+ Antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 87
  1. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.845

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Ja - sie wurden belogen, un das geht in einer Demokratie eigentlich gar nicht.

    Aber: sie haben sich ebenso wenig selber schlau gemacht. Und das wäre in einer Demokratie mit direktdemokratischen Elementen (wozu eine Abstimmung über eine Sachfrage gehört) die Verantwortung jedes und jeder einzelnen Stimm- und Wahlerbürgers/-bürgerin, der/die sich beteiligen möchte.
    Das ist die Kehrseite der direkten Demokratie und der Mitsprache via Sachabstimmung: die Pflicht, sich über fundamentale Rechts- und Politikprinzipien, nach denen unser System funktioniert, schlau zu machen, sich selbst diesbezüglich also zu bilden. Und zwar unabhängig von den Infos, die offizielle Stellen in einem Abstimmungskampf zu einer bestimmten Sachfrage veröffentlichen.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  2. AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Horus, mir musst Du das nicht sagen. Aber der Schafbauer, von dem wir hier reden, hat das eben nicht getan. Keine Ahnung, wie er heute abstimmen würde, hab mich nicht getraut zu fragen.

    Die Intelligentia oder die Jugend sind zu grossen Teilen aber erst gar nicht zur Abstimmung gegangen, weil sie meinten, das Ergebnis stünde eh fest. Tat es aber nicht. Ich habe mit einigen gesprochen die heute entsetzt sind, was in ihrem Land vorgeht. Hilft aber jetzt nicht mehr.

    Ich fürchte, Resignation hat sich breitgemacht.

    Man wird auf die harte Tour lernen müssen, dass GB leider kein Empire mehr ist. Falls es mich nächstes Jahr in die Richtung zieht, fahr ich wieder nach Irland, halte mich aber von Nordirland fern. Da befürchte ich das Schlimmste. Beim Gedanken wie z.B. in Derry die Standpunkte noch verhärtet sind, gruselt es mich.
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)




  3. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.845

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Man wird auf die harte Tour lernen müssen, dass GB leider kein Empire mehr ist. Falls es mich nächstes Jahr in die Richtung zieht, fahr ich wieder nach Irland, halte mich aber von Nordirland fern. Da befürchte ich das Schlimmste.
    Jep, seh ich ähnlich.
    Als wir drüben waren, hat BBC eine zweiteilige Doku über den ganzen Nordirlandkonflikt ausgestrahlt. Bei dem aktuellen Kurs besteht die traurige Möglichkeit, dass die BBC in 10 Jahren einen dritten Teil drehen muss...

    Wir haben übrigens vor unserer soeben beendeten Reise auch einen Moment länger überlegt, als wir sonst hätten, was das Reiseziel angeht, und uns nur dafür entschieden, weil unser Reisefenster auf jeden Fall vor dem frühsten Brexit-Datum lag, waren allerdings auch unsicher, was uns erwarten würde.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  4. AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen

    Wir haben übrigens vor unserer soeben beendeten Reise auch einen Moment länger überlegt, als wir sonst hätten, was das Reiseziel angeht, und uns nur dafür entschieden, weil unser Reisefenster auf jeden Fall vor dem frühsten Brexit-Datum lag, waren allerdings auch unsicher, was uns erwarten würde.
    Ich war recht sicher, dass da noch nichts zu erwarten war, allerdings überrascht, wie wenig doch im Normalbetrieb zu merken war.

    Was mir allerdings auffiel, ich war auf einigen recht kleinen, privaten Campsites und es wurde generell bar bezahlt und von Quittung war auch eher keine Rede

    Ich erinnere mich nicht, dass das vor einigen Jahren schon so war.
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)




  5. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.845

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    wie wenig doch im Normalbetrieb zu merken war.
    … ja, mit der Ausnahme, dass man abends im Pub das Stichwort "Brexit" nur in die Runde werfen durfte, wenn man sicher war, unbedingt eine Schlägerei anzetteln zu wollen ….
    (okay, leicht übertrieben formuliert)

    Ein besonders schräges Detail ist ja, dass die aktuelle Regierung offenbar Pläne vorantreibt, zwischen Schottland und Irland eine Brücke übers Meer zu bauen.
    Tolles politisches Ablenkungsmanöver...
    Wir und unsere britischen Freunde, die wir besuchten, haben darüber ziemlich gelacht, weil die Briten es ja nicht mal fertigbringen, die bestehenden Strassen auf Kontinentaleuropastandard auszubauen oder eine effiziente Eisenbahnlinie zwischen London und Manchester sicherzustellen. Ach ja, mit dem Brexit werden auch die Gelder aus dem EU-Strassenbau- und Infrastrukturfonds wegfallen.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  6. AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    … ja, mit der Ausnahme, dass man abends im Pub das Stichwort "Brexit" nur in die Runde werfen durfte, wenn man sicher war, unbedingt eine Schlägerei anzetteln zu wollen ….
    (okay, leicht übertrieben formuliert)
    Genau das meine ich doch, es redete im Pub, soweit ich das mitbekam
    (so oft war ich da jetzt nicht ) niemand über den Brexit. Business as usual
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)




  7. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.845

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Nee, ich hab die Leute einigermassen ständig und eben sehr kontrovers über den Brexit reden hören, gerade in den Pubs (dort öfters an der Grenze zur Schlägerei), aber auch auf dem Markt, an den Stränden oder auf den Klippen von Cornwalls Südküste unter den Horden von Hobbyornithologen (war gerade ein seltener Meervogel aus der Karibik in der Nähe, daher waren alle Birdwatcher der weiteren Umgebung auf Achse) - unter Letzteren ging der Witz rum, ob denn nach einem Brexit die Zugvögel immer noch vom Kontinent auf die Insel und umgekehrt kämen.
    Wir sind auch mehrmals sogar in kleinen Städtchen auf Anti-Regierungs-Demonstrationen gestossen (wobei es dabei britisch-gesittet zu und her ging und genau genommen auch nicht der Brexit im Zentrum stand, sondern die Zwangsschliessung des Parlaments).

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  8. AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Gut, so ausführlich war ich jetzt nicht in Pubs oder unter Naturfreunden, aber mir ist halt aufgefallen, dass das wenig Thema war.
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)




  9. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Ich hatte den Eindruck, dass zwar viel darüber geredet wurde, aber mit wenig Faktenwissen um die tatsächlichen Folgen und Konsequenzen, dazu kamen gezielte Fehlinformationen der Meinungsmacher. Ich habe britische Kollegen, die erst langsam merken, dass Großbritannien kein Empire mehr ist, auf das die EU unbedingt angewiesen ist. Die waren ganz entsetzt, als die EU nicht nachverhandeln wollte.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  10. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.845

    AW: Reisen nach Großbritannien - Auswirkungen des Brexits?

    Ja, genau, diese Überzeugung, dass GB der EU den Weg diktieren könne.

    Eine Bekannte meines Lebenspartners wohnt in London. Er hat sie nach der Brexit-Abstimmung angerufen - stellte sie heraus, dass sie FÜR den Austritt gestimmt hatte. Auf seine bestürzte Frage, warum, kam die Antwort: "in Brüssel läuft so viel schief, es wird höchste Zeit, dass wir dort mal nach dem Rechten sehen". Auf seinen scheuen Einwand, wie das denn gehen solle, wenn GB raus ist und GAR keinen Einfluss mehr habe, meinte sie im Brustton der Überzeugung: "ach, die EU wird sich nach diesem Denkzettel schon besinnen."

    äh … ?

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

+ Antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •