+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

  1. Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    548

    Hurtigruten im Oktober - empfehlenswert?

    Hallo!
    Wir würden gerne eine Nordland-Reise mit den Hurtigruten buchen. Das interessanteste und umfangreichste Angebot startet aber erst am 1. Oktober 2016.

    Meine Frage: Ist der Oktober empfehlenswert? Hat schon jemand die Reise im Oktober gemacht? Über einen Erfahrungsbericht würde ich mich sehr freuen.

    Herzliche Grüße
    Klarinette

  2. Inaktiver User

    AW: Hurtigruten im Oktober - empfehlenswert?

    Hallo Klarinette,

    da dir bisher niemand geantwortet hat, schreibe ich dir mal meine Meinung zu deiner Frage.

    Ich habe zwar noch keine Hurtigruten-Reise gemacht, sondern nur eine Ostsee-Kreuzfahrt (Tallin, St. Petersburg, Helsinki, Stockholm) Ende September, Anfang Oktober. Das Wetter war für diese Breiten zwar ganz gut, aber schon sehr frisch. Wenn du kein ausgesprochener Fan niedriger Temperaturen bist, würde ich den Oktober für eine Nordland-Reise eher nicht empfehlen.

    Wir haben vor, im nächsten Jahr eine Kreuzfahrt durch die norwegischen Fjorde zu machen, werden aber auf jeden Fall die Sommermonate bevorzugen, schon wegen der hellen Nächte, die ich unbedingt erleben möchte.

    Ich habe jetzt nicht auf der Hurtigruten-Seite nachgeschaut, kann mir aber nur schwer vorstellen, dass es erst im Oktober interessante Angebote gibt (es sei denn, du meinst die günstigsten Preise). Die Hauptreisezeit im Norden sind die Monate von Juni bis September.
    Geändert von Inaktiver User (23.10.2015 um 14:09 Uhr)


  3. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.459

    AW: Hurtigruten im Oktober - empfehlenswert?

    Bisher habe ich mich auch nicht gemeldet, weil ich explizit zu Oktober auch nix sagen kann: Wir waren nämlich Ende April/Anfang Mai unterwegs. Also auch ausserhalb der Hauptsaison. Gerade noch Winterfahrplan.

    Vorteil ist ganz sicher der Preis.
    Ob die Temperaturen ein Nachteil sind, weiss ich nicht: Wir hatten oben in Kirkenes 0°C, in Bergen 15°C. Aber durchgehend Sonne und trockenes Wetter :-)
    Vorteil ist sicherlich, dass die Schiffe in der Nebensaison nicht voll gebucht sind, und sich deutlich weniger Tagesgäste auf dem Schiff befinden dürften.
    Evtl. Nachteil: Keine Ahnung wann der Schneefall im Norden beginnt: Ob z.B. noch ein Ausflug zum Nordkap durchgeführt werden kann?? Bei uns war das Nordkap noch so vereist, dass das ausfallen musste.

    Also - wenn Du nix gegen Kälte hast, aber Dich nicht unbedingt mit Horden auf den Panoramdecks um die Sessel prügeln will, bist Du in der Nebensaison sicher gut aufgehoben.

    Wir habe übrigends - mit dicken Jacken und einer Decke über den Beinen - fast jeden Tag hinten auf dem Aussendeck, im Windschatten, in der Sonne gesessen und uns tüchtig die Nasen verbrannt ;-)) -- trotz der Temperaturen :-))

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.236

    AW: Hurtigruten im Oktober - empfehlenswert?

    Oktober bis Februar in nördlichen Gefilden ist vor allem sehr dunkel! Wenn nicht gerade Polarlicht oder klare Mondnächte sind, sieht man die meiste Zeit Finsternis, und selbst bei Vollmond sitzt man doch eher drinnen in seiner geheizten Lichthöhle und vor den Fenstern ist nur Nacht. Ob man das als gemütlich oder bedrückend empfindet, ist natürlich verschieden.

    Ich persönlich würde März oder April vorziehen, wenn es noch kalt ist und Nebensaison, aber die Tage schon lang.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  5. Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    548

    AW: Hurtigruten im Oktober - empfehlenswert?

    Doch noch Antworten. Entschuldigung, hatte wenig Zeit und konnte nicht ausdauernd an den Computer.
    Wir haben uns jetzt doch für die Reise im Oktober entschieden. Ich denke, die Wälder werden herbstbunt sein und bei ganz viel Glück ist vielleicht schon das Polarlicht zu sehen. Kälte schreckt uns nicht. Außerdem bekommen wir es im ganzen Jahr nicht besser unter und länger warten wollen wir nicht. Man wird ja nicht jünger
    Meine Mutter war vor ein paar Jahren übrigens im Juni dort und hatte durchgehend schlechtes Wetter. Vertrauen wir auf unser Glück
    Wir haben nicht bei Hurtigruten gebucht. Beim gewählten Reiseveranstalter gibt es noch vorher die Busreise von Oslo nach Bergen. Das hat uns auch sehr gereizt.

    Danke für die Anmerkungen und Anregungen. Über weitere Tipps, bezüglich Kleidung, was muss man unbedingt gesehen haben usw. würde ich mich sehr freuen.
    Klarinette

  6. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.339

    AW: Hurtigruten im Oktober - empfehlenswert?

    Hallo

    ich habe die Reise damals im Oktober gemacht (allerdings "nur" die einfache Strecke - von Kirkenes nach Bergen). Mir hat es sehr gut gefallen - und da es immer so ist, daß ein Teil der Häfen auch nachts angefahren wird, empfand ich es nicht als Problem, daß es natürlich sehr früh dunkel wird.

    Es ist sehr entspannend auf dem Schiff - in vielen Häfen legt man nur kurz an - manchmal beträgt der Aufenthalt weniger als eine Stunde. Dort ist man aber auf die Schiffsankunft eingerichtet - es ist ja immer so - und dort ist in der Regen auch nicht viel zu sehen.

    Ein Teil des Erlebnisses ist ja die Ruhe und das Unaufgeregte an Bord.

    Die See kann aber rauh sein - wir hatten einen Sturm während der Reise. Die Kapitäne sind das gewohnt - einige Mitreisende waren es nicht ;-)

    Es ist natürlich auch sehr viel weniger los auf den Schiffen - damals waren nur 60 "Übernachtungspassagiere" an Bord - dazu die vor allem norwgischen Reisenden, die das Schiff wie den Bus nutzen und nur ein oder zwei Häfen weit mitfahren.

    Mein Bruder hat die Reise im März/April gemacht (da ist es ja auch noch viel dunkel und eher kalt) und war ebenfalls begeistert.

    Bei uns konnte man übrigens im Oktober schon Nordlichter sehen.

    Ich denke, jede Jahreszeit hat dort ihren Reiz.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  7. Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    548

    AW: Hurtigruten im Oktober - empfehlenswert?

    Hallo Antje,

    danke für deinen Erfahrungsbericht. Genauso stelle ich mir die Reise vor. Ich denke, ich bin seefest, da ich bei mehrtägigen Fährüberfahrten, auch bei schlechtem Wetter, keine Probleme hatte. Nur wenn ich sehe, wie jemand seine "Probleme" von sich gibt, könnte es sein, dass ich mithalte.

    Auf jeden Fall freue ich mich schon sehr auf die Reise.


  8. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.459

    AW: Hurtigruten im Oktober - empfehlenswert?

    Zitat Zitat von Klarinette Beitrag anzeigen
    Über weitere Tipps, bezüglich Kleidung, was muss man unbedingt gesehen haben usw. würde ich mich sehr freuen. Klarinette
    Nicht verpassen solltest Du den Nidarosdom in Trondheim, und im Eisbärenclub in Hammerfest Mitglied werden *gg*.
    In Bergen auf jeden Fall mit der Bergbahn hoch auf den Hausberg Floyen?? fahren (keine Ahnung wie der sich schreibt, aber der Ausblick ist einfach phantastisch!!)

    Es wäre schade, wenn Du immer nur innen im Panoramadeck sitzt, also wetterfeste, WINDDICHTE Kleidung, Pudelmütze und für längere Aufenthalte draussen würde ich für die nördlichere Hälfte auch Thermounterwäsche einpacken.
    Für's Restaurant reicht die "bessere" Jeans. Das ist ja das Schöne: Total entspannt!! Kein "aufbretzeln".

    Wir hatten sehr interessante Mitreisende und viele gute Gespräche geführt. Unsere Tischnachbarn waren z.B. Australier.

    Heute im Internet-Zeitalter sicher altmodisch: Aber wir hatten damals eine Küstenkarte dabei, auf der wir unsere Tagesstrecken nachverfolgt haben.

    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß!!


  9. Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    9

    AW: Hurtigruten im Oktober - empfehlenswert?

    Ich mache auch Ende Oktober mit einer Freundin die Hurtigroute auf dem Postschiff und freue mich auch schon sehr! Natürlich hoffen wir auch auf die wundervollen Lichter am Himmel und selbst, wenn sie nur 1 x auftauchen sollten, wäre ich schon sehr glücklich :-)
    Ich habe mir feste warme Stiefel gekauft, die also Schnee und Eis vertragen und gefüttert sind, eine Schneehose und eine warme, windfeste Jacke sind auch schon vorhanden.
    Thermounterwäsche und langärmlige T-Shirts gehen auch mit.
    Auf youtube findest Du Videos von Leuten, die schon diese Route gefahren sind, allerdings eher im Frühjahr oder mit größeren Schiffen. Von der "Lofoten", mit der wir reisen, gibt es zwar ein Video, allerdings vom Schiff selbst kaum Aufnahmen, fast nur Landschaftsaufnahmen.
    Dein Ankommen mit dem Bus von Oslo nach Bergen finde ich ja sehr interessant, auf diese Idee sind wir leider nicht gekommen, aber das hätte ich auch sehr gerne gemacht.
    Vielleicht treffen wir uns ja irgendwo dort oben ?
    Es gibt auch viele Reiseführer, bei uns in der Bücherei jede Menge, da stehen auch die Tips drin, die recht gut sind. Eben auf diesen Berg in Bergen mit der Seilradbahn hochfahren (Du findest echt alles auch im Netz): [editiert]

    Ach, ich sehe, Du warst dort schon letztes Jahr!!!!!
    Kannst Du ein bißchen berichten, als "alte Häsin"? Wäre nett!
    Geändert von Joker (11.10.2016 um 08:50 Uhr) Grund: kommerzieller Link entfernt, bitte AGB beachten!


  10. Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    548

    AW: Hurtigruten im Oktober - empfehlenswert?

    Hallo, jetzt bin ich von der Reise zurück und muss sagen, es war der Hammer. Wir hatten nur gutes Wetter, strahlenden Sonnenschein fast jeden Tag. Einmal hatte ich Sonnenbrand im Gesicht und das hinterm Polarkreis. Morgens und abends war es an Deck allerdings auch sehr frisch. Am Nordkap war es anfangs recht gut mit der Sicht, nach einer halben Stunde drehte sich das Wetter aber dermaßen, dass es stürmte und regnete.

    Ein großer Vorteil war, es waren nicht mehr so viele Leute unterwegs. Es wurde auch nicht so früh dunkel wie befürchtet. Die Lofoten haben wir nur in der Dunkelheit erlebt, da sie von den Hurtigruten immer abends angefahren werden.

    Alles in allem war die Reise ein großartiges Erlebnis und wir haben es nicht bereut den Oktober als Reisezeit gewählt zu haben. Wir haben einfach großes Glück mit dem Wetter gehabt. Auf der Rückfahrt mit dem Bus von Bergen nach Oslo haben wir allerdings auch Schnee gesehen.

    LG
    Klarinette
    Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.
    Gustav Heinemann

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •