+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.480

    Unterkunft Kanalinseln

    Hi,

    ich möchte im Juni auf die Kanalinseln, Jersey und Guernsey.

    Es gibt zwar viele Angebote für Pauschalrundreisen, aber ich denke, krankheitsbedingt ist es besser, individuell zu reisen, weil ich dann Ruhetage nach Bedarf einlegen kann und nicht an ein festes Programm gebunden bin.

    Kennt sich jemand aus und kann mir schöne Unterkünfte empfehlen? Ich brauche nicht unbedingt ein Hotel mit Vollverpflegung und Pool, wichtiger sind mir Ruhe, ein gepflegtes Ambiente und ein schöner Blick.

    Ich interessiere mich vor allem für die schöne Natur und die wundervollen Gärten.

    Über sonstige Tipps würde ich mich freuen!
    Too blessed to be stressed

  2. Inaktiver User

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Liebe Mendo,

    toll! Die Kanalinseln sind eine meiner Lieblingsdestinationen - einfach traumhaft.

    Eine Pauschalreise würde ich dort auch keinesfalls machen, weil man alleine genauso gut rumkommt und es auf den Kanalinseln m.E. um Muße geht, darum, sich im eigenen Tempo durch Schönheit treiben zu lassen.

    Zu Deinen Fragen: Meine Hotels waren damals in St. Helier und St. Peter-Port, weil ich zentral wohnen wollte, da ich mit ÖPNV, Fahrrad und zu Fuß unterwegs war. Auch in den beiden Städten ist es ruhig, auf dem Land sowieso. Am besten konsultierst Du die Hotelportale.
    Die richtig toll gelegenen Hotels sind allerdings wahrscheinlich extrem elitär - die Frage ist, ob Du Dir das leisten willst und v.a., ob Du Dich unter der Klientel wohlfühlst.
    Wenn Ruhe und landschaftliche Abgeschiedenheit für Dich im absoluten Fokus stehen, könntest Du auch Sark in Erwägung ziehen - ruhiger geht es nicht. Aber auch auf Jersey und Guernsey ist es überall ruhig.

    Gerne gebe ich weitere Hinweise, müsste dazu aber wissen, was Dich interessiert, denn es gäbe so viel zu sagen. Vielleicht in Kürze:
    - Tagesausflüge nach Sark und Herm lohnen sich (- beide von Guernsey aus); Sark auszulassen wäre geradezu Frevel.
    - Wander-Highlight sowohl auf Jersey als auch auf Guernsey: Die Küstenpfade, reicht für je 2 ganze Tage
    - Museen: Jersey War Tunnels und Victor-Hugo-Haus in St. Peter-Port. Ersteres bei zeitgeschichtlichem, zweites bei Literatur-Interesse sehr zu empfehlen
    - Auf Jersey habe ich mal einen ganzen Tag damit verbracht, versteckte Buchten eine nach der anderen aufzusuchen (- waren alle im Südwesen, soweit ich mich erinnere), das war ein magischer Tag: Eine Bucht war toller als die andere, goldgelber Sand, alle menschenleer.

    Bzgl. Gärten: Ich weiß nicht, was Du erwartest. Wenn Du Gärten wie in England erwartest, wirst Du enttäuscht sein. Die Inseln sind vom Klima verwöhnt und überall schön hergerichtet, aber so einen richtigen Gartenkult gibt es dort nicht.
    Stattdessen ländliches England (blumengeschmückte Cottages, Pfarrkirchen mit Friedhöfen, hügelige heckengesäumte Wege, Dolmengräber,...) satt.

    Übrigens sind auf den Kanalinseln wenig bis keine Deutsche unterwegs.

  3. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.480

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Liebe Galah,
    herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort!
    Ich komme sicher noch einmal auf Dich zu, ich bin nämlich noch nicht sicher, ob ich einen Mietwagen nehme oder wie Du Bus und Fahrrad.
    Too blessed to be stressed


  4. Registriert seit
    08.03.2016
    Beiträge
    1

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Liebe Mendo,

    da hast Du Dir wirklich ein sehr schönes Reiseziel ausgesucht! Guernsey kenne ich nur von einigen Tagesausflügen, zu Jersey kann ich Dir gerne ausführlich Auskunft geben.

    Was die Gärten angeht, schließe ich mich Galah an, denn die typischen Gärten, die man im Süden Englands vorfindet, gibt es auf Jersey eher nicht. Mir würde nur Samares Manor einfallen.

    Mit dem Mietwagen zu fahren ist auf Jersey recht einfach, denn abgesehen von einigen größeren Kreisverkehren und vielen Einbahnstraßen in der Stadt (St. Helier) ist der Verkehr überschaubar. Vorteil des ÖPNV ist, dass Du beim Wandern flexibler wärst; insbesondere an der Küste könntest Du so von A nach B wandern anstatt wieder zurück laufen zu müssen.

    Hotels, Guest Houses und Self Catering gibt es in allen Preisklassen (insgesamt jedoch eher teuer, wie überhaupt alles auf der Insel...). Wenn Du Dich für ÖPNV entscheidest, würde ich Dir empfehlen "in town" zu wohnen, denn sämtliche Busse fahren ab Liberation Square. Möchtest Du lieber Ruhe und Abgeschiedenheit und entscheidest Dich für einen Mietwagen, solltest Du St. Helier und St. Brelades Bay meiden, denn dort sind die Touri-Hochburgen. Wenn Du viel Geld ausgeben willst, werden sämtliche Deiner Kriterien Ruhe, schöner Blick und gepflegtes Ambiente im Atlantic in La Pulente erfüllt. Schöne, typisch britische Cottages gibt es z.B. bei Freedom Holidays.

    Entgegen der Vorurteile bezüglich der englischen Küche kann man auf Jersey ganz exzellent und abwechslungsreich essen, sodass ich Dir empfehlen würde, nur Ü/F zu buchen und Mittags/Abends loszuziehen. Die Pubs bieten gutes Essen in toller Wohnzimmeratmosphäre (toll gelegen, eher touristisch: Portelet Bay; dörflicher Treffpunkt, man kennt sich: The Sir George Carteret in St. Peter). Ein super Restaurant am Wasser ist Mark Jordan, der vormals Sternekoch im Atlantic war, und relaxte Surfer-Atmosphäre gibt es im Splash in St. Ouens. Da ist wirklich für jeden was dabei :-)

    In welcher Jahreszeit wirst Du denn dort sein? In der Sommersaison ist Jersey ziemlich überfüllt mit französischen Touristen, sodass es sich ggf. anbietet auf Mai oder September auszuweichen.

    Liebe Grüße,

    cafedeparis


  5. Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    507

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Jersey und Guernsey, sehr gute Wahl.

    Ich war vor zwanzig Jahren dort und fand es wunderschön - ob es die Hotels (vier verschiedene), in denen ich damals übernachtet habe, noch gibt, weiß ich nicht. Das netteste war "La Bonne Vie" in St. Helier, sehr hübsch und persönlich. Aber da gibt es ja genug Portale, um das zu finden, was für Dich preislich und sonst passt.

    Ich würde aufs Auto verzichten. Das macht nur Stress auf so überschaubaren Inseln, zumal der ÖPNV gut ausgebaut und die Busfahrer ganz reizend sind, wie überhaupt (fast) die ganze Inselbevölkerung. Und wie eine Vorrednerin schon schrieb, du bist einfach flexibler. Es macht Spaß, sich nach A fahren zu lassen, den Küstenweg entlang nach B zu wandern und von dort zurückzufahren.

    Die Zeiten, in den im U.K. das Essen schlecht war, sind ja seit langer, langer Zeit vorbei. Auf den Kanalinseln war es ohnehin immer etwas anderes, da der französische Einfluss stark ist - was schon beim Hotelfrühstück z.B. bedeutet, dass es Fully Cooked Breakfast plus Croissants gibt. Man nimmt sich aus beiden Kulturen das Beste, was jedoch auch dazu führen kann, das man während dieses Urlaubs zunimmmt.

  6. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.258

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Leicht OT (zum Threadthema kann ich leider nichts beitragen, weil wir nur für einen Tagesausflug auf Jersey waren), weckte aber gerade sooo schöne Erinnerungen:

    Zitat Zitat von Kealakekua Beitrag anzeigen
    und die Busfahrer ganz reizend sind
    Ja! Wir waren zu Fuß auf dem Weg von St. Helier zu den War Tunnels, da hat uns ein Busfahrer, der gerade eine Leerfahrt machte, spontan aufgesammelt und kostenlos mitgenommen. Fand ich klasse.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  7. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.480

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Liebe Cafedeparis, liebe Kealakakua, liebe Marie Madeleine,
    vielen Dank für Eure Antworten!
    Ich bin schon fleißig am Suchen, leider sind bis jetzt die Hotels und Apartments, die mir spontan zusagen, alle schon ausgebucht.
    Also ich suche weiter...
    Too blessed to be stressed


  8. Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    262

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Ich war leider auf beiden Inseln noch nicht, klinke mich aber aus Interesse mit ein. Wie kommt man denn am günstigsten hin zu den Inseln, vom Aufwand her? Ich fahre immer mal ganz gern gleich mit dem eigenen Auto.

  9. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.258

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Autofähren gibt's ab Saint-Malo oder auch von diversen Orten in der Normandie (Diélette, Granville oder Carteret spuckt mir Google gerade aus). Letzteres dürfte von der Strecke/Fahrzeit her kürzer sein und somit wahrscheinlich auch preisgünstiger.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  10. Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    262

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Danke Marie-Madeleine. Das schaue ich mir auch mal an. Die Inseln stehen noch auf meiner Liste ....

    Kann man eine der Inseln als "britischer" bezeichnen? So vom Baustil und vom Stil her gesehen?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •