Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. User Info Menu

    Von Berlin ans Meer-per Zug/Bus

    Hallo,
    Anfang September sind wir wg eines Geburtstags in Berlin. Ohne Auto.
    Wir waren ewig ni ht mehr an Ost/Nordsee, da von uns aus das Mittelmeer näher ist.

    Meine Überlegung: wenn wir schon soweit nördlich sind, könnten wir doch ein paar Tage am Meer verbringen, was sich von zu Hause aus nicht lohnen würde. Wir kennen die Nord-und Ostseeinseln, das Wangerland, westl. SH-Küste, an Ostsee SH-Küste, Wismar, Darss, Gral-Müritz.

    Ich tendiere dazu: von B nach HH mit Zug oder Fernbus, von dort nach Cuxhaven für ein paar Tage in ein Hotel/Pension (kennt da jmd was?) ,was wir noch nicht kennen.
    Ist das praktikabel?
    Oder doch an die OstseeMV), da das von Berlin aus näher ist?

    Was meint ihr?

  2. User Info Menu

    AW: Von Berlin ans Meer-per Zug/Bus

    Zitat Zitat von Daphnia Beitrag anzeigen
    Oder doch an die OstseeMV), da das von Berlin aus näher ist?
    Zu dieser Variante würde ich ja eher neigen - also Rügen oder Usedom.
    Cuxhaven ist allerdings auch nicht übel; da bietet sich auch ein Ausflug nach Helgoland an.

    Vielleicht ist es auch sinnvoll, es davon abhängig zu machen, von wo ihr wieder einfacher bzw. schneller nach Haus kommt.
    Oder aber ihr überlegt euch, was von eurer Heimatstadt in der Zukunft schwieriger zu erreichen ist: Cuxhaven oder aber Rügen/Usedom. Und zu dieser schwierigeren Variante fahrt ihr jetzt von Berlin aus hin.

    Last but not least: für Rügen und Usedom wäre es natürlich viel besser, wenn ihr ein Auto zur Verfügung hättet, wobei das auch für weitere Orte an der Küste von MV gilt. Ohne Auto ist es schon wirklich sehr schwierig dort.
    Von daher würde wirklich Cuxhaven mehr Sinn machen, da ist es deutlich einfacher ohne Auto.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  3. User Info Menu

    AW: Von Berlin ans Meer-per Zug/Bus

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Cuxhaven ist allerdings auch nicht übel; da bietet sich auch ein Ausflug nach Helgoland an.
    Was sich nur empfiehlt, wenn die Nordsee ruhig ist. Bei kabbeliger See kann einem ganz schön übel werden. Bei einem Tagesausflug nach Helgoland ist der Aufenthalt auf der Insel fast zu kurz, um aufs Oberland zu kommen. Nur dort hat man einen fantastischen Blick auf die lange Anna und die Düne.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  4. User Info Menu

    AW: Von Berlin ans Meer-per Zug/Bus

    Von Berlin aus ist man mit dem Zug in etwa drei Stunden an der Ostsee. Wenn du Rügen noch nicht kennst, würde ich das empfehlen. Oder Warnemünde, da kann man bei schlechtem Wetter auf Rostock ausweichen und sich in der Stadt vieles anschauen. Oder Greifswald. Kommt ein wenig darauf an, was ihr machen wollt: Badeurlaub oder Städte anschauen oder wandern oder segeln oder Fahrrad fahren - geht alles.

  5. User Info Menu

    AW: Von Berlin ans Meer-per Zug/Bus

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen

    Last but not least: für Rügen und Usedom wäre es natürlich viel besser, wenn ihr ein Auto zur Verfügung hättet, wobei das auch für weitere Orte an der Küste von MV gilt. Ohne Auto ist es schon wirklich sehr schwierig dort.
    Von daher würde wirklich Cuxhaven mehr Sinn machen, da ist es deutlich einfacher ohne Auto.
    Nein, so schwierig ist es nicht, auf Rügen oder an der Küste entlang mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, denn es gibt sie. Hab ich vor kurzem selbst ausprobiert und es hat funktioniert

    Zur größten Not kann man sich vor Ort auch ein Auto mieten.

  6. User Info Menu

    AW: Von Berlin ans Meer-per Zug/Bus

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Was sich nur empfiehlt, wenn die Nordsee ruhig ist. Bei kabbeliger See kann einem ganz schön übel werden. Bei einem Tagesausflug nach Helgoland ist der Aufenthalt auf der Insel fast zu kurz, um aufs Oberland zu kommen. Nur dort hat man einen fantastischen Blick auf die lange Anna und die Düne.
    Das stimmt, komplett.
    Ich mag Helgoland, aber die Zeit ist echt knapp.
    Ich war sehr lange nicht mehr da, aber wenn möchte einmal übernachten.
    Lizzy 27.11.2019 Mama 08.11.2020

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  7. User Info Menu

    AW: Von Berlin ans Meer-per Zug/Bus

    Gerade in den zentral gelegenen Orten an der Nord- und Ostsee, die man ohne Auto erreichen kann, wird es schwierig sein, ein Quartier zu finden. Anfang September ist noch Hauptsaison und in einigen Bundesländern sind noch Sommerferien.

    Ihr werdet also ohnehin sehr flexibel sein, was den Zielort betrifft oder die Ansprüche an die Unterkunft sehr herunterschrauben müssen.

    In den beliebten Urlaubsregionen, auch zum Beispiel am Bodensee, ist bis weit in den Oktober hinein kein akzeptables Quartier mehr zu bekommen.

  8. User Info Menu

    AW: Von Berlin ans Meer-per Zug/Bus

    Dennoch kann ich von Berlin aus nur die Ostseeküste empfehlen. Da gibt fast 300 km Sandstrand und im September ist die Ostsee noch warm genug um zu baden. Von Kühlungsborn bis Ahlbeck gibt es fantastische Ecken. Von Kühlungsborn nach Bad Doberan gibt es die Molly, eine Schmalspurbahn mit Dampflok, dasselbe auf Rügen den "rasenden Roland". Um einen Überblick über die Highlights an der Ostsee zu bekommen empfehle ich einen Reiseführer zu erwerben. Es gibt großartige Kirchen und Baudenkmäler und auf Usedom auch die Reste der ehemaligen Reichs-Raketenversuchsanstalt in Peenemünde.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  9. User Info Menu

    AW: Von Berlin ans Meer-per Zug/Bus

    Vielen Dank an alle! Gute Überlegungen!
    Usedom und Rügen kenne ich. Helgoland allerdings nicht.
    Die Heimfahrt ist fast gleich-wir wohnen im Südwesten ganz unten. Vielleicht ist die Nordsee ein Tick einfacher zu erreichen ( zug über HH, Hannover, Frankfurt).

    Ich merke,Helgoland reizt mich,eine Hochseeinsel, Meeresforschung- ich werde nicht seekrank (erfahrung bei Sturm im MM).
    Flexibel sind wir. Zimmersuche wird auch davon abhängen, wie sich corona bzw die Beschränkungen entwickeln.

    Oder wir nehmen ein Hotel in Hamburg, machen einen Tagesausflug an die Küste hoch (Fähre?). Und 2 Tage nach Helgoland-ich überlege in Ruhe.

  10. User Info Menu

    AW: Von Berlin ans Meer-per Zug/Bus

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Von Kühlungsborn nach Bad Doberan gibt es die Molly, eine Schmalspurbahn mit Dampflok, dasselbe auf Rügen den "rasenden Roland".
    Ja, eine Fahrt mit der Molly ist schon ein sehr tolles Erlebnis. Mit dem "rasenden Roland" fand ich es nicht ganz so spektakulär, aber der Name hat was

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •