+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

  1. Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    507

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Zitat Zitat von Elinda Beitrag anzeigen
    Danke Marie-Madeleine. Das schaue ich mir auch mal an. Die Inseln stehen noch auf meiner Liste ....

    Kann man eine der Inseln als "britischer" bezeichnen? So vom Baustil und vom Stil her gesehen?
    Beide Inseln sind total britisch in Architektur, Mentalität usw. Das einzig französische sind die Flurnamen, die dort aber knallhart englisch ausgesprochen werden, was sich sehr lustig anhört.
    ...und es gibt Croissants zum Frühstück.


  2. Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    235

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Zitat Zitat von Kealakekua Beitrag anzeigen
    Beide Inseln sind total britisch in Architektur, Mentalität usw. Das einzig französische sind die Flurnamen, die dort aber knallhart englisch ausgesprochen werden, was sich sehr lustig anhört.
    ...und es gibt Croissants zum Frühstück.
    Na, die Croissants gibts inzwischen ja fast überall und das ist auch gut so. Da bin ich eher die Französin, denn ein Croissant und ein Milchkaffee reichen mir zum Frühstück. Mit dem "full english" kann ich nichts anfangen. Bei meinen ersten GB-Reisen hatte ich mir das mal ab und zu angetan und könnte danach den ganzen Tag kaum noch etwas machen. Bis ich dann spitz gekriegt habe, dass man gar nicht alles essen muss .....

  3. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.184

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Zitat Zitat von Kealakekua Beitrag anzeigen
    ...und es gibt Croissants zum Frühstück.
    ... die man aber dann "kroissänt" ausspricht (Das wird wohl ein ewiger Running Gag bei uns bleiben, so entsetzt wie mein Mann über die Aussprache war und die Tatsache, dass das Croissant getoastet serviert wurde )
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  4. Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    235

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    ... die man aber dann "kroissänt" ausspricht (Das wird wohl ein ewiger Running Gag bei uns bleiben, so entsetzt wie mein Mann über die Aussprache war und die Tatsache, dass das Croissant getoastet serviert wurde )
    Wie meinst du getoastet? Ich mags auch lieber warm (egal wie im Zweifelsfall).

  5. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.184

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Na, getoastet eben - aufgeschnitten und in den Toaster gestopft und dann serviert. Etwas dunkel außenrum.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  6. Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    235

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Na, getoastet eben - aufgeschnitten und in den Toaster gestopft und dann serviert. Etwas dunkel außenrum.
    Ja? DAS habe ich noch nie erlebt, aber dass jemand ein Croissant in so einen rollenden Toaster gesteckt hat, wo eigentlich nur Toastscheiben rein kommen. Das Croissant ist stecken geblieben und hat das ganze Gerät in Brand gesetzt. Die Flammen wurden unter großem Getöse mit feuchten Handtüchern vom Küchenpersonal, welches zusammen gelaufen war, ausgeschlagen. Daraufhin war der Toaster kaputt und wurde nach 2 Tagen ersetzt. Der, der das passiert war, war das unglaublich peinlich kann ich nur sagen. Wie bescheuert aber auch. Ich hatte vorher auch überlegt, ob es passen könnte. Was draus gelernt.

  7. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.775

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Hallo, Elinda,
    ich habe deinem Beitrag nicht entnehmen können, wann du auf die Kanalinseln reisen möchtest.
    Falls noch nicht geschehen: Wir waren seinerzeit in St. Helier im Hotel Pomme D´Or unterbrachte haben uns dort wohlgefühlt.
    Vom Fenster aus hatten wir direkten Blick auf Liberation Place, ein zentraler Platz ganz nah am Hafen.
    Ich empfehle dir hier das äußerst leckere Soft-Eis vom Eiswagen.
    Die umgebauten Markthallen an diesem Platz bieten verschiedene Einkaufsmöglichkeiten.
    Direkt gegenüber sind weitere Hotels/Restaurants.
    Sehr gut gegessen haben wir (draußen) im Restaurant direkt an dem Museum.
    Wenige Gehminuten entfernt vom Hotel befindet sich der zentrale Busbahnhof. Von hier aus erreicht man alle Ziele der Insel.
    Sinnvoll ist das preiswerte Tagesticket.
    Die Straßen sind recht kurvenreich.
    Wir sind nur mit dem Bus gefahren.
    Damit erreicht man auch den netten Botanischen Garten(Eintritt). Gastronomie sowie ein kleiner Laden sind vorhanden.
    Auf der Fußgängerzone Kings Road befindet sich eine Ladenpassage. An deren Ende kann man in einem kleinen Lokal essen und vor allem wird einem mehr als ausreichend Tee serviert.
    Essen schmeckt fast überall sehr gut und ist reichlich.
    Falls du ein Wandervogel bist, brauche ich das Tragen von gutem Schuhwerk wohl nicht zu erwähnen?
    Die Wege sind leider nicht immer gut bezeichnet. Hilfreich kann da zur Orientierung das Smartphone sein.
    Auch die sog. "einfachen" Touren sind nicht unbedingt "ohne".
    Da können durchaus Höhenunterschied von 50 bis 100m drin sein, wie wir es erlebt haben.

    Von St.Helier kannst du an der Promenade entlang bis St. Aubin laufen. Zwischendurch auf einer Bank verschnaufen, aufs Wasser schauen und/oder Leute gucken.
    Die Menschen sind sehr freundlich und hilfsbereit.
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  8. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.441

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Danke Susanne.
    Ich hatte Flug und Unterkunft gebucht, Blue Radisson Waterfront, weil ich aufs Meer gucken wollte und es nahe am Busparkplatz liegt. Wäre also ideal gewesen.
    Dann kamen private Gründe, weshalb ich alles stornieren musste

    Deine Tipps sind sehr hilfreich, ich werde dann, sobald das neue Reisedatum feststeht, diesen Thread wieder rauskramen.
    Danke
    Too blessed to be stressed

  9. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.775

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Entschuldige, bitte, Mendo.
    Ich hatte übersehen, dass du die Fragestellerin bist.

    Tut mir leid, dass die geplante Reise nicht zustande kommen konnte.
    Aufgeschoben ist ja nicht unbedingt aufgehoben.
    Zu gegebener Zeit kann ich nochmal in den Unterlagen kramen und Weiteres posten.
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten


  10. Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    235

    AW: Unterkunft Kanalinseln

    Zitat Zitat von susanne Beitrag anzeigen
    Hallo, Elinda,
    ich habe deinem Beitrag nicht entnehmen können, wann du auf die Kanalinseln reisen möchtest.
    Falls noch nicht geschehen: Wir waren seinerzeit in St. Helier im Hotel Pomme D´Or unterbrachte haben uns dort wohlgefühlt.
    Vom Fenster aus hatten wir direkten Blick auf Liberation Place, ein zentraler Platz ganz nah am Hafen.
    Ich empfehle dir hier das äußerst leckere Soft-Eis vom Eiswagen.
    Die umgebauten Markthallen an diesem Platz bieten verschiedene Einkaufsmöglichkeiten.
    Direkt gegenüber sind weitere Hotels/Restaurants.
    Sehr gut gegessen haben wir (draußen) im Restaurant direkt an dem Museum.
    Wenige Gehminuten entfernt vom Hotel befindet sich der zentrale Busbahnhof. Von hier aus erreicht man alle Ziele der Insel.
    Sinnvoll ist das preiswerte Tagesticket.
    Die Straßen sind recht kurvenreich.
    Wir sind nur mit dem Bus gefahren.
    Damit erreicht man auch den netten Botanischen Garten(Eintritt). Gastronomie sowie ein kleiner Laden sind vorhanden.
    Auf der Fußgängerzone Kings Road befindet sich eine Ladenpassage. An deren Ende kann man in einem kleinen Lokal essen und vor allem wird einem mehr als ausreichend Tee serviert.
    Essen schmeckt fast überall sehr gut und ist reichlich.
    Falls du ein Wandervogel bist, brauche ich das Tragen von gutem Schuhwerk wohl nicht zu erwähnen?
    Die Wege sind leider nicht immer gut bezeichnet. Hilfreich kann da zur Orientierung das Smartphone sein.
    Auch die sog. "einfachen" Touren sind nicht unbedingt "ohne".
    Da können durchaus Höhenunterschied von 50 bis 100m drin sein, wie wir es erlebt haben.

    Von St.Helier kannst du an der Promenade entlang bis St. Aubin laufen. Zwischendurch auf einer Bank verschnaufen, aufs Wasser schauen und/oder Leute gucken.
    Die Menschen sind sehr freundlich und hilfsbereit.
    Danke. Das sind ja gute Tipps. Ich bin vor ein paar Tagen erst aus Cornwall zurück gekommen und fahre demnächst nach Prag. Ansonsten habe ich noch keine konkreten Pläne, nur meine Liste. :-)

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •