+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. Inaktiver User

    Dänemark – Ferienhaus finden und Unternehmungen mit Kindern

    Hallo,

    ich wende mich hier mal an die Dänemark-Urlauber unter euch, gern an diejenigen, die gelegentlich mit Kindern dorthin fahren.

    Wir haben vor, im Herbst mit mehreren Personen nach Dänemark in ein Ferienhaus zu fahren.

    Aber wenn ich über google nach Ferienhäusern in Dänemark suche, werde ich – ehrlich gesagt – von der unüberschaubaren Menge der Anbieter schlichtweg erschlagen… Deshalb möchte ich gern fragen, mit welchen Anbietern ihr gute Erfahrungen gemacht habt. Wo klappt die online-Buchung problemlos? Wer ist besonders nett? Wer hat besonders schöne und/oder preisgünstige Häuser?

    Kurz: Wo würdet ihr wieder buchen?



    Ja und es stellt sich natürlich außerdem die Frage, in welche Ecke Dänemarks es gehen soll. Im Prinzip gibt es keine besonderen Wünsche, vielleicht wird die Nordseeküste ein ganz klein wenig bevorzugt, Ostsee ist aber auf jeden Fall auch vollkommen in Ordnung. Wir wollen den Ort auch mit vom Freizeitangebot in der Umgebung abhängig machen.

    Es sollte dort ein bisschen mehr geben als Landschaft, damit die Kinder sich nicht zu Tode langweilen. Da unsere Fahrt erst im Herbst stattfinden wird, fallen baden und Besuch von reinen Sommer-Freizeitparks ja schon mal weg.

    Könnt ihr etwas empfehlen, was Kindern gefällt? Interessante (Erlebnis-)Museen, Tierparks oder ähnliches.

    Wir haben insoweit allerdings eine kleine Besonderheit: Wir haben nämlich unter anderem einen 8jährigen dabei, der aufgrund einer leichten geistigen Behinderung eine verkürzte Aufmerksamkeitsspanne hat. Es kommt öfter vor, dass er nach gut 1 Stunde einfach nicht mehr kann. Das ist natürlich in Bezug auf Freizeiteinrichtungen blöd, wenn man dann z.B. im Legoland o.ä. eine relativ teure Tageskarte gekauft hat, die man dann nicht mal ansatzweise ausnutzen kann. Sehr gern genommen würden daher Empfehlungen für Freizeiteinrichtungen, die ziemlich günstig sind (so dass das Geld, das man dafür ausgegeben hat gut zu verschmerzen ist, auch wenn man recht schnell wieder raus muss) oder bei denen man ohnehin nach 1 - 2 Stunden durch ist.


    Ich warte gespannt auf alle Tipps und Hinweise, die da kommen werden.

  2. Avatar von Polarstern
    Registriert seit
    07.07.2003
    Beiträge
    4.696

    AW: Dänemark – Ferienhaus finden und Unternehmungen mit Kindern

    Wenn man etwas mehr sehen möchte, würde ich von der Nordsee abraten, sondern die Ostsee wählen. Da ist einfach mehr los.
    1) Seeland: hat im Norden auch schöne weite Strände, aber auch Roskilde (Wikingerschiffmuseum, Dom mit den Grabstätten aller Könige), Louisiana (das Museum für moderne Kunst kann auch Kindern Spaß machen), Kopenhagen (läßt sich auch prima als Tagestour einplanen, die Stadt ist sehr klein und überschaubar), die Trelleborg bei Slagelse (eine alte Wikingersiedlung mit Kreiswall und Museum)

    2) Fünen, mein Favorit: Odense mit dem Hans-Christian Andersen Museum, Eisenbahnmuseum; Kerteminde mit Fjord & Belt, dem genialen Meeresinformationszentrum mit dressierten Schweinswalen und Robben (manchmal gibt es sogar eine öffentliche Schweinswalsezierung mit Erklärungen, sehr interessant aber schon sehr speziell ); Schloß Egeskov mit Gärten, Spielplätzen , Automuseum, "Wanderweg" in den Baumkronen; diverse andere Schlösser; man kann eine Tagestour nach Langeland machen; viele nette Fischerorte, Strände, Wälder...

    3) Aarhus und Umgebung, und hat zB "Den Gamle By" gut gefallen, eine Sammlung alter Häuser, die an ihren Ursprungsorten abgebaut und in einem Freilichtmuseum in Aarhus wieder aufgebaut wurden.

    Wir haben zweimal über Dansommer gebucht, das war gut und problemlos. Man findet auf der visitdenmark.dk auch viele private B&Bs, die sehr günstig und oft sehr gut ausgestattet sind (unser letztes war eien komplette Wohnung mit Küche, Innenhof und I-netanschluß).

    Generell finde ich Dänemark aber überall schön, irgendwas zu gucken gibt es immer, und Dänen sind ziemlich kinderfreundlich.

  3. Inaktiver User

    AW: Dänemark – Ferienhaus finden und Unternehmungen mit Kindern

    Vielen Dank, Polarstern.

    Das ist ja wirklich ein ganzer Strauß mit Anregungen, wunderbar. Ich werde dann mal zu deinen Tipps im Einzelnen weiter recherchieren.

    (Wobei ich allerdings schon von vornherein ziemlich sicher bin, dass die meisten von uns – mich eingeschlossen – auf die Schweinswalsezierung ohne weiteres verzichten können )

  4. Inaktiver User

    AW: Dänemark – Ferienhaus finden und Unternehmungen mit Kindern

    In Ribe ist ein tolles Wikingermuseum (Dorf) - im Sommer ist es "belebt" - viele Wikingerdarsteller verbringen dort ihren Urlaub, ich weiß nicht, ob auch im Herbst noch. Die Stadt ist wirklich schön, die Küste ist auch nicht so weit weg.

  5. Inaktiver User

    AW: Dänemark – Ferienhaus finden und Unternehmungen mit Kindern

    Danke Ellipell.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    In Ribe ist ein tolles Wikingermuseum (Dorf) - im Sommer ist es "belebt" - viele Wikingerdarsteller verbringen dort ihren Urlaub, ich weiß nicht, ob auch im Herbst noch.
    Da werde ich mich mal schlau machen. Ich kann mir vorstellen, dass Wikinger bei Kindern wirklich gut ankommen.

  6. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    11.409

    AW: Dänemark – Ferienhaus finden und Unternehmungen mit Kindern

    Hallo

    es gibt eigentlich überall größere oder kleinere "Mittelalter-Zentren" - da kann man mit Kindern viel Spaß haben und der Eintritt ist noch überschaubar.

    Dann gibt es Spaßbäder, Minigolfanlagen, es gibt "Bonbonland" in Holme-Olstrup (Kinder lachen sich schon scheckig über die Namen der Süßigkeiten und Attraktionen - da gibts die Hundefurz-Rutsche, Lakritze mit dem Namen Store Babser (dicke Brüste) oder Möwenschiete - räusper.... und man darf Picknick mitbringen!)

    Nehmt vielleicht ein Poolhaus (auch wenns teurer ist), dann könnt ihr Wasserspaß unabhängig vom Wetter haben.

    Aber es gibt überall auch kostenlose Sehenswürdigkeiten und Museen - in Ostdänemark z.B. "die alte Druckerei", die Gardehusaren reiten jeden Mittwoch um die Mittagszeit durch SLAGELSE, freier Eintritt im Korsør Stadt- und Überfahrtsmuseum in der Festung, die wirklich einen Besuch wert ist. Viele interessante Exponate im Museum und außerhalb, mit Festungsturm, Kanonen und Wallgräben, Lützhøfts Kaufladen , Fossilinejagd im Steinbruch von Faxe...

    Angebote ähnlicher Art gibt es überall in Dänemark....

    Viele Grüße

    Antje
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  7. Inaktiver User

    AW: Dänemark – Ferienhaus finden und Unternehmungen mit Kindern

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    es gibt eigentlich überall größere oder kleinere "Mittelalter-Zentren" - da kann man mit Kindern viel Spaß haben und der Eintritt ist noch überschaubar.

    Dann gibt es Spaßbäder, Minigolfanlagen, es gibt "Bonbonland" in Holme-Olstrup (Kinder lachen sich schon scheckig über die Namen der Süßigkeiten und Attraktionen - da gibts die Hundefurz-Rutsche, Lakritze mit dem Namen Store Babser (dicke Brüste) oder Möwenschiete - räusper.... und man darf Picknick mitbringen!)

    Aber es gibt überall auch kostenlose Sehenswürdigkeiten und Museen - in Ostdänemark z.B. "die alte Druckerei", die Gardehusaren reiten jeden Mittwoch um die Mittagszeit durch SLAGELSE, freier Eintritt im Korsør Stadt- und Überfahrtsmuseum in der Festung, die wirklich einen Besuch wert ist. Viele interessante Exponate im Museum und außerhalb, mit Festungsturm, Kanonen und Wallgräben, Lützhøfts Kaufladen , Fossilinejagd im Steinbruch von Faxe...
    Auch dir schönen Dank, Antje.

    Ich sehe schon, es wird wohl nicht so schwierig werden, etwas zur Beschäftigung zu finden. Durch eure Tipps kann ich ja wirklich schon reichlich Ideen sammeln. Da macht schon die Urlaubsplanung richtig Spaß.


  8. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.289

    AW: Dänemark – Ferienhaus finden und Unternehmungen mit Kindern

    Wir waren im Mai das erste Mal in Dänemark, Ostsseseite, in Grenaa (Strand).
    Online über Novasol gebucht - es war alles perfekt organisiert und hat alles geklappt.

    In Grenaa selbst gibt es ein tolles Aquarium (+ Führungen für Kinder)

    Von Grenaa aus kann man in etwa 1/2 Stunde erreichen:
    einen Freizeitparks für Kinder
    Gammel Estrup (Schloss und Landwirtschaftsmuseum - die machen wirklich viel für Kinder!)

    In einer 3/4 Stunde die Stadt Ebeltoft:
    mit einem grossen Museumsschiff
    und für Kinder absolut super: der Safaripark mit vielen Freigehegen!!

    in ca. 1 Stunde: Aarhus: Den Gamle By ist schon mal genannt worden - aber ich möchte es einfach noch mal unterstreichen: Es ist für mich das allerschönste Freilichtmuseum überhaupt!!!

    LG, Soto

  9. Inaktiver User

    AW: Dänemark – Ferienhaus finden und Unternehmungen mit Kindern

    Hach, ich wusste doch, dass es hier einige Dänemark-Urlauber geben muss.

    Soto, ich bedanke mich auch für deine Tipps. Ihr wart ja anscheinend mit Kindern dort und die Sachen, von denen du berichtest, klingen auch alle gut.


    Wir werden wohl gleich eine Rundreise machen müssen, um möglichst viel abzuklappern...

    Jedenfalls mache ich jetzt erstmal lauter Listen und suche mir noch weitere Informationen zu euren Vorschlägen raus (wie gut, dass es Internet gibt) und am Schluss werden wir wahrscheinlich einfach auswürfeln müssen, wo es denn nun hingehen soll. Ich freue mich aber trotzdem wirklich über eure Vorschlägen.


  10. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.289

    AW: Dänemark – Ferienhaus finden und Unternehmungen mit Kindern

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ihr wart ja anscheinend mit Kindern dort.
    *lol* so kann man sich täuschen *ggg* Neeee, wir haben gar keinen Nachwuchs.
    Aber die Ausrichtung aller Sehenswürdigkeiten für Kinder ist mir sehr positiv aufgefallen.

    In dem Safaripark z.B. gab es Mengen von Bollerwagen zum Ausleihen, überall im Park gab es Picknickbänke, und man war tatsächlich "eingeladen" eigenes Essen mitzubringen - obwohl es am Parkeingang ein Schnellrestaurant gab.
    Ausserdem konnte man Indianer-Tipis oder Safari-Zelte für eine Übernachtung anmieten.

    Dänemark ist wirklich SEHR familienfreundlich. Ausserdem sind die alle sooooo entspannt :-)))
    Geändert von Soto (10.08.2010 um 18:04 Uhr) Grund: Schreibfehler

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •