Antworten
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 104
  1. User Info Menu

    AW: Macht es Sinn, dieses Jahr an die Nordsee zu fahren?

    Deutlich cooler bedeutet meistens auch deutlich teurer.

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Macht es Sinn, dieses Jahr an die Nordsee zu fahren?

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Deutlich cooler bedeutet meistens auch deutlich teurer.
    Würde ich nicht sagen, der Parkplatz in Dagebüll kostet ordentlich das musst du mit einrechnen.
    Geändert von Nollens (26.06.2020 um 08:55 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Macht es Sinn, dieses Jahr an die Nordsee zu fahren?

    So, jetzt bin ich wieder zu Hause und berichte euch mal von meiner Wohnmobilreise zu Coronazeiten.
    Zuerst gings nach Bad Kissingen, toller Stellplatz an der Gradieranlanlage, kostet nix. Weg durch schönen Park am Fluss entlang in die Innenstadt, sehr schön. Nächsten Tag weiter nach Weimar, ca. 15 Minuten Fußweg entfernt von der sehr schönen Innenstadt fanden wir noch Platz auf einem großen Stellplatz.

    Weimar ist auf jeden Fall einige Tage wert, sensationell der alte Friedhof, auf dem so Leute liegen wie die Familie Goethe oder Charlotte von Stein. Richtig athmosphärisch, verwachsen mit alten Kreuzen. Toll! Auch sonst eine sehr angenehme Stadt mit freundlichen Leuten.

    Danach kam dann etwas, womit wir nicht gerechnet hätten: wir fuhren weiter nach Lübbenau in den Spreewald und ich wollte einfach mal wieder auf einen Campingplatz, da ich ungern auf 1 m2 dusche im Mobil, etwas "Luxus" finde ich auch im Urlaub nicht ganz verkehrt.

    Also, es ist dort nichts zu bekommen, alle (sehr schön gelegenen Plätze) bis z. T. im September ausgebucht, auch die Womoplätze. Das hat uns dann doch überrascht, aber es scheinen nun viele Leute mit Womo unterwegs zu sein, die von vorher wohl noch gewohnt sind, lange vorher zu buchen. Denn eigentlich ist das ja gerade nicht der Sinn des Womo-Fahrens.
    Also eine Nacht auf einem Stellplatz verbracht, war nicht so der Burner. Am nächsten Tag bekamen wir tatsächlich noch Platz auf einem kleinen, etwas außerhalb gelegenen Campingplatz, sehr sauber, sehr gepflegt, einziges Manko: er lag in Hör- und Sichtweite zur Autobahn.

    Nun ja, wir wollten ja den Spreewald erkunden, was wir mit Fahrrädern, zu Fuß und per Stocherkahn auch gemacht haben. Ein Traum!

    Jetzt waren wir klüger und versuchten, bei mehreren Campingplätzen an der Küste noch etwas vorzubuchen. Keine Chance. Andere Camper, darunter auch ein Paar aus Rostock, rieten uns dringend ab, dieses Jahr an die Küste zu fahren. Also umplanen...

    Wir fuhren nach Werder an der Havel, wunderschöne Stadt, mehrere Seen, auch der Platz lag direkt an einem See, sehr gepflegte Anlage, sauber, super gelegen. Direkt um die Ecke eine Bushaltestelle mit Anschluss nach Potsdam in ca. 15 Minuten und von dort auch ohne Schwierigkeiten weiter nach Berlin, was wir beides gemacht haben.

    Aber wir waren auch Fahrradfahren, Baden, Kajak paddeln. Da blieben wir dann auch fast eine Woche.

    Der wirklich schöne Abschluss als Halbzeit unseres Weges zurück in den Süden war dann Bamberg. Noch selten so eine schöne Stadt gesehen! Wirklich unbedingt eine Kurzreise wert! Stellplatz lag günstig, war aber so ab 13.30 Uhr komplett voll, obwohl wir an einem Donnerstag und nicht am Wochenende ankamen. Wir bekamen grad noch einen der letzten Plätze.

    Fazit: Deutschland ist auf jeden Fall eine Reise wert, tolle Landschaften, viel Wasser, viel Natur, viel Wald. Und gerade der Osten hat uns als Südwestler sehr gut gefallen. Im gesamten eine sehr gelungene Reise!

    Danke nochmal, für eure Tips und Anregungen, es ist jetzt doch nicht die Nordsee geworden und war trotzdem sehr schön!

    Durch Corona hatten wir übrigens wenig Einschränkungen, das übliche Mundschutztragen in Läden, Eintragen in Restaurants, auch Mundschutz in öffentlichen Verkehrsmitteln, klar. Ansonsten sind Camping- und Stellplätze schon ideal, da ja der Abstand gewahrt werden kann. In den Toiletten und Duschen musste man beim Reingehen auch einen Mundschutz tragen.

    Hat bis auf Berlin immer gut geklappt, da waren wir leider auf S-Bahnen angewiesen, dort hält sich kaum einer an die Regeln, überhaupt war Berlin die einzige Stadt, in der wir nicht das Gefühl hatten, dass es die Leute überhaupt noch ernst nehmen.
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  4. User Info Menu

    AW: Macht es Sinn, dieses Jahr an die Nordsee zu fahren?

    Das klingt nach einem rundherum gelungenen Urlaub, schön!

    Und: Zumindest was den hiesigen Teil der Nordsee angeht, habt ihr derzeit nichts verpasst. Es herrscht Dauerregen, Wind und knapp so 17 Grad. Lt Wettervorhersage soll sich bis Mitte Juli daran auch nichts ändern.

    Das ist schon eher Oktober statt Juli....

  5. User Info Menu

    AW: Macht es Sinn, dieses Jahr an die Nordsee zu fahren?

    Dann hoffe ich mal, daß es im Oktober Juliwetter hat
    *lost in the woods*

  6. User Info Menu

    AW: Macht es Sinn, dieses Jahr an die Nordsee zu fahren?

    Zitat Zitat von Fels Beitrag anzeigen
    Also, es ist dort nichts zu bekommen, alle (sehr schön gelegenen Plätze) bis z. T. im September ausgebucht, auch die Womoplätze. Das hat uns dann doch überrascht, aber es scheinen nun viele Leute mit Womo unterwegs zu sein, die von vorher wohl noch gewohnt sind, lange vorher zu buchen.
    Das überrascht mich jetzt, dass Euch das überrascht hat, denn das war ja der Tenor des Strangs. Schön, dass Ihr trotzdem einen tollen Urlaub hattet.

  7. User Info Menu

    AW: Macht es Sinn, dieses Jahr an die Nordsee zu fahren?

    Naja, wir haben halt nicht damit gerechnet, dass gerade im Spreewald soviel los ist, Nord- oder Ostsee klar! Aber der Spreewald ist wirklich sehr schön, keine Frage! Das haben wohl außer uns noch viele gedacht.
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  8. User Info Menu

    AW: Macht es Sinn, dieses Jahr an die Nordsee zu fahren?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Und: Zumindest was den hiesigen Teil der Nordsee angeht, habt ihr derzeit nichts verpasst. Es herrscht Dauerregen, Wind und knapp so 17 Grad. Lt Wettervorhersage soll sich bis Mitte Juli daran auch nichts ändern.
    Ohje! Ich werde ab dem 26.7 ein paar Tage an der Nordsee sein. Das erste mal an der Deutschen (sonst immer nur in Holland). Hab doch extra zwei neue Bikinis gekauft..

    Aber Meer ist immer schön, egal, wie das Wetter ist. Daher wirds sicher so oder so eine schöne Auszeit.

  9. User Info Menu

    AW: Macht es Sinn, dieses Jahr an die Nordsee zu fahren?

    Ich war ab dem 15.06. mit meiner Tochter für 10 Tage an der ostfriesischen Nordseeküste, und es war wunderschön. War ja noch Vorsaison, daher nicht sehr voll. Von Corona merkte man nichts außer dem üblichen Mundschutz in Geschäften und Gastronomie. Ich habe sehr spontan eine Ferienwohnung gebucht auf einem Hof mit insgesamt fünf Wohnungen. Es gab Ponyreiten für die Kinder und die Kinder haben zusammen gespielt, die Erwachsenen haben sich mit normalem Abstand unterhalten. Nur der wöchentliche Grillabend fiel aus. Wetter war perfekt 😊

    Wir fahren auch ab dem 25.07. nochmal für zwei Wochen nach Norddeutschland und hoffen auf besseres Wetter als jetzt!

  10. User Info Menu

    AW: Macht es Sinn, dieses Jahr an die Nordsee zu fahren?

    Büsum ist derzeit so gut besucht und in der Fußgängerzone ist es so voll, dass die Stadt überlegt, für den Bereich eine Maskenpflicht einzuführen.
    Also nach Büsum würde ich jetzt nicht fahren.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

Antworten
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •