+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54
  1. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.224

    AW: Alleine nach Schottland?

    Ja, die Unterkünfte würde ich durchaus schon vorher buchen. (Ich war ja auch gerade am Planen - auf AirBnB war übrigens noch einiges frei)

    Züge sind in privater Hand, funktioniert auf der Insel gar nicht (ist das in Schottland anders?). Im Süden wird bald schon wieder gestreikt. Busse funktionieren da besser.


  2. Registriert seit
    30.08.2019
    Beiträge
    67

    AW: Alleine nach Schottland?

    Vielen lieben Dank für diese tollen Beiträge...Ihr helft mir echt weiter. Kann mir das jetzt immer besser vorstellen. Alleine sein kann ich recht gut...Autofahren und Englisch auch...passt also schon mal.😉👍Bin gerade mal dabei Eure Tipps für mich zu sortieren und aufzuschreiben. Jetzt freu ich mich schon richtig!

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.233

    AW: Alleine nach Schottland?

    Großer Vorteil beim Auto: Wenn was irgendwo nicht klappt, kannst du woanders hin. Und da Schottland klein ist, geht das in vertretbarer Zeit.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.335

    AW: Alleine nach Schottland?

    Du hast ja keinen genauen termin genannt - aber wenn ich mal von Nebensaison ausgehe - da habe ich mal Mietwagen gecheckt - Du bekommst einen voll versicherten (inkl.Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, Glas- und Reifenschutz und mit fairer Tankregelung) Mietwagen (Kleinwagen - wie z.B. Fiesta oder Hyundai i 30 ) schon für 120 € pro WOCHE ab und bis Edinburgh Flughafen mit unbegrenzten Kilometern.

    Ich buche oft über billiger-mietwagen und habe immer gute Erfahrungen damit gemacht.
    Spiel doch da mal Deine Wunschdaten durch.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  5. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.772

    AW: Alleine nach Schottland?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Großer Vorteil beim Auto: Wenn was irgendwo nicht klappt, kannst du woanders hin. Und da Schottland klein ist, geht das in vertretbarer Zeit.
    Das täuscht
    Wenn du von Nachtfahrt auf der Autobahn ausgehst - ja.
    Aber gerade die scenic route heißt oft: einspurige Fahrbahn, und voller Touris. ('s ok - man hat hoffentlich Zeit.)
    Und links und rechts Pampa, um Loch Lomond etc herum: auf einer Seite Wasser.
    Manchmal Felsen (sollte man auch nicht reinknallen).
    An vielen Orten: Schafe (ditto).

    Da wird's dann überall langsamer und im schlimmsten Fall geht garnix mehr, weil Unfall. Ist nicht soo häufig, aber passiert doch.
    Also: wenn Google maps von 2 Stunden spricht, würd ich das mal ganz locker verdoppeln. In der Hauptsaison auf jeden Fall. Abgesehen davon will man/frau ja auch noch was von der Reise haben (aussteigen, herumschauen), Kaffee trinken, Klopausen etc.

    Und, was Antje sagt. Der Preis ist realistisch, selbst, wenn's mehr ist - Bahnfahren kostet tatsächlich mehr. Blöde Sache, aber ist halt alles leider nicht mit DE/AT zu vergleichen (auch was die Pünktlichkeit, das Platzangebot, die Sauberkeit etc betrifft. Die Zustände sind teils eine Frechheit. Da fallen viele Züge aus, die nächsten sind überfüllt - tw. für mich an der Grenze zur Kriminalität)
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

  6. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.335

    AW: Alleine nach Schottland?

    Ja - ich würde auch immer zeitlich sehr großzügig planen - auch, weil man ja selbst nicht rasant durchfahren will, sondern die Sehenswürdigkeiten rechts und links der Straße "mitnehmen" will. Wir haben oft - wenn das Wetter schön war und an der Straße eins der Hinweisschilder zu einer Sehenswürdigkeit war - dies als "Aufforderung" für einen Abstecher verstanden. Wenn man dann morgens ein paar Sachen eingekauft hat fürs Mittagessen, bot sich oft ein Picknicktisch und eine Bank für eine spontane Mahlzeit unter freiem Himmel.

    Und vieles der wunderbaren Landschaft kannst Du ja - wenn Du nicht mit dem eigenen Auto unterwegs bist - gar nicht genießen, weil es halt abseits von Bahnhöfen oder Bushaltestellen ist.

    Unser fabelhaftes B & B auf der Isle of Skye war zum Beispiel mitten im Nirgendwo (also ÖPVN technisch gesehen). Mit dem Auto war es erstklassig erreichbar.

    Und das Naturerlebnis in Schottland ist wirklich großartig.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  7. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.772

    AW: Alleine nach Schottland?

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Und das Naturerlebnis in Schottland ist wirklich großartig.
    Ja. Also wenn das irgendwie dein Focus ist, Heny ... brauchst du eigentlich nur Zeit, nichtmal großartiges Programm.
    Weil das kannst du in Schottland nach Herzenslust machen: in die wunderschöne Landschaft schauen und dich dabei auslüften. (Im Wortsinn - nimm Windjacke mit, und Regenzeug - Schuhe!! - , und Sachen zum Wechseln; es ist nicht übertrieben, was du allüberall, auch hier, liest. Den viermaligen Wetterwechsel haben wir quasi durchgehend. Letzten Mittwoch war glaub ich dreimal Regenguss, abgelöst von praller Sonne. Gut für den Kreislauf.)

    Ja, Picknicken ist super und nachdem die Briten ja so Convenience-Junkies sind, kannst du dir für £3 in jedem Supermarkt ein 'Mittagessen' kaufen (Sandwich, Chips, Getränk) und dich damit in die Wildnis verziehen. Zwischendurch mal nett essen gehen, weil die Schotten kochen garnicht mal so schlecht, vor allem in Gastropubs und kleinen Betrieben am Land - abgesehen davon hast du dort massig Zugriff auf Wild und frischen! Fisch/Meeresfrüchte. Am Abend kannst sogar Bier dazu trinken oder natürlich kratzigen Whisky
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.233

    AW: Alleine nach Schottland?

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    Das täuscht
    Hat in Wales und in Irland gut funktioniert, und so viel größer ist Schottland nicht. Einziges B&B ausgebucht? Wirtin telefoniert kurz und schickt uns in ein 10 Autominuten entferntes. Zu Fuß wären wir da eine Weile gelaufen. Als ich in Schottland mit dem Zug unterwegs war und in Inverness keine bezahlbare Unterkunft fand und die Touri-Info schon zu hatte, mußte ich den nächsten Zug nach irgendwo nehmen, in der Hoffnung, da was zu finden. Hat auch geklappt, aber so habe ich eben Loch Ness verpaßt. In Cornwall mußte ich in einem ähnlichen Fall 10 km zu Fuß zurücklaufen.

    Ich bin nicht gerne mit dem Auto unterwegs, weil ich dann den Kopf voll habe mit Sachen, die nicht "Urlaub" sind, aber die "Dann fahr ich eben woanders hin"-Option, die das Auto mit sich bringt, die ist schon sehr angenehm. Vielleicht definiere ich "kürzere" Fahrtzeiten anders, nachdem ich ein paar Mal in USA war.

    Wenn einem das noch zu aufwendig ist, dann muß man eben vorbuchen, dabei bleibt dann schon viel Spontanität auf der Strecke. Hängt eben immer davon ab, was man mehr will.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  9. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.772

    AW: Alleine nach Schottland?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Vielleicht definiere ich "kürzere" Fahrtzeiten anders, nachdem ich ein paar Mal in USA war.
    Das würde einiges erklären Sind ja nochmal ganz andere Dimensionen.
    Ich glaub, ich bin eher vorbelastet von Gesprächen mit Leuten, die meinte: oh, lt Karte/Navi ist das eine Distanz von 1.5 Stunden. - Ja, wenn ihr mit Doc Browns fliegendem Auto unterwegs seid ...
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

  10. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.224

    AW: Alleine nach Schottland?

    Ich schlage bei einer Fahrtdauer von 3 Stunden nochmal 1, 2 Stunden drauf.

    Staus gibts im hohen Norden in den Städten auch zur Rush-Hour. (Ländlich geht aber noch)

    Für die Fotos oder einfach mal Gucken muss ja auch noch Zeit bleiben. Und auf sich wirken lassen. Oder spontan ein kleines Picknick veranstalten. Oder loswandern, um einen See unten zu sehen.

+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •