+ Antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 87
  1. Avatar von Vogalonga
    Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    114

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    Wir haben übrigens vor unserer soeben beendeten Reise auch einen Moment länger überlegt, als wir sonst hätten, was das Reiseziel angeht, und uns nur dafür entschieden, weil unser Reisefenster auf jeden Fall vor dem frühsten Brexit-Datum lag, waren allerdings auch unsicher, was uns erwarten würde.
    Wir werden im Oktober noch mal nach England reisen und wenige Tage vor dem aktuell stehenden Brexittermin zurück kommen. Ich bin sehr gespannt, ob und was wir erleben werden.


  2. Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    498

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    Ja, genau, diese Überzeugung, dass GB der EU den Weg diktieren könne.

    Eine Bekannte meines Lebenspartners wohnt in London. Er hat sie nach der Brexit-Abstimmung angerufen - stellte sie heraus, dass sie FÜR den Austritt gestimmt hatte. Auf seine bestürzte Frage, warum, kam die Antwort: "in Brüssel läuft so viel schief, es wird höchste Zeit, dass wir dort mal nach dem Rechten sehen". Auf seinen scheuen Einwand, wie das denn gehen solle, wenn GB raus ist und GAR keinen Einfluss mehr habe, meinte sie im Brustton der Überzeugung: "ach, die EU wird sich nach diesem Denkzettel schon besinnen."

    äh … ?
    ...
    Geändert von Wegwarteline (18.09.2019 um 17:31 Uhr)

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.249

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Zitat Zitat von Morticia55 Beitrag anzeigen
    Falls es mich nächstes Jahr in die Richtung zieht, fahr ich wieder nach Irland, halte mich aber von Nordirland fern. Da befürchte ich das Schlimmste.
    Seufz. Ich war 1994 in Nordirland, da lief gerade ein Waffenstillstand, der zwar wieder gebrochen wurde, aber schon ein erster spürbarer Schritt in Richtung Frieden war. Trotzdem waren wir nur auf dem Land und haben die Städte gemieden. Dann war ich dieses Jahr in Dublin, hatte aber nicht genug Zeit für einen Abstecher in den Norden. Und wie das jetzt weitergeht... hab ich möglicherweise die Gelegenheit verpaßt, Belfast, Derry und Enniskillen zu sehen.

    Naja, wie ist der Titel von dem einen Buch, "Als wir noch die Welt bereisten".
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.360

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Das bedauere ich auch für mich selbst sehr - Ich habe ja früher in der Tourismusbranche gearbeitet und hätte da jemand gesagt, er wolle nach Nordirland reisen, hätte man ihn so ungefähr angeguckt, als ob man heute sagen würde, man möchte einen Kegelausflug nach Afghanistan machen.

    Bis Nordirland in der touristischen Wahrnehmung einen Platz gefunden hat, hat es Jahrzehnte gebraucht. Sowohl, weil es auch an touristischer Infrastruktur fehlte, als auch weil das Sicherheitsempfinden potentieller Besucher nicht da war.

    Ohne Backstop und ohne Honorierung des Karfreitagsabkommens sehe ich da wenig Chancen, das der fragile Waffenstillstand hält (ich traue dem nach wie vor nicht und kann es nicht Frieden nennen) hält.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.249

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    Ja, genau, diese Überzeugung, dass GB der EU den Weg diktieren könne.
    Solange ich mich erinnere (seit dem 1. Referendum?), hat GB mit der EU Sonderlocken ausgehandelt. Man mußte echt respektieren, wie die feilschen konnten. Aber das war wohl eine andere Generation. Heute kommt mir das eher vor wie ich auf dem Flohmarkt. Da ist auch meine einzige Methode, den Preis runterzuhandeln zu sagen, "Oh, dann nicht" und mich zum Gehen zu wenden. Klappt selten.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Das bedauere ich auch für mich selbst sehr - Ich habe ja früher in der Tourismusbranche gearbeitet und hätte da jemand gesagt, er wolle nach Nordirland reisen, hätte man ihn so ungefähr angeguckt, als ob man heute sagen würde, man möchte einen Kegelausflug nach Afghanistan machen.

    Bis Nordirland in der touristischen Wahrnehmung einen Platz gefunden hat, hat es Jahrzehnte gebraucht. Sowohl, weil es auch an touristischer Infrastruktur fehlte, als auch weil das Sicherheitsempfinden potentieller Besucher nicht da war.

    Ohne Backstop und ohne Honorierung des Karfreitagsabkommens sehe ich da wenig Chancen, das der fragile Waffenstillstand hält (ich traue dem nach wie vor nicht und kann es nicht Frieden nennen) hält.
    Es gab auch während des Waffenstilltandes Vorfälle, aber natürlich vergleichsweise wenige. In Derry ist die Teilung in Pro- und Kontra GB schon sehr präsent. Es gibt Stadtteile in denen die Bordsteine blau weiss rot angepinselt sind und in jedem Vorgarten ein Union Jack weht. Dort spricht man auch besser von Londonderry. Was man im Rest von Derry besser nicht tut

    Ich hatte den Eindruck dass der Frieden dort sehr fragil ist. Der Himmel weiss, wie das weitergeht, ich befürchte das Schlimmste
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)




  7. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.862

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Da ist auch meine einzige Methode, den Preis runterzuhandeln zu sagen, "Oh, dann nicht" und mich zum Gehen zu wenden. Klappt selten.
    Klappt nur, wenn es tatsächlich gleichwertige Alternativen zu (ev.) billigerem Preis gibt.
    Irgendwie hab ich gerade Mühe, mir etwas Konkretes vorzustellen, was auf allen Ebenen gleichwertig ( = gleiche Leistung bietend) wie die EU wäre ...

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  8. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.862

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    Eine ehemalige Kollegin von mir (Londonerin, wohnt jetzt aber auf dem Land wegen der Kostensituation in London), von Beruf Ingenieurin, ist einer ähnlichen Ansicht. Sie meint in 5 Jahren wird es "uns" besser gehen und dann geht es nur noch bergauf.
    Naja, der Überzeugung, es gehe einem besser, wenn man aus der EU raus sei, kann man ja noch anhängen, ohne gegen die Gesetze der Logik zu verstossen.
    (Ich denke zwar nicht, dass es GB ausserhalb der EU in 5 Jahren besser geht als drin, aber wie gesagt, man kann diese Meinung vertreten.)

    Was hingegen NICHT mit normaler Logik vereinbar ist, ist die Argumentation der erwähnten Bekannten: ihre Motivation, die EU zu verlassen, war es, damit die Dinge "in Brüssel, in der EU" endlich mal besser laufen.
    Äh … wenn GB raus ist, hat GB nichts mehr mitzureden und keinen Einfluss mehr darauf, wie es "in Brüssel" in der EU läuft...

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  9. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Vor dem Referendum wurde ja auch sehr laut getönt, wieviel Geld Großbritannien an die EU zahlt, oft waren das stark überhöhte Beträge. Dass auch Geld von der EU an Großbritannien fließt, wurde nicht erwähnt.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen


  10. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    126

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Das ging hier Ende August durch die Radionachrichten.
    Mal sehen, ob das wirklich in die Tat umgesetzt wird: Schottland-Fähre nach Eemshaven

+ Antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •