+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54
  1. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.568

    AW: Alleine nach Schottland?

    Auf jeden Fall muß Du Dir in Schottland keine großen Sorgen machen - im Sinne von "als alleinreisende Frau ist es gefährlich". Nicht daß ich das Land für die Insel der Seeligen halte - aber ich habe die Schotten als hilfsbereit und aufgeschlossen erlebt, das Reisen als unkompliziert und alles touristisch generell sehr gut erschlossen. Die Webseite des Schottischen Tourismusverband ist sehr sehr informativ, bietet Buchungsmöglichkeiten.
    Auf die Bewertung mit Sternen (alles im Land ist von 1 bis 5 bewertet - vom Hotel übers B & B bis zu Restaurants und Sehenswürdigkeiten) kann man sich durchaus verlassen.
    https://www.visitscotland.com/de-de/

    Übrigens einer der wenigen Newsletter, die ich bekommen, auf die ich mich tatsächlich freue, die gut gemacht sind und die ich jedes Mal komplett lese.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  2. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.473

    AW: Alleine nach Schottland?

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Auf die Bewertung mit Sternen (alles im Land ist von 1 bis 5 bewertet - vom Hotel übers B & B bis zu Restaurants und Sehenswürdigkeiten) kann man sich durchaus verlassen.
    https://www.visitscotland.com/de-de/

    Übrigens einer der wenigen Newsletter, die ich bekommen, auf die ich mich tatsächlich freue, die gut gemacht sind und die ich jedes Mal komplett lese.
    Ach cool, danke Antje.

    Jo, selbst im betrunkenen Fussballzustand kommt immer noch der Gentleman durch. Und ich war teilweise auch bei den "rougheren" Clubs.

    Ich würde trotzdem für Auto plädieren, die Linksfahrerei hat frau schnell drauf. Und frau ist unabhängig und hat im Regen immer eine "Unterkunft". Ein Hoch an dieser Stelle für die Arschheitzung.

  3. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.473

    AW: Alleine nach Schottland?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Paß bei den Burghotels und Historienirgendwassen aus, ich erinnere mich aus Irland (in Schottland hatte ich noch kein Geld für so was), daß das oft Tourinepp ist. Ich habe bei allen Touren irgendwo auf den Britischen Inseln bevorzugt in B&Bs genächtigt, da sind auch ein paar interessante Gebäude dabei.

    Glasgow war nicht so meines (wäre heute vielleicht anders, die meisten Städte sind heute schicker als damals). Dagegen habe ich mich in Edinburgh sofort "wie zuhause" gefühlt.
    Der Preis ist da ein guter Ratgeber. Ich war in einem mit Tudor-Touch, für ein ganz normales Preisniveau.

    Dundee fand ich übrigens auch ganz toll, Edinburgh hält wirklich, was es verspricht.


  4. Registriert seit
    30.08.2019
    Beiträge
    67

    AW: Alleine nach Schottland?

    Mensch, vielen lieben Fank für all die tollen Tipps! Mich interessiert besonders die Natur in Schottland. Städte ja...schon such aber ich fand schon immer die Naturaufnahmen von Schottland ganz toll!
    Dachteja auch schon mal an eine Bussreise für's erste Mal...um nen Überblick zu bekommen...was meint ihr.


  5. Registriert seit
    30.08.2019
    Beiträge
    67

    AW: Alleine nach Schottland?

    Danke für die super Infos Schweinebacke! Mich würde halt so ein richtiger Naturtrip interessieren. So Highlands...Burgen...so richtig Klischee eben.😉


  6. Registriert seit
    01.09.2019
    Beiträge
    48

    AW: Alleine nach Schottland?

    Zitat Zitat von Heny76 Beitrag anzeigen
    Mensch, vielen lieben Fank für all die tollen Tipps! Mich interessiert besonders die Natur in Schottland. Städte ja...schon such aber ich fand schon immer die Naturaufnahmen von Schottland ganz toll!
    Dachteja auch schon mal an eine Bussreise für's erste Mal...um nen Überblick zu bekommen...was meint ihr.
    Busreise würde ich nicht machen. Sich immer nach anderen richten zu müssen, wäre nicht mein Fall.

    Ich bin auch hauptsächlich der Natur wegen gern in Schottland, aber Edinburgh würde ich mir definitiv anschauen, es ist eine unglaublich tolle Stadt. Wir hatten einen Mietwagen und sind dann von dort nach Inverness und dann nach Skye gefahren, dann zwei Tage in Mallaig an der Westküste und über Pitlochry wieder zurück. Von all diesen Orte aus haben wir Ausflüge gemacht. Im nächsten Jahr nehmen wir noch Oban und Mull dazu. Mietwagen finde ich optimal, aber es geht auch mit Öffis. Wie erwähnt vorher informieren und buchen. Es gibt da auch den Spirit of Scotland Pass: [editiert]

    Ich würde im Mai oder Juni fahren, keinesfalls im Juli oder August. Im Mai und Juni ist alles noch nicht so überlaufen, es gibt weniger oder keine midges, und es sind die längsten Tage des Jahres.

    Wenn du eine sichere Autofahrerin bist, würde ich ein Auto mieten. Der Linksverkehr hat Tücken, aber schwieriger sind die ungewohnten Straßenverhältnisse und einige einfache Regeln, über die man sich vorher informieren sollte.

    Viel Spaß beim Planen!

    Es gibt günstige Hotels (Travelodge, Premier Inn) und Jugendherbergen. Ich muss nicht unbedingt ein B&B oder Cottage haben auch wenn das für viele dazu gehört.
    Geändert von izzie (03.09.2019 um 08:40 Uhr) Grund: kommerziellen Link entfernt, bitte AGB beachten

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.381

    AW: Alleine nach Schottland?

    Zitat Zitat von Heny76 Beitrag anzeigen
    Mensch, vielen lieben Fank für all die tollen Tipps! Mich interessiert besonders die Natur in Schottland. Städte ja...schon such aber ich fand schon immer die Naturaufnahmen von Schottland ganz toll!
    Dachteja auch schon mal an eine Bussreise für's erste Mal...um nen Überblick zu bekommen...was meint ihr.
    Ich bin keine Freundin von Busreisen. Man sitzt die ganze Zeit dicht auf dicht mit fremden Leuten, und verschleißt die Sehenswürdigkeiten, weil man sie alle mal antickt, aber nicht wirklich keine Zeit für sie hat. Und dann fährt man nicht nochmal hin, weil man sie ja schon gesehen hat, obwohl man nichts gesehen hat, was man nicht auf einer Postkarte gesehen hätte. Zum aus-dem-Fenster-gucken bevorzuge ich Linienbusse.

    Zugfahren hat mir sehr gefallen -- der Zug von York nach Edinburgh im August, wenn die ganze Heide leuchtet, und dann aus dem Bahnhof auf den Hügel, unter dem er liegt, aufsteigen und drüben an der Burg spielt einer Dudelsack, das war der totale "Boah Ey"-Moment. Aber ich glaube, das Netz wurde sehr ausgedünnt.

    Auf den Ben Nevis zu laufen und da den ersten (leichten!) Schneesturm der Saison zu erleben hat mir auch viel Spaß gemacht, aber mit Aussicht wär's wahrscheinlich noch besser gewesen. Mehrtageswanderungen habe ich leider nicht geschaft, weil ich meinen Rucksack zu schwer gepackt hatte.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  8. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.722

    AW: Alleine nach Schottland?

    [QUOTE=Heny76;34267222]Danke für die super Infos Schweinebacke! Mich würde halt so ein richtiger Naturtrip interessieren. So Highlands...Burgen...s

    Natur gibts überall auf Schottland. Letztes Jahr war ich in Bettyhill wie schon geschrieben. Wunderschön. Durness hat mir sehr gefallen. Wir waren auch im Naturschutzgebiet Forsinard. Echt traumhaft schön. Es gibt immer etwas zu entdecken. Ich würde immer ein Auto mieten.
    Meine Lieblingsinseln sind ja die Shetlandinseln, ein Traum. Aber die schönste ist die Insel Unst. Die nördlichste Insel Grossbritanniens. Felsküsten, Weite, Wiesen. ..die abgefahrenste Bushaltestelle gibt es dort. Und für mich das Schönste, müsstest Du im Juni machen, ist der Hermaness Nationalpark. Eine wunderschöne Moorlandschaft, die zu einer gigantischen Felsküste führt. Zu Tausenden sind dort die Basstölpel zu sehen, Papagaientaucher ebenfalls, dann die Raubmöwen (Bonxies), es ist der Wahnsinn. Es gibt auf einem Felsen auch einen Leuchtturm Muckle Flugga heisst der, dort fährt ein Boot hin, aber wohl nur bis 1, das haben wir leider verpeilt. Die nördlichste Brauerei gibt es auch dort. Echt der Hammer sag ich Dir. Von Lerwick aus fährt man über die Insel Yell, auch sehr schön, rüber dann nach Unst. Auch Lerwick, Scalloway sind total schön. Da kannst Du gut alleine hinfahren. Und super lecker essen.


  9. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.722

    AW: Alleine nach Schottland?

    Zitat Zitat von badnerin67 Beitrag anzeigen
    Busreise würde ich nicht machen. Sich immer nach anderen richten zu müssen, wäre nicht mein Fall.

    Ich bin auch hauptsächlich der Natur wegen gern in Schottland, aber Edinburgh würde ich mir definitiv anschauen, es ist eine unglaublich tolle Stadt. Wir hatten einen Mietwagen und sind dann von dort nach Inverness und dann nach Skye gefahren, dann zwei Tage in Mallaig an der Westküste und über Pitlochry wieder zurück. Von all diesen Orte aus haben wir Ausflüge gemacht. Im nächsten Jahr nehmen wir noch Oban und Mull dazu. Mietwagen finde ich optimal, aber es geht auch mit Öffis. Wie erwähnt vorher informieren und buchen. Es gibt da auch den Spirit of Scotland Pass: [editiert]

    Ich würde im Mai oder Juni fahren, keinesfalls im Juli oder August. Im Mai und Juni ist alles noch nicht so überlaufen, es gibt weniger oder keine midges, und es sind die längsten Tage des Jahres.

    Wenn du eine sichere Autofahrerin bist, würde ich ein Auto mieten. Der Linksverkehr hat Tücken, aber schwieriger sind die ungewohnten Straßenverhältnisse und einige einfache Regeln, über die man sich vorher informieren sollte.

    Viel Spaß beim Planen!

    Es gibt günstige Hotels (Travelodge, Premier Inn) und Jugendherbergen. Ich muss nicht unbedingt ein B&B oder Cottage haben auch wenn das für viele dazu gehört.
    Von der Insel Mull aus würde ich empfehlen die Inseln Staffa und Iona zu besuchen. Iona fand ich wunderschön.
    Geändert von izzie (03.09.2019 um 08:41 Uhr) Grund: Zitat angepasst

  10. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.975

    AW: Alleine nach Schottland?

    Zitat Zitat von Schweinebacke Beitrag anzeigen
    Von der Insel Mull aus würde ich empfehlen die Inseln Staffa und Iona zu besuchen. Iona fand ich wunderschön.
    Genau! Ein Freund von mir ist gerade auf Mull und ich sehe seine Fotos. Ja, das war ein toller Trip! Staffa ist sowieso toll, und dort gibt es Papageientaucher, die ich noch interesster fand als die schoenen Basalte (sowas sage ich nicht oft). Iona war auch toll! Wenn man in der Gegend ist kann man auch gut Ben Nevis erwandern. Warscheinlich wird es nebelig sein oder regnen, aber eine wirklich tolle, nicht soooo anstrengende Wanderung. Das Ben Nevis Bunkhouse liegt dafuer sehr praktisch. Wenn man damit leben kann mal eine Nacht lag einen Raum mit 15 Leuten zu teilen.

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •