschen im Shop gestöbert und dann eine andere Strecke nachhause genommen und mir noch ein Eis bei Leggenda gegönnt.

    Ich habe damals in der Chulda Street gewohnt - so schräg gegenüber vom Arbel Suites Hotel. Das kann ich übrigens auch schwer empfehlen... Fest in russischer Hand und RIESEN Dachterrasse bei den oberen Zimmern. Solltest du mal wiederkommen
    Danke für den Tipp - hattest du nicht mal erwähnt, du hast in den Arbel Suites gewohnt? Ich hab mir die schon anschaut.

    Freu dich! Totes Meer wird auch noch mal sehr toll. Das ist echt was besonderes. Ich dachte bis ich es erlebte, das sei halt so ein Salzbad, wie in den österr. Wellness Hotels oder so.
    Allein die Fahrt dort hin ist sehr toll. Durch die Steinwüste, schätze hin nehmt ihr den schönen Weg" - zurück geht es dann den kurzen Weg die Mauer entlang.
    Am Toten Meer war ich heute - und ich muss sagen: das Beste daran war die An- und Abreise ... nein, mir hat der Ort, es war Kalia Beach, nicht gefallen. Die Anlage war bestimmt irgendwann mal schön, in den 1970ern, oder so ... die Natur kann nix dafür - das Wasser war angenehm, ich war aber nur ca. fünf Minuten drinnen ... ich hatte Schwierigkeiten eine saubere Liege zu finden, da sich ja alle mit dem Schlamm einschmieren und dann dann hinsetzen oder -legen ... die Anlage ist "terrassenförmig" angelegt - ja geil, ohne Stufen - ich bin nicht nur einmal ausgerutscht ... im Wasser bin ich auch ausgerutscht, man sieht ja nix ...

    Dann überall die schlammverschmierten Leiber ... nä - und ganz viele Fliegen unterwegs. Es war mir dann zu blöd unten am Wasser und ich ging an die Strandbar - dort wurde in bester Ballermann-Manier musikalisch beschallt, in voller Lautstärke. Das Essen war aber sehr gut!
    Bei "Despacito" bin ich dann gegangen ... habe mir ganz oben ein ruhiges Plätzchen gesucht - tja, neben der Geröllhalde unterhalb der Shops - mit kaputten Gartenstühlen, Metalltonnen, usw.

    Auch oben das "Village" mit den Shops kam mir so schmuddelig vor - die Polster der Loungemöbel alle komplett versifft ... schlimm war dann, dass sich unsere Abfahrt noch verzögert hat ...

    Aber wie gesagt, An- und Abreise durch Jerusalem und das Westjordanland sehr interessant - gut, das Gerede des Tourguides über die Palästinenser und die Beduinen, die vom Staat alles "reingeschoben" bekommen, waren halt auszublenden ...

    Baden muss ich dort aber nicht mehr gehen - hätte man mich dort ausgesetzt hätte ich auf "Bulgarien, Schwarzmeerküste, 1973" getippt

    Die Haut wird aber wunderbar weich, das merkt man schon rasch! Gekauft hab ich dort aber aus Prinzip nix.

    Machst du Jerusalem auch?
    Nein, das wird mir zuviel.

    Zitat Zitat von California123 Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt mal nach Hotels geschaut. Würdet ihr eher direkt am Strand wohnen wollen oder eher in der Stadt? Ich habe den Eindruck, dass TelAviv nicht besonders groß ist und man ohnehin fast alles zu Fuß machen kann?
    Du, ich wohne einen Kilometer vom Strand entfernt - wie geschildert: die Distanzen sind nicht soooo ... direkt am Strand - das kostet auch ganz schön und ist meines Erachtens nicht notwendig. "Direkt" gibt es auch eher nicht, weil ja überall die Esplanade dazwischenliegt - zum Strand musst du schon gehen und das ist dann ein öffentlicher Strand - zumindest hab ich es so überall gesehen.

    Zitat Zitat von Soto Beitrag anzeigen
    Es war das Hotel in dem alten Bauhaus-Kino, direkt am Dizengoff Square: "Hotel Cinema".
    Das Dizengoff Shopping Center lohnt sich m. E. nicht so wirklich.... Ich fand die kleinen Lädchen in den Nebenstrassen viel interessanter. Oder die Kunsthandwerklädchen in Sarona, dem alten Templer-Viertel, oder das Viertel Florentine (südlich, Richtung Jaffa), Dort auch ganz in der Nähe: Der alte Bahnhof HaTacharna, auch nette Lädchen und Cafes.
    Gestern war das Dizengoff wegen des Feiertags geschlossen - ich bin trotzdem mal durchgegangen, hat mich aber auch nicht vom Hocker gerissen. Ist eh gut, spar ich Geld. Die junge Rezeptionistin hat mir die TLV Fashion Mail, angeblich um die Ecke, empfohlen. Und wenn ich so nachschaue: ja, sie hat recht!

    Ich hoffe Du konntest das Tote Meer genießen! Hattest Du eine Chance Dir Masada anzusehen?
    Hätte ich gehabt, aber ich Trampel wollte an den "Beach" ... Der Tourguide wollte mich noch überreden, weil er uns "Baderatten" am Toten Meer abgesetzt hat und mit anderen nach Masada fuhr. Nach Masada kamen die dann auch an den Strand und wir fuhren gemeinsam zurück ... na, hinterher, schlauer und so ... aber egal, war eine Erfahrung!
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  10. AW: Tel Aviv

    Ich habe jetzt nochmal nachgeschaut - das Dolphinarium bzw. seine Grundrisse ist auf Google Maps noch erkennbar - und direkt nördlich bin ich immer wenn ich am Strand bin - also am Banana Beach kurz unter dem "Royal Beach" Hotel.

    Schade, dass ich das Dolphinarium nicht mehr gesehen habe, muss mir auch die Gedenktafel anschauen!

    Dort ist ja der Clore-Park - eine recht schöne Anlage die Esplanade entlang. Vorgestern früh hab ich dort im Gras einen Wiedehopf gesehen.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •