Antworten
Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 165
  1. Inaktiver User

    AW: Reisen und Covid -- wie im Verdachtsfall heimkommen?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Mit Maske und entspechendem Abstand (1. Klasse) würde ich Bahn fahren, denn die Masken sind ja gerade dazu da, andere zu schützen und die Zeit der Bahnfahrt ist überschaubar und ja wenn ich es irgendwie verhindern kann, würde ich nicht am Urlaubsort in Quarantäne gehen, sondern zuhause.
    Das halte ich schlicht für grobe Fahrlässigkeit.

  2. Inaktiver User

    AW: Reisen und Covid -- wie im Verdachtsfall heimkommen?

    Es gibt ja Leute hier im Forum, von denen erwartet man nichts anderes, aber jetzt bin ich doch schockiert.

  3. Inaktiver User

    AW: Reisen und Covid -- wie im Verdachtsfall heimkommen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es gibt ja Leute hier im Forum, von denen erwartet man nichts anderes, aber jetzt bin ich doch schockiert.
    Und wer wundert sich da noch, dass durch Urlaub im Inland der Virus wandert...

  4. User Info Menu

    AW: Reisen und Covid -- wie im Verdachtsfall heimkommen?

    Von vornherein nicht mit dem Zug fahren, Grund hier im Strang zu lesen.

    Eigenes Auto oder Mietwagen und im Fall von Symptomen sofort heim.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.


    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Perlmann machen.

  5. Inaktiver User

    AW: Reisen und Covid -- wie im Verdachtsfall heimkommen?

    @Wildwusel

    Deine Frage ist schon interessant.

    Ich hatte bisher gedacht dass man im positiven Fall eine klare Handlungsanweisung bekommt und ggf. auch das Hotel informiert wird und man dort in Quarantäne kommt, ebenso die Kontaktpersonen dort.

    Die Möglichkeit mit dem Auto zurück zu fahren hat nicht jeder, Allein-Zugreisende-ohne-Führerschein-oder-Fahrpraxis zum Beispiel nicht.

    Ausserdem hat man beim Auto leihen ja auch Kontakte und würde Personen gefährden (wer vorher sagt, ich habe Covid und brauche ein Auto wird wohl keines bekommen).

    Wie gesagt, ich würde davon ausgehen man bleibt an Ort und Stelle in Quarantäne.

  6. User Info Menu

    AW: Reisen und Covid -- wie im Verdachtsfall heimkommen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das halte ich schlicht für grobe Fahrlässigkeit.
    Ich auch.
    Im Krankenhaus wärst du mit Corona-Infektion auf der Isolierstation und dürftest auch mit Maske dein Zimmer nicht verlassen.
    Glaubst du, dass diese Maßnahmen übertrieben sind?

    Wenn du nicht bereit bist, im Falle einer Infektion am Ort zu bleiben, dann fahr halt gar nicht erst weg.

    Wobei ich sicher bin, dass viele Leute es genauso machen würden. Hinzu kommen dann noch die, die noch nicht wissen, dass sie Covid haben. Einer der Gründe, warum ich bis zum Ende der Pandemie keine Öffis benutze.
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  7. Inaktiver User

    AW: Reisen und Covid -- wie im Verdachtsfall heimkommen?

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Von vornherein nicht mit dem Zug fahren, Grund hier im Strang zu lesen.

    Eigenes Auto oder Mietwagen und im Fall von Symptomen sofort heim.
    Der Gedanke, dass kranke Menschen Fahrzeuge durch die Republik steuern, macht mich auch nicht unbedingt fröhlich.

  8. Inaktiver User

    AW: Reisen und Covid -- wie im Verdachtsfall heimkommen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Der Gedanke, dass kranke Menschen Fahrzeuge durch die Republik steuern, macht mich auch nicht unbedingt fröhlich.
    Danke. Ich glaube auch der TE geht es darum den "offiziellen" Weg zu finden, der geraten wird.

    Ich habe auf die Schnelle nichts gefunden, aber da ja in der Vergangenheit immer mal wieder ganze Hotels in Quarantäne waren, dachte ich dies sei der "offizielle" Weg - vor Ort bleiben.

    Scheinbar gibt es keinen (was mich inzwischen nicht mehr wundern würde) oder es weiss ihn keiner.

  9. User Info Menu

    AW: Reisen und Covid -- wie im Verdachtsfall heimkommen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Der Gedanke, dass kranke Menschen Fahrzeuge durch die Republik steuern, macht mich auch nicht unbedingt fröhlich.
    Obwohl das mit Sicherheit täglich passiert, nicht nur während der Pandemie.
    Ich bin mir auch keinesfalls sicher, ob ich das im Laufe meines Lebens nicht auch schon getan habe.

    Und was die leichten Anfangssymptome von Covid betrifft: Wer fährt nicht mehr Auto, weil er Halskratzen und Schnupfen hat?
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  10. User Info Menu

    AW: Reisen und Covid -- wie im Verdachtsfall heimkommen?

    Wildwusel hat von Halsweh, Kopfweh und leichtem Fieber gesprochen. Eine Aspirin reinwerfen und gut ist es. Ich bin mir absolut sicher, dass im Winter ganz anders gedopte Fahrer unterwegs sind, von Handynutzer am Steuer und nur 1 Bier-Trinker gar nicht erst zu reden.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

Antworten
Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •