+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Sizilien

  1. Avatar von violet
    Registriert seit
    02.06.2002
    Beiträge
    469

    Sizilien

    Hallo zusammen,

    wir möchten im Mai nach Sizilien fliegen. Angedacht sind 2 Wochen.
    Eigentlich hatte ich an eine Rundreise per Mietwagen gedacht. Aber nun überlege ich, ob es nicht entspannter wäre, von einem festen Stützpunkt aus die Insel zu erkunden, jeweils eine Woche im Westen und die andere irgendwo im Osten. Mit einem Gabelflug nach Palermo und zurück von Catania, oder auch umgekehrt.
    Mich würden eure Erfahrungen und Infos zu beiden Reisearten interessieren.
    Rundreise: welche Ziele habt ihr angesteuert, wieviel Zeit habt ihr insgesamt dafür benötigt?

    Wir möchten nicht jeden Tag das Hotel wechseln. Deswegen kam ich auf Ferienwohnungen.
    Welche Orte würden sich denn als Stützpunkte anbieten? Einer der Orte sollte schon am Meer liegen, damit man mal einen Tag zwischendurch faulenzen kann.

    Zusätzlich freue ich mich über weitere Tipps: was hat euch besonders gut gefallen? Geheimtipps außer den must- sees? Was hat euch enttäuscht?

    Habt ihr auch die Liparischen Inseln besucht? Da müsste man wohl eine Übernachtung planen?

    Da ich noch gar nichts gebucht habe, bin ich völlig offen für alle Tipps und Ratschläge.
    Ich hoffe auf zahlreiche Antworten.
    violet

  2. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.477

    AW: Sizilien

    Erstmal: ich finde Sizielien eine ausgezeichnete Wahl, wir waren zweimal dort und fanden es jeweils herrlich.

    Eine Rundreise haben wir nicht gemacht. Das erstemal hatten wir eine Ferienwohnung in Cefalu, im Norden, östlich von Palermo. Von dort haben wir Palermo, die liparischen Inseln, Taormina, den Ätna besucht und einen Tagesausflug sind wir quer über die Insel nach Agrigent gefahren, ansonsten waren wir in der Gegend um Cefalu viel draußen unterwegs, wandern, baden oder abends im Städtchen. Die liparischen Inseln ohne Übernachtung, ist mit dem Schiff von dort nicht weit.

    Das zweite mal waren wir dann mit den Kindern in einem Hotel im Süden, südlich von Modica am Meer.
    Von dort aus sind wir mit dem Mietwagen nochmal nach Agrigent, Taormina und zum Ätna, Du siehst also, dass wir das wirklich lohnenswert fanden, den Ätna noch am wenigstens, der lässt sich aber gut mit Taormina kombinieren.
    Zudem waren wir von dort aus in Modica, Ragusa und Noto.

    Im Westen waren wir noch gar nicht, aber da wir Sizilien sicher nicht das letzte mal von uns besucht wurde, stört mich das nicht. Syrakus und Catania hätte ich im Süden auch gerne noch gesehen, aber das war uns mit den Kindern, der kleinste war damals 3, dann zu stressig.

    Es gab nichts, was uns nicht gefallen hat, es war alles sehenswert und die Insel hat für uns einen ganz besonderen Charme und Wohfühlfaktor.

    Weiss nicht, ob Du mit diesen Infos etwas anfangen kannst, aber mit zwei gut gewählten Standorten ist auf jeden Fall alles auf Sizilien als Tagesausflug erreichbar, im Mai ist es auch nicht so heiss, dass die Mittagshitze für Besichtigungen ausscheidet und das Touren erschwert.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"


  3. Registriert seit
    16.01.2019
    Beiträge
    56

    smirk AW: Sizilien

    Hallo violet,

    wow, das hört sich toll an!

    Ich war vor nicht allzu langer Zeit in Palermo, zwar nur kurz, aber ich kann dir Folgendes empfehlen:

    Botanischer Garten: Vor allem wegen der Großblättrigen Feige (musste den Namen gerade selbst googeln) einen Besuch wert! Diese Bäume sind einfach der Wahnsinn .

    Ausgehend von der Kathedrale einfach mal ziellos durch die Hintergassen streifen und dabei Graffitis, auf Balkonen hängende Teppiche, Vespas und teils bis auf die Straße reichende Wohnküchen bestaunen. Für mich persönlich eines der spannendsten Erlebnisse.

    Mit dem Bus den Berg hinauf zum Santuario Santa Rosalia (einer Art Grotte mit integrierter Gebetsstätte). Beeindruckend, was Gläubige dort alles an Gegenständen deponiert haben. Von dort kann man in ca. 15-20 Min. Fußweg einen Aussichtspunkt erreichen. Danach über einen alten Pilgerweg zu Fuß zurück in die Stadt (knapp 1 Stunde). Der Startpunkt ist nicht ganz einfach zu finden, am besten die Einheimischen fragen.

    Ich schwelge gerade in Erinnerungen und würde dir gerne noch ein paar Tipps zu großartigen Restaurants und Streetfoodständen geben, aber leider kann ich mich zwar an das herrliche Essen, nicht aber an Namen und Standorte erinnern. Zum Glück ist es in Palermo aber nicht schwer, tolles Essen zu finden

  4. Avatar von violet
    Registriert seit
    02.06.2002
    Beiträge
    469

    AW: Sizilien

    Vielen Dank für eure Antworten. Die letzten Tage konnte ich mir eine Rundreise besser vorstellen. Aber nun bin ich doch wieder mehr bei einer Standortreise. Eure Tipps sind schon mal notiert.
    Viele Grüße aus dem winterlichen Süden Deutschlands.


  5. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    3

    AW: Sizilien

    Hi Violet,

    Also ich kann nur empfehlen, eine Woche oder mindestens 5 Tage auf den Liparischen Inseln einzuplanen! Es ist eine tolle Welt dort draußen!
    Wir haben die Insel Volcano besucht und dort Wanderung gemacht und das Schlammbad besucht. Dann haben wir uns ein Quad gemietet und haben die andere Seite der Insel besichtigt. Wir sind zum Stromboli hinauf - das war eine geführte Wanderung, das ist verpflichtend. Und dann waren wir noch ein paar Tage auf Salinas. Das war einfach toll!
    Auf Sizilien haben wir dann einen Mietwagen genommen und sind die Insel abgefahren. Von einem Standort aus die Insel erkunden finde ich etwas schwierig, da die Distanzen doch weit sind und dann verbringt ihr viele Stunden im Auto. Das finde ich etwas schade.
    Was ihr auf jeden Fall anschauen solltet ist Taormina, Syrakus und die Tempel von Agrigent. Wir sind auch noch hoch zum Etna, auch eine geführte Wanderung. Das war sehr spannend und kann ich nur empfehlen.
    Schöne Grüße

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •