+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

  1. Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    10

    Sommerurlaub - kreativ (oder so) und mit Anschluss: wohin?

    Hallo an alle,

    ich muss mal ganz dringend raus!

    Ich weiß bloß nicht, wohin und wie das Ganze so aussehen soll.
    Vielleicht habt ihr eine Idee?


    Ich möchte im Sommer für 10 – 14 Tage ins Ausland in den Urlaub.
    Ich werde alleine reisen, hätte aber während der Zeit gerne ein bisschen Anschluss; von daher hatte ich die Idee, so etwas wie einen Kreativurlaub zu machen, doch was ich da bis jetzt gefunden habe, war´s noch nicht.

    Ich möchte gern von allem ein bisschen; Aktivitäten wären ok, aber ich möchte nicht heute Sightseeing, morgen Mountainbiken und übermorgen acht Stunden wandern oder so, sondern gerne möglichst spontan entscheiden können. Viel Ruhe wäre schön, also nicht unbedingt eine Rundreise, sondern eine feste Basis, von der aus ich etwas unternehmen kann. Gegebenenfalls eine leichte Tätigkeit, also evtl. etwas Kreatives. Ich hab schon bei Work&Travel geschaut bzw. bei WWOOF, aber das ist mir größtenteils zu weit weg bzw. bin ich gegen Stroh und eine Menge Tiere allergisch.
    Und keine Singlereise.

    Ich fände Halbpension ganz schön, und ich möchte gern Land und Leute ein bisschen kennen lernen. Eine Zeitlang bin ich (allein) viel ins UK verreist, aber dieses Mal darf´s gerne etwas anderes sein.

    An sich würd ich gerne ans Mittelmeer, aber da ist es im Sommer so sehr heiß.
    Nach Skandinavien mag ich nicht, das reizt mich überhaupt nicht. Auch Kreuzfahrten nicht.
    Doch wohin dann?

    Irland – da war ich mal, es war überlaufen mit Touris und es hat ununterbrochen geregnet. Aber vielleicht war ich nur zur falschen Zeit da (und mit der falschen - negativen - Stimmung)?
    Frankreich vielleicht? Mein Französisch ist recht eingerostet, aber das muss ja nicht so bleiben.
    Oder die Kanalinseln? Fänd ich als Ziel schön, aber so mit Anschluss oder einem Reisethema hab ich nichts gefunden. Ich könnte ja auch eine Gruppenreise buchen, aber die haben ja oft ein recht straffes Programm und es ist nicht so ganz nah an Land und Leuten.

    Tja.... Viel Mäkelei, aber kaum konstruktive Ideen...
    Hat von euch vielleicht jemand eine (finanzierbare) Idee? Oder jemanden, den man da fragen bzw. von dem man sich beraten lassen könnte?

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.915

    AW: Sommerurlaub - kreativ (oder so) und mit Anschluss: wohin?

    ein reisebüro vielleicht?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  3. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    420

    AW: Sommerurlaub - kreativ (oder so) und mit Anschluss: wohin?

    Mit diesen Vorgaben würde ich nicht eine Reise suchen, sondern einen Ort.

    Wie soll das gehen: Kreativ, Aktivitäten, aber spontan entscheiden - das geht bei einer Gruppenreise nicht. Spontan entscheiden geht nur, wenn du auf niemanden groß Rücksicht nehmen musst.

    Ich würde mir Flug und Hotel auf Malta buchen.

    Im Mittelmeer, warm, die Insel ist, mit oder ohne Mietauto, leicht zu erkunden, da sie über ein ausgezeichnetes Busnetz verfügt. Sie ist historisch interessant, bietet Sportmöglichkeiten (viel Wassersport, und Tauchen dort ist super - vor allem wenn man Höhlen mag).

    Ich bin mir sicher, dass es dort auch spontan buchbare kreative Workshops gibt.

    Valetta ist die einzige Stadt, die komplett UNESCO- Weltkulturerbe ist.

    Und wenn du es ein, zwei Tage superruhig haben willst, dann nimmst du eine Fähre nach Gozo.


  4. Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    10

    AW: Sommerurlaub - kreativ (oder so) und mit Anschluss: wohin?

    //Wie soll das gehen: Kreativ, Aktivitäten, aber spontan entscheiden - das geht bei einer Gruppenreise nicht. Spontan entscheiden geht nur, wenn du auf niemanden groß Rücksicht nehmen musst. //

    Ich habe ja eben auch gar nicht als Ziel, eine Gruppenreise zu machen:

    // ich möchte gern Land und Leute ein bisschen kennen lernen. //
    //Ich könnte ja auch eine Gruppenreise buchen, aber die haben ja oft ein recht straffes Programm und es ist nicht so ganz nah an Land und Leuten.//

    Mit Anschluss meine ich, dass man in einer Gruppe z.B. einer bestimmten Tätigkeit nachgeht, so, wie z.B. bei Malkursen jeder sein eigenes Ding macht, doch man trifft sich eben jeden Tag für ein paar Stunden und ist nicht die komplette Zeit ganz allein. Man kann sich dabei austauschen oder eben auch nicht.
    Oder es ergeben sich andere Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen und ggf. etwas gemeinsam zu unternehmen. Mir fallen Sozialkontakte nicht so leicht, ich möchte aber weder die ganze Zeit allein verbringen (Ich kann gut alleine sein, aber alleine bin ich schon außerhalb des Urlaubs genug) noch mit einer Herde von Leuten fest für jeden Tag komplett verbunden sein - bei so was krieg ich schnell einen Lagerkoller.
    Geändert von sweetydivine07 (07.06.2019 um 16:50 Uhr)

  5. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    7.941

    AW: Sommerurlaub - kreativ (oder so) und mit Anschluss: wohin?

    Zitat Zitat von sweetydivine07 Beitrag anzeigen
    ... dass man in einer Gruppe z.B. einer bestimmten Tätigkeit nachgeht, so, wie z.B. bei Malkursen jeder sein eigenes Ding macht, doch man trifft sich eben jeden Tag für ein paar Stunden und ist nicht die komplette Zeit ganz allein. Man kann sich dabei austauschen oder eben auch nicht.
    Oder es ergeben sich andere Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen und ggf. etwas gemeinsam zu unternehmen.
    Und warum buchst du dann nicht einfach einen kreativen Workshop an einem Ort der dir gefällt? So etwas gibt es doch.
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)


  6. Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    10

    AW: Sommerurlaub - kreativ (oder so) und mit Anschluss: wohin?

    Weil mir die Angebote nicht so gefallen.
    Ich habe früher, vor Jahrzehnten, viele verschiedene kreative Dinge gemacht, und die gibt es auch als Urlaubskurs, aber ich habe den Zugang dazu verloren.
    Es gibt Unmengen an z.B. Mal- oder Töpferkursen; das hab ich auch beides vor langer Zeit einmal gemacht, sogar recht intensiv.
    Irgendwann aber ist das Interesse daran einfach so...hm... versickert; ich habe den Zugang dazu verloren. Ich habe mehrfach versucht, es einfach wieder zu probieren, aber dann saß ich nur wie ein großes Fragezeichen vor meinen Utensilien und wusste z.B. nicht, was ich malen sollte. Ich habe gedacht: "Dann mal ich eben nicht so wie früher das, was ich als Idee im Kopf habe, sondern ganz spontan", aber da kam auch nichts. Oder es wurde ganz krampfig und es gefiel mir so gar nicht.
    Ich habe geschaut, ob es Malkurse gibt, bei denen ich vielleicht einen anderen Zugang finden kann. So etwas gibt es auch, aber es ist oft mit Selbsterfahrung, therapeutischen Anwendungen oder esoterischen Inhalten verbunden; ich kenne solche Dinge zur Genüge und möchte so etwas grundsätzlich und auch fernab von zu Hause nicht machen.

    Ich habe zwei Dinge gefunden, die ich ausprobieren könnte (Mosaiktechniken und Goldschmiede), aber was tu ich, wenn es nix ist und ich nach ein paar Stunden keine Lust mehr habe?
    Schreiben fänd ich gut, aber da gibt es Angebote entweder für Leute, die ganze Romane schreiben wollen (oder ihre Biographie oder so) und dann wirklich auf Kreta oder Korfu oder anderen sehr heißen Orten, oder die Kurse finden im Inland statt und nicht allzu weit weg von hier.

    Ich glaube, ein Problem ist, dass ich mich innerhalb der letzten Jahre persönlich sehr verändert habe. Das waren und sind Veränderungen zum Guten, aber so etwas ist ja auch mit einer Neuorientierung verbunden, und die ist noch lange nicht abgeschlossen, so dass es mir schwer fällt, mich zu entscheiden: Vieles Alte gilt nicht mehr, etwas Neues (oder eine Richtung dahin) ist noch nicht da. Das betrifft auch die Interessen.

    Verbunden mit dieser Entwicklung war ein sehr großes Maß an emotionalem Stress, von dem ich mich erholen möchte - deswegen das Bedürfnis nach Ruhe. Und es ist für mich wichtig, mich in den (mehr oder weniger) zwei Wochen wirklich richtig zu erholen und mal etwas ganz anderes zu erleben, um die Dinge zu verarbeiten, die ich so bewältigt habe. Ich habe ein großes Bedürfnis nach schönen, erfüllenden Erlebnissen, nach Genuss; nach Schwimmen in türkisblauem Meer, nach lauen Nächten, in denen man Zikaden hört, nach Mit-anderen-Leuten-abends-Draußen-Sitzen, oder auch nach gemäßigtem Wandern an Steilküsten (letzteres kann dann ja auch gerne mal allein stattfinden.).

    Wenn ich aber alleine fahre und dann auch am Ort alleine bleibe (was ohne vorherige Organisation wahrscheinlich auch so sein würde), dann werde ich genauso "in meiner eigenen Suppe schwimmen" wie wenn ich zu Hause bliebe und mich nicht groß von meinen ganzen Gedanken und Erlebnissen, die da so auf Halde liegen, lösen.


  7. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    420

    AW: Sommerurlaub - kreativ (oder so) und mit Anschluss: wohin?

    Zitat Zitat von sweetydivine07 Beitrag anzeigen

    Ich habe ja eben auch gar nicht als Ziel, eine Gruppenreise zu machen:

    // ich möchte gern Land und Leute ein bisschen kennen lernen. //
    //Ich könnte ja auch eine Gruppenreise buchen, aber die haben ja oft ein recht straffes Programm und es ist nicht so ganz nah an Land und Leuten.//

    Mit Anschluss meine ich, dass man in einer Gruppe z.B. einer bestimmten Tätigkeit nachgeht, so, wie z.B. bei Malkursen jeder sein eigenes Ding macht, doch man trifft sich eben jeden Tag für ein paar Stunden und ist nicht die komplette Zeit ganz allein. Man kann sich dabei austauschen oder eben auch nicht.
    Ich steh auf dem Schlauch, mir ist wirklich eher unklar, wie das gehen soll. Also, du möchtest wo hinfahren, wo du mit anderen Leuten zusammen sein kannst, aber nicht musst?

    Das einzige, was ich mir irgendwie vorstellen kann, ist Sprachurlaub: da hast du Anschluss an Leute wenn du willst, musst aber nicht. Und meist werden da auch Aktivitäten angeboten, die man zubuchen kann.

    Ansonsten, wie ich schon vorher schrieb: weg fahren und vor Ort einen Workshop buchen: Tanzen, Keramik, was immer dich interessiert.

  8. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    7.941

    AW: Sommerurlaub - kreativ (oder so) und mit Anschluss: wohin?

    Zitat Zitat von sweetydivine07 Beitrag anzeigen

    Wenn ich aber alleine fahre und dann auch am Ort alleine bleibe (was ohne vorherige Organisation wahrscheinlich auch so sein würde), dann werde ich genauso "in meiner eigenen Suppe schwimmen" wie wenn ich zu Hause bliebe und mich nicht groß von meinen ganzen Gedanken und Erlebnissen, die da so auf Halde liegen, lösen.
    Okay, insgesamt verstehe ich das Problem. Für mich ist es aber generell so, dass ich eine fremde und wild zusammengewürfelte Gruppe nur aushalte, wenn mich ein gemeinsames Interesse mit denen verbindet. Dann gibt es einen Einstieg für Gespräche etc..

    Wenn du aber zu keiner Aktivität Zugang hast stelle ich mir das gerade unlösbar vor. :-(

    Trau dich einfach, einen von den 2 ehesten infrage kommenden Kursen zu machen. Gerade weil du dich erholen willst, solltest du das Ganze nicht mit zu hohen Ansprüchen überfrachten. Was du suchst ist die eierlegende Wollmilchsau und das ist das Gegenteil von Gelassenheit und Entspanntheit.
    Geändert von Sprachlos (07.06.2019 um 17:58 Uhr)

  9. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.834

    AW: Sommerurlaub - kreativ (oder so) und mit Anschluss: wohin?

    Cluburlaub mit Bereitschaft mehr Geld auszugeben

    Da werden die unterschiedlichsten Kurse angeboten
    Zusätzlich Sport/Wanderangebote

    Meist mit Brunch und HP, so dass man abends mit Leuten sitzen kann, aber nicht muß

    Da gibt es durchaus Angebote abseits der Massen, kleine Anlagen, Idylle

    Kostet halt:-)
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  10. Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    10

    AW: Sommerurlaub - kreativ (oder so) und mit Anschluss: wohin?

    Hallo Sprachlos,

    ja, ich denke, das ist in der Tat ein Problem - der gute alte Perfektionismus.
    Immer dann, wenn man denkt, den hätte man jetzt mal endlich hinter sich gelassen.

    Hallo twix,

    ja, an so etwas hab ich auch schon gedacht. Hättest du da evtl. einen Tipp, was solche Anbieter angeht?

    Hab schon mal unter Tui etc. nachgeschaut, aber das fand ich eher gruselig und wenig schön.
    Geändert von sweetydivine07 (08.06.2019 um 17:07 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •