+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

  1. Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    108

    Schwerin / Ostsee im August

    Hallo zusammen,
    Ich möchte gerne Mitte August (zu meinem Geburtstag) eine Reise in den Nordosten von Deutschland unternehmen. Habe Verwandte in Potsdam und Freunde in Berlin, die ich besuchen möchte, und danach würde ich gerne in Richtung Ostsee (Schwerin, Rostock) weiterfahren, weil ich dort noch nie gewesen bin und die Gegend gerne kennenlernen möchte. Ich werde mit dem Auto unterwegs sein, und weiß noch nicht so genau, wie ich die Reise planen soll. Welche Orte sind sehenswert, und wieviel Zeit sollte man einplanen? Ich hätte bis zu zwei Wochen Zeit für die gesamte Reise, und bin (bis auf die Besuche bei Freunden und Familie) allein unterwegs.
    Habt Ihr vielleicht Tipps für mich? Vielleicht wohnt jemand von Euch dort in der Gegend, oder Ihr habt dort schon einmal Urlaub gemacht? Ich mag gern schöne, geschichtsträchtige Städte und schöne Natur, vor allem Seen und das Meer.
    Bin dankbar für alle Tipps und Hinweise und freue mich auf Eure Antworten.
    Viele liebe Grüße von Yolanda


  2. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    1.283

    AW: Schwerin / Ostsee im August

    August ist an der Ostsee Hochsaison. Teilweise wird es schwierig werden noch ein Zimmer zu bekommen. Schwerin ist wunderhübsch. Schau mal ob zu Deiner Reisezeit die Festspiele noch laufen. Usedom/Darß/Rügen/Warnemünde -alles sehr sehenswert. Störtebeker-Festspiele auf Rügen, weiße Puderstrände auf dem Darß, aber zu der Jahreszeit ist alles natürlich gnadenlos überlaufen. Die östliche Ostsee ist 10000x schöner als der westliche Teil mit seinen gruseligen 70er Jahre Bauten.
    Aber unterschätze die Preise in der Hochsaison nicht!
    Wenn Du von Potsdam kommst, würde es sich anbieten erst einmal an der Seenplatte zu verweilen. Hier gibt es so viele Seen, dass man auch mal ein unberührtes Eckchen erwischt. Dann hoch Richtung Rostock und entweder dort oder in einem der Seebäder ein paar Tage bleiben . Rechtzeitig buchen! Und dann Richtung Schwerin. Deutschland ist ja auch im August nicht "sonnensicher" und Regentage an der Ostsee können ätzend sein. Usedom und Rügen wird vermutlich zu knapp.
    Aber wie gesagt : Für Ruhe und Natur ist Mitte August die falsche Jahreszeit. Da tummelt sich dort gefühlt halb Deutschland.
    Geändert von Caramac (16.02.2020 um 14:48 Uhr)


  3. Registriert seit
    29.12.2000
    Beiträge
    1.098

    AW: Schwerin / Ostsee im August

    Hallo Yolanda,
    ich lebe (noch) in MV und gebe Caramac Recht: Im August steppt hier der Bär, d.h. das Land ist total überlaufen - und die Preise sind echt hoch. Zumal alles schnell ausgebucht ist. Wollt Ihr an einem Standort bleiben oder auch die Unterkunft wechseln? Von Schwerin lohnt sich unbedingt ein Abstecher nach Wismar. Dann Rostock. Achtung: Im August ist am 2. Wochenende HanseSail, das muss man mögen... alte Segler plus Halligalli und viel Jahrmarkt. Greifswald ist schön, Stralsund auch. Die Seenplatte ist eher landschaftlich schön, ich empfehle z.B. Waren/Müritz... Die Inseln Rügen und Usedom dürften im August dicht sein.
    Fragen gern an mich, seit 26 Jahren lebe ich hier ;-)
    Es geht immer vorwärts!


  4. Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    108

    AW: Schwerin / Ostsee im August

    Hallo meine Lieben,
    Vielen Dank für Eure Antworten. Das gibt mir ein bisschen zu denken in Sachen Zeitplanung. Ich muss nicht unbedingt an meinem Geburtstag an die Ostsee fahren, sondern könnte die Reise auch auf einen anderen Zeitpunkt verschieben. Wäre September oder Oktober Eurer Meinung nach besser für diese Reise? Auf welches Wetter müsste man sich dann einstellen?
    Ich dachte schon an eine Rundreise, d.h. Nicht nur an einem Ort bleiben, sondern mehrere Orte ansteuern.
    Tausend Dank und viele liebe Grüße von Yolanda


  5. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    1.283

    AW: Schwerin / Ostsee im August

    Es kommt darauf an, was Du vorhast. September ist idR viel ruhiger (schau in den Ferienkalender, Bayern hat noch bis in den September hinein Ferien), Oktober oft schon kühl und meistens sind die Strandkörbe schon weggeräumt. Ich würde den September bevorzugen. Zwei oder drei Standorte reichen aus, die Entfernungen sind ja nicht weit. Für lange Strandspaziergänge ist der Herbst perfekt.

  6. Avatar von Para_plumeau
    Registriert seit
    22.01.2020
    Beiträge
    541

    AW: Schwerin / Ostsee im August

    Zitat Zitat von Yolanda Beitrag anzeigen
    Hallo meine Lieben,
    Vielen Dank für Eure Antworten. Das gibt mir ein bisschen zu denken in Sachen Zeitplanung. Ich muss nicht unbedingt an meinem Geburtstag an die Ostsee fahren, sondern könnte die Reise auch auf einen anderen Zeitpunkt verschieben. Wäre September oder Oktober Eurer Meinung nach besser für diese Reise? Auf welches Wetter müsste man sich dann einstellen?
    Ich dachte schon an eine Rundreise, d.h. Nicht nur an einem Ort bleiben, sondern mehrere Orte ansteuern.
    Tausend Dank und viele liebe Grüße von Yolanda
    Die östlichen Bundesländer und auch einige westliche haben im August bereits ihre Ferien beendet. ICH würde im August fahren, der Andrang hat da bereits etwas nachgelassen. Ich habe selbst Ende August noch eine Woche Kühlungsborn gebucht. Wenn ihr zu zweit fahrt, wird es auch noch spontan Unterkünfte geben.
    Ein Kluger merkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine


  7. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.975

    AW: Schwerin / Ostsee im August

    Sachsen-Anhalt und Sachsen haben noch bis Ende August Schulferien.

    Ich würde an Deiner Stelle Ende August hochtuckern und Schwerin usw ansehen, also Inland.
    Und dann ab 1. September zwei Wochen lang Usedom, den Darss und Rügen unsicher machen. Da wird es leer sein und wunderschön.

    Ich war mal innerhalb der Woche im September im eigentlich sonst überlaufenen Binz, das war herrlich.
    Das Leben ist schön.


  8. Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.090

    AW: Schwerin / Ostsee im August

    Zitat Zitat von Yolanda Beitrag anzeigen
    Ich mag gern schöne, geschichtsträchtige Städte und schöne Natur, vor allem Seen und das Meer.
    Da bist du im Grunde genau richtig, Stralsund und Rostock werden dir sicher gefallen. Ich fand Rostock jetzt deutlich interessanter, man kann von dort aus nach Warnemünde und die Altstadt ist nett. Für Stralsund reicht m.M. nach ein Tag.
    Ich hab in Rostock im Motel One ünernachtet, das ist eine relativ günstige Kette. In der Nähe sind viele nette kleine Restaurants, zB ein russischer Imbiss mit vielleicht 10 Sitzplätzen.

    Zitat Zitat von Yolanda Beitrag anzeigen
    Wäre September oder Oktober Eurer Meinung nach besser für diese Reise? Auf welches Wetter müsste man sich dann einstellen?
    Ich dachte schon an eine Rundreise, d.h. Nicht nur an einem Ort bleiben, sondern mehrere Orte ansteuern.
    Tausend Dank und viele liebe Grüße von Yolanda
    Das kann im Grunde keiner mehr sagen. Im Oktober kann es durchaus noch richtig warm und sonnig sein. Schau einfach, wann keine Schulferien sind.
    Was ist mit Hiddensee? Letztes Jahr ist das bei mir an der Unterkunft gescheitert, ich war während NRW-Schulferien unterwegs.

  9. Avatar von chincat
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    3.134

    AW: Schwerin / Ostsee im August

    Zitat Zitat von PollyEsther Beitrag anzeigen
    Was ist mit Hiddensee? Letztes Jahr ist das bei mir an der Unterkunft gescheitert, ich war während NRW-Schulferien unterwegs.
    Dann musst du allerdings bedenken, dass Hiddensee autofrei ist. Nicht, dass du dann als typischer (?)* Autourlauber mit zig Taschen und Krempel da stehst !

    * Also, bei uns ist das zumindest so, das ist dem Cabrio und dem großen Hund geschuldet, dass wir keine gut organisierten Hartschalenkoffer an Bord haben, sondern mehrere kleine knuddelige Reisetaschen und eine Kiste mit Küchenkrimskrams fürs Ferienhaus

  10. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    2.150

    AW: Schwerin / Ostsee im August

    In der gegend um Neustrelitz in einem Kanucamp übernachten, sich ein Kanu oder Kajak nehmen und die Havel mit den Verästelungen befahren. Himmlich, wie in einer anderen Welt. Dann weiter nach Neustrelitz. Wunderschöne Stadt, haben im Sommer auch Freiluftaufführungen.
    Dann weiter nach Greifswald. Ist eine Universitätsstadt, deshalb viel Straßencafes.
    Dann weiter nach Stralsund oder Rostock.
    Und unbedingt nach Kühlungsborn, dort aber Kühlungsborn Ost. Ich liebe diesen Ort, breiter Strand und immer viel los.
    Und dann... der Höhepunkt.
    Schwerin. Wunderschön, das Schloß muss man gesehen haben. Radtouren machen. Abends in der Speicher oder ins Werk 3. Auch das Theater ist sehr gut.
    Ich glaube, man merkt, dass ich den Nordosten liebe, oder?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •