+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Marrakesch

  1. Avatar von vielleicht
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    45

    Marrakesch

    Hallo!

    Mich würde mal eure Meinung interessieren :-)
    Würdet ihr jetzt nach Marrakesch reisen? ?

    Ich habe ab diesem Sonntag für eine Woche einen Trip nach Marrakesch gebucht, jetzt bin ich aufgrund der Terrorwarnungen total verunsichert.

    Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Fliegen oder stornieren?

    LG vielleicht
    Geändert von vielleicht (30.09.2014 um 07:06 Uhr)

  2. Inaktiver User

    AW: Marrakesch

    hallo vielleicht,
    ich würde fliegen. wäre allerdings aufmerksam.nicht mit fremden einfach irgendwo hingehen ausser an öffentlichen plätzen.terror hin und her, letztendlich kann überall und jederzeit etwas passieren.

    viel spass, marrakesch ist wirklich schön!

  3. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.853

    AW: Marrakesch

    ich wuerde fliegen, ich bin aber auch kein aengstlicher mensch

    was wuerdest du machen, wenn eine warnung erst kaeme wenn du bereits im land bist ? abreisen ?

  4. Avatar von vielleicht
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    45

    AW: Marrakesch

    @ereS Gute Frage... Ich hab keine Ahnung, war noch nie in so einer Situation ;-)

    Grundsätzlich bin ich auch nicht ängstlich, aber jetzt reden eben viele Bekannte auf mich ein - so in der Richtung : Du kannst ja JETZT nicht, viel zu gefährlich, usw.

    Bis vor ein paar Tagen hab ich mich riesig gefreut und jetzt habe ich mich total verunsichern lassen.

    @ryoshi - du kennst Marrakesch? Wann warst du dort und hat es dir gefallen?

  5. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    12.968

    AW: Marrakesch

    Vermutlich schon. Der Sicherheitshinweiss hier ganz oben: Auswärtiges Amt - Reise- und Sicherheitshinweise - Marokko: Reise- und Sicherheitshinweise steht zur Zeit bei ganz vielen afrikanischen, arabischen und SO-asiatischen Laendern, einschliesslich z.B. Thailand.

  6. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    15.977

    AW: Marrakesch

    Du wirst mit Sicherheit in Marrakesch auch den Marktplatz Djemaa el-Fna besuchen. Das bunte Treiben in den Nachmittags- und Abendstunden ist schon ein Erlebnis, irgendwie aus Tausend und einer Nacht.

    Aber als Tourist wirst Du unentwegt angesprochen, Du sollst da kaufen oder hier kaufen. Willst Du die beiden Wasserverkäufer fotografieren wollen sie selbstverständlich Geld dafür. Kinder werden Dich anbetteln und gibst einem Kind was wird Du von Dutzenden solange belagert, bis Du das Feld räumst. Es ist nervig und macht keinen Spaß.
    Es gibt oberhalb des Marktes ein Cafe - da findest Du nur Touristen. Die Getränke sind nicht billig, aber Du hast einen entspannten Blick auf den Markt.

    Ergänzung:
    Jedes Hotel vermittelt Ausflüge in die Altstadt. Kostet nicht viel und ich würde mich da wirklich einer Führung anschließen. Die Altstadt bietet viel zum Angucken und ist derart verwinkelt, dass Du Dich schnell verläufst. Selbst als Mann würde mir da mulmig werden.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel
    Geändert von Opelius (30.09.2014 um 10:26 Uhr) Grund: Ergänzung


  7. Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    990

    AW: Marrakesch

    Guten Morgen,

    ich war im Sommer in Kenia, trotz Terrorwarnung. Anfangs war mir mulmig (vor allem auf dem Flughafen, da ideales Anschlagsziel aufgrund angeblich wohl schlechter Sicherheitsstandards) aber im Land war dann für mich alles okay... es gibt durchaus Länder, wo ich die Gefahr ernst nehme (z.B. Jemen) aber nach Marokko würde ich schon fahren

    ich war zuletzt vor knapp 5 Jahren in Marrakesch. Eine Woche in einem kleinen hübschen Riad in der Altstadt. Wir hatten keinen Führer, ich habe mich niemals unwohl gefühlt. Man wird, wie zuvor beschrieben, ständig angesprochen und soll etwas kaufen aber ein kurzes Nein hat eigentlich immer ausgereicht. Das habe ich in anderen Ländern durchaus anstrengender erlebt! Wir haben uns auch nirgends verlaufe - irgendwann stößt man immer auf eine größerer Straße, die dann wieder auf der Karte zu finden ist.

    Meine Tipps: ein Tagestrip nach Essaouira. Wir wollten damals einen Wagen mieten aber mit dem Taxi war es dann doch günstiger und unkomplizierter.

    Wenn man Argan-Öl kaufen möchte gibt es das im "Tante-Emma-Laden" sehr viel günstiger als in den Touri-Läden. Dafür muss man aber wenigstens Französisch sprechen können.

    Und es gibt viele coole, stylishe Locations in Marrakech wie z.B. die Kosybar am Place de Ferblantiers, das Cafe des Espices mitten in der Altstadt auf dem Gewürzmarkt, das Cafe Arabe (Rue El Mouassine) und mittlerweile sicher viele mehr! Diese Gegensatz zwischen cooler Bar und der Stadt, wo man sich zB. am Place Djemna el Fna um Jahrhunderte zurück versetzt fühlt, hat mich total fasziniert

    Apropos Djemna el Fna - auch hier sind wir lange über den Platz gelaufen, haben dort auch gegessen und uns wohl gefühlt. Am schönsten war aber ein arabischer Schnellimbiss um die Ecke von unserem Hotel. Wir haben dort einmal gegessen. Und da es so lecker war, kamen wir einige Tage später erneut. Sofort wurden wir wiedererkannt, bekamen einen der wenigen Tische und Stühle (die einheimischen wurden verscheucht) und wurden wunderbar bedient - ohne einen Dirham zu viel zahlen zu müssen...

    Fazit: ich würde immer wieder nach Marokko reisen, ich mag das Land total gern und fühle mich dort (obwohl blond) auch wohl. Allerdings reise ich immer mit Mann, ich weiß nicht, wie es ist, wenn man mit einer Frauengruppe oder allein reist (das jetzt bezogen auf den Führer, nicht auf die derzeitige allgemeine Sicherheitslage)

    Viele Grüße, C
    Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende

    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
    Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt - die Ärzte

    Das leben ist zu kurz für schlechtes Essen (gesehen vor einem Berliner Restaurant)


  8. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    445

    AW: Marrakesch

    Auch ich würde fliegen, aber natürlich die üblichen Sicherheitsvorkehrungen einhalten.

    Kleide Dich unauffällig, nicht zu aufgebrezelt, keinen auffälligen Schmuck, keine zu tiefen Ausschnitte, Shorts oder Trägertops.

    Damit bin ich bisher in muslimischen Ländern gut zurecht gekommen.
    Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten.....

    „Denn keine Begeisterung sollte größer sein als die nüchterne Leidenschaft zur praktischen Vernunft.“ (Abschiedsrede von Helmut Schmidt im Bundestag am 10. September 1986)


  9. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    445

    AW: Marrakesch

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Willst Du die beiden Wasserverkäufer fotografieren wollen sie selbstverständlich Geld dafür.
    Natürlich. Das ist ihr Job.
    Sie stehen dort nicht zur Belustigung.
    Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten.....

    „Denn keine Begeisterung sollte größer sein als die nüchterne Leidenschaft zur praktischen Vernunft.“ (Abschiedsrede von Helmut Schmidt im Bundestag am 10. September 1986)

  10. Inaktiver User

    AW: Marrakesch

    Zitat Zitat von vielleicht Beitrag anzeigen
    @ereS Gute Frage... Ich hab keine Ahnung, war noch nie in so einer Situation ;-)

    Grundsätzlich bin ich auch nicht ängstlich, aber jetzt reden eben viele Bekannte auf mich ein - so in der Richtung : Du kannst ja JETZT nicht, viel zu gefährlich, usw.

    Bis vor ein paar Tagen hab ich mich riesig gefreut und jetzt habe ich mich total verunsichern lassen.

    @ryoshi - du kennst Marrakesch? Wann warst du dort und hat es dir gefallen?
    ich war in einer schlimmmeren lage als du ,denn ich hatte meinen aufenthalt 14 tage nach der bombe auf dem platz demna el fna gebucht und bin trotzdem geflogen...
    es war kaum jemand zu sehen und so leer war marrakesch bestimmt schon lange nicht....ein halbes jahr später war ich nochmal für eine woche da..es ist toll,sehr busy aber jenseits der touristenpfade auch sehr interessant ,aber dazu muß man marokkanisch rüberkommen oder sehr mutig sein?essaouira ist ruhiger als marrakesch aber auch windiger...bei 5 tagen würde ich nicht wechseln sondern das ganze auf mich wirken lassen...es braucht auch zeit da anzukommen...
    und fliege auf jeden fall!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •