Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. User Info Menu

    Großbritannien - wohin?

    Ich muss mal Ideen sammeln. Wir überlegen schon länger, mal einen Urlaub in Großbritannien zu machen, mangels Entscheidungsfähigkeit der Familie wird es dann am Ende jedes Jahr doch etwas anderes.

    Vage Ideen sind Cornwall, Wales oder Schottland, wobei alle auch gerne London sehen würden, aber das könnte man ja ausklammern mit einem Kurztrip.

    Eckdaten: Familie mit zwei Kindern, Jungs, zum Zeitpunkt des geplanten Urlaubs dann 12 und 15 Jahre alt - für die müsste also auch was geboten sein. Gerade der Jüngere guckt auch gerne mal alte Gemäuer an, der Ältere ist eher der sportliche Typ. Zeitpunkt auf jeden Fall Sommerferien.

    Ich selbst war nur zweimal kurz in England, einmal beruflich, einmal eine Freundin besucht, in Cambridge bzw. Oxford, sonst habe ich noch nichts vom Land gesehen. Mein Mann war schon mal in Schottland.

    Wir sind noch nicht mal sicher, ob wir es mit dem eigenen Auto wagen wollen (von uns aus sind die üblichen Fährverbindungen gut erreichbar, außerdem die aus Esbjerg/Dänemark, die nach Newcastle geht, glaube ich) oder fliegen und dort ein Auto mieten. Oder evtl. sogar ganz ohne Auto, nur mit Öffis (wir sind da erprobt als Familie, waren auch schon ohne Auto mit dem Zug und x-mal umsteigen in Südfrankreich)? Oder kommt man dann zu den interessanten sights nicht so hin?

  2. User Info Menu

    AW: Großbritannien - wohin?

    Hallo tigerente,
    Wir waren mit Familie 2x in England (als Paar 1x in Schottland). Beides mal Sommerferien.
    Das 1.mal bei Exmouth, ein alres cottage gemietet. Wenige km zur Küste zum Schwimmen. Besuch des Dartm.NP, der Stadt Exeter, mit dem Schnellzug ein Tagesausflug nach London. Den Kindern gefiel es-es waren aber gleichaltrige engl. Kinder da im Urlaub, mit denen sie sich nach kurzer Zeit gut verständigen konnten.
    Das 2.mal waren wir auf der südöstl. Seite (ich meine der Ort hiess Leeds?)-das war dort, wo die Doverschen Kreidefelsen flach werden. Eine engl. Ferienanlage mit Nurdachhäusern strandnah. Ausflüge wieder London, festung Dover, hist. Gartenanlagen

    Wir kamen aus Süddeutschland mit Auto, haben aber hinzu in Calais übernachtet. Rückzu in Köln, ddas wir noch nicht kannten.

    Aber das war vor Brexit. Den Kindern gefielen die Aufenthalte. Sie hatten sprachlich sehr profitiert. Und das Wetter ist im S halt milder fürs Schwimmen im Meer. Schottland ist natürlich rauher.
    Sicher können "expats" genaueres dazu sagen.
    Daphnia

  3. User Info Menu

    AW: Großbritannien - wohin?

    Come to Scotland :D da hat's was fuer alle. Burgen, Ruinen, Radwege, Go Ape/Kajakfahren, Wandern, fuer die ganz Harten: Schwimmen/Surfen. Es gibt Berge, Waelder, weites Land, Seen, Meer ... als Unterkuenfte, z.B. Wohnwaegen oder Huetten. Sightseeing in Edinburgh. Und ist alles er-fahrbar.

    Wann wollt ihr kommen - heuer? Wie lange?
    Wenn ihr herumreisen wollt, auf jeden Fall mit Auto - ist wesentlich unkomplizierter und auch billiger (Zuege hier sind teuer, unzuverlaessig, ueberfuellt. Wuerd ich nicht als erste Option ins Auge fassen)
    Ob eigenes oder gemietet, bleibt euch ueberlassen. Eigenes mag guenstiger sein, von Holland/Frankreich ist man mit der Faehre schnell drueben (falls England).

    London ev. als eigenen Trip, geht auch in Oster- oder Herbstferien - da sollte man schon ca. 1 Woche investieren!

    Wales: langweilig. Ausser du bist ein Hobbit.
    Cornwall: sehr schoen, weniger vielseitig, teuer. Ausserdem voller Brexiteers

  4. User Info Menu

    AW: Großbritannien - wohin?

    Zitat Zitat von KittySnicket Beitrag anzeigen
    Wann wollt ihr kommen - heuer? Wie lange?
    Es geht um den Sommer 2021. Im Sommer 2020 ist erstmal Norwegen/Schweden dran - sprich, was die Temperaturen angeht, sind wir schon etwas härter im Nehmen.
    Allerdings mal sehen, wie es in der Mückenfrage aussieht. In Schweden haben wir einen recht mückenfreien Urlaubsort, in Norwegen weiß ich noch nicht so recht. Und mein Mann meinte, die Mücken in Schottland seien eine echte Plage.

    Über London als eigenen Trip denken wir nochmal nach - leider habe ich in den Oster/Herbstferien nur sehr wenig frei, auch da würden wir keine ganze Woche schaffen, maximal 6 Tage. Aber vermutlich reicht das auch für eine Städtereise.

    Bei der Autofrage geht's jetzt gar nicht so um's Geld - Fähre kostet ja auch was, sondern auch um die Frage (die wir für uns selbst noch ergründen müssen) ob wir lieber im vertrauten Auto uns auf den Linksverkehr konzentrieren wollen (während wir das Steuer auf der "falschen" Seite haben), oder ein gemietetes, das schon dadurch, dass es rechtsgelenkt ist, dauernd daran erinnert, dass wir auf der linken Seite fahren müssen.

    Ansonsten sind alle guten Fährverbindungen für uns mit max. 5 h Fahrt innerhalb Deutschlands/Dänemarks/NL für uns erreichbar, das wäre also völlig okay.

  5. User Info Menu

    AW: Großbritannien - wohin?

    Wir kamen mit dem eigenen Auto gut zurecht. Konzentrieren mussten wir uns bei den 2-spurigen Kreisverkehren. Andersrum reinfahren. Und anfangs kapierten wir nicht, die äussere spur nur zu nehmen, wenn man bei der nächsten ausfahrt rausfährt.
    Im Verkehr waren wir gleich im Linksfahren drin.
    Bei beiden Reisen ist uns aber 1x passiert,bei Nacht und ohne Verkehr fuhren wir rechts. Waren aber Feldwege-man musste sehr langsam fahren.

  6. User Info Menu

    AW: Großbritannien - wohin?

    Wales ist sicher nicht langweilig, aber vor allem der Norden sehr, sehr nass. Wenn man sich fuer verfallene Vergangenheit interessiert dann sind die viktorianischen Seebaeder im Norden, wie z.B. Llandudno nicht uninteressant (schoene Bergbahn!). Dazu viel alte Industrie, vor allem Schiefer, wenn man richtig vorbereitet ist kann man Snowdon erklimmen (gefaehrlicher als Ben Nevis, wegen dem schlechten Wetter). Viele Burgen. Anglesea ist wirklich schoen. Aber ja, es ist eher grau, dunkel und nass wenn man pech hat. Dieses Jahr wuerde ich das nicht tun da dort die Chance auf Sonne gegen Null in Sommern nach sehr nassen und warmen Wintern tendiert. Manchester direkt noerdlich davon ist uebrigens auch interessant, und scheinbar die nasseste Stadt von UK. Chester hat viel Roemisches. Wenn man will koennte man ein paar Tage auf die Isle of Man.

  7. User Info Menu

    AW: Großbritannien - wohin?

    Wir haben im Juni 2018 eine Südengland Rundreise gemacht:
    Windsor, Oxford, Bath, Wells, Tintagel, Boscastle, Padstow, St. Michael's Mount, Land's End, St.Ives, Dartmoor National Park, Exeter, Lulworth Cove, Portsmouth, Winchester und zum Schluss 3 Tage London.

    War wunderwunderschön, ich würde da sofort wieder hinfahren. Ein altes englisches Herrenhaus (Prideaux Place) haben wir auch besichtigt.
    Wir hatten allerdings auch super Wetter, kein Tropfen Regen.

  8. User Info Menu

    AW: Großbritannien - wohin?

    Viele Abteien, schöne Orte (York!!!, Whitby) gibt es auch in Mittelengland (nur Scarborough würde ich mir nicht mehr antun). Wales hat tolle Strände und Wandermöglichkeiten, ausserdem auch interessante Festungen (Conwy). Der Süden Schottlands (Five) und auch das Grenzgebiet zu Northumberland ist ebenfalls wunderschön, auch hier gibt es viele Burgen, alle zu besichtigen.
    Cornwall ist in der Hauptreisezeit deutlich überlaufener, insgesamt auch deutlich teurer. Allerdings auch sehr sehr schön!

    Wir hatten schon extrem heiße Tage in Schottland, Wales und Mittelengland sowie Regen in Cornwall. In London waren wir schon sehr oft, in allen Jahreszeiten, lohnt sich immer. Ich würde es allerdings nicht als Tagestour machen sondern einige Tage bis eine Woche einplanen, es gibt unglaublich viel zu sehen.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.

    Goethe

  9. User Info Menu

    AW: Großbritannien - wohin?

    Was Kitty sagt. Schottland ist total schön und die Leute extrem nett.
    Ja, die Midges nerven schon.
    Cornwall ist im Sommer sehr voll, kann nervig sein.
    London ist auf jeden Fall sehr vielseitig, ich wohne in Brighton, ca. 50min südlich davon am Meer.
    Auch eine Reise wert, vielleicht als Ausflug mit einer Übernachtung von London.
    Hat auch im Mai ein tolles Festival wo jedem was geboten wird. Ist allerdings zum übernachten dann recht teuer. Außerdem zu Pride Anfang August.

  10. User Info Menu

    AW: Großbritannien - wohin?

    Cornwall war meine schönste Reise bisher. Wir waren 2018 im September da und es war gar nicht mehr voll, aber auch schon zu kalt zum Baden. Wenn ich könnte, würde ich dorthin auswandern.

    Auf dem Weg noch einen Stopp im Dartmoor National Park machen.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •