Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79
  1. User Info Menu

    AW: Stadt Essen und das Ruhrgebiet

    Man kann sich einen Eindruck verschaffen, wenn man sich diese Videos reinpfeift. Hier der Link. Gekocht wird da maximal 5 Minuten, darum geht's mir gar nicht. Aber die Fahrradtouren durch die jeweilige Umgebung, der Besuch der Bauernhöfe etc., das ist informativ und schön zu gucken. Nur Petersilienblätter, was für eine glückliche Formulierung! Das ist sehr gut gemacht, eine Schiffstour über Flüsse und Kanäle, sehr ruhig und gewissermaßen eher ländlich.
    Geändert von Sentenza_ (19.06.2021 um 07:54 Uhr) Grund: + sich
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  2. User Info Menu

    AW: Stadt Essen und das Ruhrgebiet

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    .... und er hat sein heeeelles Licht beiderhand...

    Wollte ich nur mal gesagt haben.

    Und Schlösser Alt.

    Ach ....
    Ich hab das tatsächlich öfter "auf den Lippen", mir gefällt das Lied, und ich höre gern Männerchöre.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  3. User Info Menu

    AW: Stadt Essen und das Ruhrgebiet

    Zitat Zitat von Sentenza_ Beitrag anzeigen
    Man kann sich einen Eindruck verschaffen, wenn man sich diese Videos reinpfeift. Hier der Link.


    Die Reihe ist wunderbar. Und wenn man eine Viertelstunde zuschaut, ist das wie eine Tiefenentspannung. Urlaub pur. Und das Geplänkel der Protagonisten herrlich.
    Ich kann auch nachdenklich.

  4. User Info Menu

    AW: Stadt Essen und das Ruhrgebiet

    Zitat Zitat von Perlengazelle Beitrag anzeigen
    Die Reihe ist wunderbar. Und wenn man eine Viertelstunde zuschaut, ist das wie eine Tiefenentspannung. Urlaub pur. Und das Geplänkel der Protagonisten herrlich.
    Exakt. Ich war ja früher dauernd unterwegs, auch schon als Kind mit Eltern und Brüdern. Ich kenne die Ecken. Haus Ripshorst, da komme ich auch noch mal hin, irgendwann.

    Wenn ich ein Auto hätte ... Mann! Mal eben kurz über Holten nach Walsum, in 10-15 Minuten wäre ich am Niederrhein, Füße ins Wasser, mehr nicht, issa gefährlich.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  5. User Info Menu

    AW: Stadt Essen und das Ruhrgebiet

    Bei Haus Ripshorst könnten wir uns treffen. Theoretisch.
    Ich kann auch nachdenklich.

  6. User Info Menu

    AW: Stadt Essen und das Ruhrgebiet

    Zitat Zitat von Perlengazelle Beitrag anzeigen
    Bei Haus Ripshorst könnten wir uns treffen. Theoretisch.
    Als Kind gehörte die Ripshorster Straße zwischen Osterfeld und Frintrop jede Woche zu meinem Weg. Mit Großmutter zur Großtante. Dahin "talacken" nannten wir das. Unterwegs gab's fast am Rand der damals nur schlecht befestigten Straße noch einen winzigen Bach, der dann in den RHK floss und einen Hühnerhof, spannend für mich. Kurz vor der Eisenbahnbrücke gab's auf der rechten Seite jemand, der Kanarienvögel verkaufte, und unter der Brücke fuhren noch Züge. Wahrscheinlich hatten die Petersilie geladen.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  7. User Info Menu

    AW: Stadt Essen und das Ruhrgebiet

    Zitat Zitat von Frau-Fuchs Beitrag anzeigen
    Ich hatte ein Tante, die nach München geheiratet hatte. Als mein gleichaltriger Cousin (in München geboren und aufgewachsen) erstmals zu uns ins Ruhrgebiet kam (da war er so 13 oder 14) war er total überrascht, dass man hier die Sonne sehen kann, die Bäume grüne Blätter hatten und zwischen Hütten und Zechen ein ganz normales Leben stattfand.
    Als ich 1989 mit meinem Herzliebsten unsere erste eigene Butze bezog (in Laar), konnte ich noch jeden Morgen den Ruß von der Fensterbank wischen, wenn wir die Fenster auf Kipp gehabt hatten. Nach einem halben Jahr zogen wir aber wegen des Studiums ohnehin ins Rhein-Main-Gebiet, das war auch bitter nötig, weil die Laarer Luft mir buchstäblich dieselbe nahm. Dagegen war Neuenkamp, wo ich aufwuchs, Sommerfrische.



    Wir haben unzählige kulturelle und sportliche Highlights, Landschaft, Freizeitmöglichkeiten jeder coleur, Industriegeschichte und spannender Historie.... und hier leben die nettesten Menschen der Welt.
    (Okay, ich bin ein wenig parteiisch. )

    Für Nicht-Ruhris manchmal gewöhnungsbedürftig, weil gnadenlos direkt in der Sprache und im Umgang. Dafür aber zutiefst ehrlich.

    (...)

    Es muss nicht die (aus Touristen-Sicht popelige) Eck-Kneipe sein.... obwohl genau DA der echte Ruhrpottcharme zu finden ist. Leute wie Du und ich... übers Bierglas hinweg ins Gespräch vertieft.
    Über Ereignisse in der Nachbarschaft bis hin zur großen Weltpolitik.
    Nicht immer zitierbar, aber doch oft ein Gedankenanstoß, und nicht unbedingt ein dummer.
    Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen. Danke für diese Liebeserklärung an mein Heimatvolk. Du kriss datt Gör aussem Pott, abba den Pott nie aussem Gör.


    Und, für alle, die es ja nicht besser wissen können: Das Ruhrgebiet, das bei "Schimanski" stattfand... war eher nicht realistisch. Auch damals nicht. Mir sind viele Drehorte bestens bekannt (die drehten oft ja quasi rund um mein Büro)... da wurde ganz gezielt viel "Schmuddel" aufgetragen, wo längst keiner mehr war.
    Oder die nächste Szene wurde gar nicht in Duisburg gedreht, sondern in Köln. Merkt der Laie ja nicht.
    Da sachsse watt! Neuenkamp, Ruhrort, Kaßlerfeld, Hochfeld, der gesamte Hafen war ja "meine" Ecke und mein Papa war als Hafenmeister dort täglich im Einsatz. Na klar gab es da Schmuddel, das ganze Gebiet um die alte Demag, Vulkanstraße - aber wie oft bin ich als Teenager auf Jück nachts auf dem Weg nach Hause mit dem Rad da durch gefahren oder sogar gelaufen?

    Mein Herzensmann, der gebürtig aus Essen stammt (Überruhr Hinsel), ist sicher erheblich "behüteter" aufgewachsen, der Ton da war um einiges weniger rauh, aber ich bin total froh darüber, dass ich durch ihn ein Stück Heimat bei mir habe und einen Menschen, der meine Sprache spricht. Auch meine älteste Freundin, mit der ich schon in der Grundschule zum Ärger ihrer Eltern (sie: gute Ecke Neuenkamp, Einfamilienhaus, ich: nicht so gute Ecke Neuenkamp, Mietwohnung und leicht verwahrlost) und bis zu meine Wegzug eng befreundet war, ist immer noch Teil meines Lebens und wenn wir telefonieren oder uns sehen, ist das, als würdest Du einen Hahn umstellen. Die Jahre, die vergangen sind, mit all ihren Erfahrungen und auch vielen Lebensnarben, spielen keine Rolle, das Vertrauen ineinander ist einfach da, wie ein Paar Puschen, in die man schlüpft und sofort wieder "zuhause" ist. Natürlich habe ich auch gute Freunde aus anderen Teilen Deutschlands, aber dieses ultimative Verständnis füreinander und die völlig ungeschminkte Offenheit, das empfinde ich als Juwel meines Lebens.

    Also, Interessierte: ab in den Pott! Es gibt so viel zu entdecken. Und wenn mal gar nix geht - ein netter Schnack geht immer!

  8. User Info Menu

    AW: Stadt Essen und das Ruhrgebiet

    Zitat Zitat von Toffyfee Beitrag anzeigen
    Ich lebe in Westfalen und meine mit meiner Art oft aufzufallen. Mit Unbekannten reden - kennt die mich...
    *schmunzel*

    Kenn ich!

  9. User Info Menu

    AW: Stadt Essen und das Ruhrgebiet

    Zitat Zitat von KlaraKante Beitrag anzeigen
    *schmunzel*

    Kenn ich!
    Kenn ich auch!

    Ich gehe so gerne in die Oper, und wenn ich in die Rheinoper gehe, kann ich ganz selbstverständlich mit meinen Sitznachbarn quatschen – über Gott und die Welt und die Oper natürlich. Wenn ich aber in Zürich in die Oper gehe und meine Sitznachbarn anquatsche, werde ich sehr indigniert angeschaut. Hahaha!

Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •