+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    39

    Hoteltipp Istanbul??

    Hallo liebe Reisefreunde,

    hat zufällig jemand von Euch einen tollen Tipp für ein schönes Hotel in Istanbul? Wir wollen Ende Mai für ein paar Tage hinfahren und suchen ein zentrales, eher kleineres Haus in der "guten Mittelklasse". Freue mich über alle Hinweise, gerne auch zum Sightseeing ("Was muss man in Istanbul unbedingt anschauen...").



  2. Registriert seit
    20.05.2004
    Beiträge
    16

    AW: Hoteltipp Istanbul??

    hallo luna-pina,
    ich war letztes Jahr im SEBNEM HOTEL. Das Hotel ist sehr schön, nette Zimmer etwas mediteran mit Holzfussboden, Terasse auf dem Dach, auf der auch das wirklich nette Frühstück (türkisch natürlich, aber alles frisch) serviert wird. Der Blick ist umwerfend, über den Bosporus. Die Besitzer (oder Manager oder was auch immer) sprechen gut englisch und sind sehr nett. Uns jedenfalls hat es super gefallen (trotz kleiner Schwächen: im absolut neuem Bad, es roch noch etwas nach Fugenmasse, war der Boden der Dusche Richtung "Bad" geneigt, und bei einer zum Boden nicht ganz dichten Glasduschwand sollte man nichts auf dem Fußboden stehen haben. Aber das Bad hatte einen Ablauf...). Wir haben im Mai 65 Euro für das DZ und 50 Euro für ein EZ bezahlt; bei Barzahlung gab es sogar noch einen Rabatt von 5% oder so.

    Das Hotel liegt direkt hinter der Blauen Moschee, Hagia Sophia etc., also echt zentral. Die gesamte Altstadt ist in diesem Teil der Stadt, auch eine Menge Restaurants etc. An der Moschee fahren auch die Straßenbahnen, mit denen man die gesamte Stadt erkunden kann. Allerdings ist dies auch das Touristenhotel-Viertel der Stadt. Um die Ecke liegt auch die Backpacker-Straße. Die Seitengasse, in der das Hotel liegt ist aber ruhig.
    (Ach ja, das Hotel ist in dem französicherm Pendant des Lonely Planet, entsprechend waren bei unserem Aufenthalt eine Reihe mäßig rücksichtsvoller mittelalter Franzosen zu gast).

    Wenn man im Szenevierel wohnen möchte, bietet sich eher Beyioglu (schreibt man das so?) an. Dieser Stadtteil ist absolut europäisch. Hier sind viele Geschäfte, nette Restaurant, der Taksim-Platz. Und sehenswert. Auf den Galata-Turm muss man meines Erachtens nicht: ziemlich teuer nur für die Aussicht.

    Besuchen sollte man natürlich unbedingt die Blaue Moschee (wenn man in Istanbul ist ...), Taubenmoschee, Hagia Sophia (absolut beeindruckend !!!). Für den Topkapi-Palast solltest Du Dir unbedingt Zeit lassen, um einfach kurz auszuruhen und die Eindrücke wirken zu lassen. Es ist absolut voll dort, ich würde gleich morgens hin, wenn sie öffnen.

    Den Dalmabahce-Palast habe ich leider nicht gesehen, muss aber absolut sehenswert sein.

    Viel Spaß, ich käme gerne wieder mit!
    Daplina


  3. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.302

    AW: Hoteltipp Istanbul??

    Wir haben für das Osterwochende das "Garden House Hotel Istanbul" gebucht.
    Die Lage, der Preis, und vor allem die Besprechungen bei Tripadvisor haben uns überzeugt.
    Sehr schön fand ich auch, dass das kleine Hotel von sich aus einen Shuttelservice vom Flughafen angeboten hat, weil wir sehr spät landen werden.

    Einen aktuellen Erfahrungsbericht und praktische Tips kann ich leider erst nach Ostern liefern - denn es ist auch für uns der erste Istanbul-Besuch! Aber die Internetseite des Hotels ist auch recht aussagefähig und vielleicht wäre das ja auch was für Dich.

    LG, Soto


  4. Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    39

    AW: Hoteltipp Istanbul??

    ... schön, dass sich doch noch jemand gemeldet hat, danke für eure Tipps!
    Das Sebnem-Hotel hatten wir auch in unserer Auswahl, entschieden haben wir uns nun aber für das Tashkonak, das lt. Reiseführer und Internetbewertungen nett, ruhig und zentral sein soll. Wir zahlen 100 Euro fürs DZ mit Frühstück, was nicht gerade günstig ist, aber der Flughafentransfer ist inkl. Mal sehen, was uns dann erwartet...

    Daplina, danke für deine Sightseeing-Tipps, auf die Paläste bin ich sehr gespannt. Ich fürchte ja fast schon, dass die 3,5 Tage die wir leider nur haben, viiiel zu kurz sein werden!!

    Soto, falls du nach eurem Osteraufenthalt noch interessante Infos hast, würde ich mich freuen. Vielleicht auch zu Restaurants, die euch gefallen haben. Wünsche euch schon mal viel Spaß dort!

    LG

  5. Avatar von Seven
    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.221

    AW: Hoteltipp Istanbul??

    Hallo Luna_piena,

    das Istanbul Boutique Hotel, Sultanahmet, Istanbul , Turkey, The Kybele Hotel, Yoruk Hali, Carpet, Rooms, Turkish HotelKybele Hotel kann
    ich Dir empfehlen wenn Du direkt auf der historischen Halbinsel sein willst.
    Es wird von einer Deutschen geleitet.Ein originelles kleines Haus.Alles in Fussnaehe gut zu
    erreichen.Sultanahmet,die Zisterne etc.

    Wenn Du Taksim und Beyoglu bevorzugt kann ich Dir zwei Kulthotels empfehlen.
    Das Celal Sultan.Istanbul Celal Sultan Hotel, Istanbul Hotels, Istanbul Hotel, Celal Sultan Hotels Istanbul
    und das Grand Hotel Londres.Grand Hotel de Londres in Istanbul: Buyuk Londra Oteli.Hier wurde u.a.auch Szenen aus
    "Gegen die Wand"von Fatih Akin gedreht.

    LG

    Seven
    Ich bin ein Capulcu
    Geändert von coco13 (18.03.2009 um 15:00 Uhr) Grund: Bitte keine Hotel-Direktverlinkungen einfügen. Danke!


  6. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.302

    AW: Hoteltipp Istanbul??

    Hallo Luna_piena,

    Ich sag einfach mal: Freu Dich so richtig auf Istanbul!!
    Uns hat es jedenfalls SEHR gefallen!! Aber die drei Tage waren natürlich vieeeeeel zu kurz.....

    Unser Hotel, das Garden House kann ich absolut weiter empfehlen. Super Lage (Hippodrom 4 Minuten, Topkai 15 Minuten zu Fuss). Ein kleines Haus mit wenigen Zimmern. Das Personal ist unheimlich freundlich und kümmert sich um wirklich alles. Wir wurden richtig umsorgt.

    Positiv aufgefallen in der selben Gegend ist mir ausserdem das Eresin Crown Hotel. Das sah allerdings auch nicht "so ganz preiswert" aus.
    Ziemlich schrecklich fand ich die Gegend um die beiden Best Western Hotels in der Altstadt.

    Mich würde jetzt natürlich auch Dein "Rückbericht" des Hotels interessieren - für einen - ganz sicher irgendwann stattfindenden - weiteren Istanbul Besuch!

    Mit unserem „blind“ gebuchten privaten Fremdenführer hatten wir besonderes Glück:
    Ein sehr sympathischer Mann, Germanist und staatlich geprüfter Fremdenführer, der auf alle unsere Wünsche einging. Wir hatten einen sehr entspannten, schönen Tag mit ihm – und haben an allen Sehenswürdigkeiten eine Menge Zeit gespart, weil wir – mit einem offiziellen Führer – an allen Schlangen vorbei, überall gleich rein durften. Bei Interesse guck mal unter istanbulguide punkt de Ich kann ihn einfach nur uneingeschränkt empfehlen und würde bei einem nächsten Istanbul-Besuch mindestens noch mal eine Tour mit ihm machen – denn wir haben wirklich lange nicht alles gesehen was uns interessiert hat, und man bekommt "so nebenbei" noch sooooo viele Tips von ihm.

    Öffentliche Verkehrsmittel sind problemlos: Funktioniert alles mit Jetons, die man am Schalter, oder bei der Strassenbahn an den kleinen grauen Kiosken, an den Haltestellen kauft. Wenn Du viel fahren wirst: Es gibt auch ein „Akbil“, eine Art Chip gegen Pfand, den Du mit einem Geldbetrag auffüllen kannst. An den Durchgangsschranken wird dann immer der entsprechende Betrag abgebucht. Funktioniert auch für die Seilbahn zum Pierre-Loti-Café. Strassenbahn kostet z. B. 1,40, die Tünel-Bahn zum Galata-Turm -,90. Taxen sind übrigend sehr preiswert, aber in Stroßzeiten muss man da natürlich das Istanbuler Verkehrschaos mit einplanen.

    Um die Hagia Sopia herum gibt es zwei wirklich sehr schöne Kunsthandwerkhöfe. Kleine Oasen der Ruhe mit schönen Kleinigkeiten, und der Möglichkeit den Handwerkern über die Schulter zu sehen und Kaffee oder Tee zu trinken.

    Zwei weitere Tips für eine Pause in dieser Gegend: Wenn Du aus dem Topkapi Palast herauskommst, und Dich scharf rechts hälst, kommst Du direkt in eine kleine Kopfsteinpflaster-Strasse mit alten, schön renovierten Holzhäusern. Nach einigen Metern kommt rechts ein kleines Hotel mit einer erhöhten Café-Terrasse, und gegenüber links ist der Restaurant-Hof eines anderen kleinen Hotels. Beide sind zu empfehlen und haben natürlich saubere Toiletten *ggggg*. Wenn Du die Strasse weiter herunterläufts triffst Du direkt auf die Strassenbahnlinie, mit der Du entweder zum Großen Bazar, oder über die Galata-Brücke bis fast zum Dolmabahce-Plalast (den wir übrigends auch nicht geschafft haben), fahren kannst.

    Apropos Topkapi-Palast: Rechne mindesten 2-3 Stunden. Es gibt irre lange Schlangen vor den jeweiligen Pavillions, und das kostet Zeit. Wir haben allerdings festgestellt, dass nachmittags gegen 15 h die Schlangen sich fast überall aufgelöst hatten – nämlich wenn die ganzen Bustruppen und Kreuzfahrer durch sind. Für den Harem verlangt man übrigends noch extra Eintritt, da stand auch die längste Schlange. Im 1. Hof kann man Audioführer ausleihen, im 4. Hof gibt es - eine Treppe tiefer - ein Café mit schöner Aussicht auf den Bosporus. Aber auch hier kriegt man erst einen Platz wenn die „Horden“ mit ihrem Mittagessen durch sind.

    Drei Restaurant Tips habe ich noch für Dich:
    Hamdirestorant punkt com punkt tr, neben dem Gewürzmarkt, mit schöner Aussichts-Terrasse.
    Tarihi Sultanahmet Köftecisi, Divany Yolu Caddesi 12, Nähe Blaue Moschee, superleckere Köfte.
    Und wenn es ein richtig schöner Abend sein soll: boukoleon punkt com, ein wirklich sehr gutes Fischrestaurant (einen Tisch direkt am Fenster reservieren lassen - mit Blick auf das Marmarameer/Einfahrt Bosporus).

    Ansonsten:
    Wir haben wirklich überall sehr gutes Essen bekommen – sogar auch im großen Bazar.
    Die auf der Strasse angebotenen Sesamkringel sind immer superfrisch.
    Zu Museen kann ich leider garnix sagen: Wir sind diesmal einfach nicht dazu gekommen, sondern haben lieber in der Sonne einen Tee oder Kaffee genossen.
    Statt eine teure Bosporus-Rundfahrt zu machen, kannst Du ganz einfach die Fähren nutzen.
    Und bei besonders penetranten Schuhputzern und Teppichhändlern versuch' es erst garnicht mit einem höflichen "Nein, danke", sondern vermeide möglichst gleich den Blickkontakt *gg*...

    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß in Istanbul!!
    Soto
    Geändert von Soto (14.04.2009 um 18:24 Uhr)


  7. Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    39

    AW: Hoteltipp Istanbul??

    Hallo Soto,

    herzlichen Dank für Deinen Reisebericht und die vielen und ausführlichen Tipps!! Ich werde ihn gleich ausdrucken und in den Reiseführer legen... Es freut mich, dass es Euch so gut gefallen hat und Ihr so viele schöne Erlebnisse hattet. Ich hoffe, uns wird es dann Ende Mai ebenso gehen, fast bereue ich es ja schon, dass wir auch nur drei Tage Zeit haben. Aber "notfalls" kann man ja wiederkommen! Auf die Idee einen Fremdenführer zu buchen, wäre ich jetzt gar nicht gekommen, weil ich mir sowas immer etwas "nervig" vorstelle, aber vielleicht sollten wir das auch überlegen.
    Von unserem Hotel werde ich anschließend gerne berichten!

    LG,
    Luna


  8. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.302

    AW: Hoteltipp Istanbul??

    Zitat Zitat von Luna_piena Beitrag anzeigen
    Auf die Idee einen Fremdenführer zu buchen, wäre ich jetzt gar nicht gekommen, weil ich mir sowas immer etwas "nervig" vorstelle, aber vielleicht sollten wir das auch überlegen.
    Wir fingen auch erst mit "Walking Tours" oder Stadtführungen in Gruppen an, weil mein Mann es hasst in Bussen zu sitzen und rumkutschiert zu werden, und wir uns die Städte sowieso immer "erlaufen".

    Irgendwann war dann tatsächlich mal für so eine Tour niemand ausser uns angemeldet, und es war eine soooo entspannte, informative Tour (durch das jüdische Viertel von Krakau), wir konnten Fragen stellen ohne Ende, ganz spontan eine Kaffeepause einlegen, und waren TOTAL begeistert. Seitdem "leisten" wir uns diesen Luxus (denn das ist es ja!) in ganz fremden Städten für 1/2 - oder in diesem Fall in Istanbul - sogar für einen ganzen Tag. Und wir haben damit wirklich immer nur gute Erfahrungen gemacht.

    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß in Istanbul! (würde am liebsten sofort wieder los!!)
    Soto

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •