Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. User Info Menu

    Bodensee/ Konstanz ohne Auto?

    Wir werden um Ostern rum den Seegang am Bodensee laufen ( Streckenwanderung, 3 Tage). Ich würde gerne danach noch ca. 5 Tage in der Gegend bleiben. Aber wir werden wahrscheinlich ohne Auto anreisen, daher wäre es vermutlich einfacher in Konstanz zu bleiben und dann Ausflüge zu machen.
    Hat jemand Erfahrung mit den Transportmitteln um den Bodensee, also Bus/ Bahn aber auch Schiff ( ab wann fahren die wieder komplett?). Oder Alternativen, z. B. Fahrrad mieten.
    Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Bodensee/ Konstanz ohne Auto?

    denglish, schöner Plan! Konstanz als Ausgangspunkt ist ganz gut. Die Fähren gehen sicher ab Ostern. Ihr könntet damit mal Lindau und Bregenz besuchen. Ein halber Tag oder ein Abend reichen für beide locker. Bus und Bahn müsstest du googeln. Wir wissen hier ja nicht, wie weit und wohin ihr wollt. Räder mieten ist easy. Ich hab so mal die Reichenau erkundet. Sehr schön auch da. Man kann stundenlang rumstrampeln, in den Lokalen was essen, in die Hofläden schauen ... Ostern kann auch am Bodensee noch ziemlich kühl sein, aber auf der Mainau blühen sicher schon jede Menge Frühjahrspflanzen. Habt viel Spaß und schöne Erlebnisse rund um den See!
    Der Adler fängt keine Mücken.

    Schauen wir nach vorn, solange wir noch sehen können. [< München Mord]

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  3. User Info Menu

    AW: Bodensee/ Konstanz ohne Auto?

    Danke, ich freu mich schon sehr drauf. Reichenau mit dem Fahrrad klingt gut. Es scheint ja recht viele Fahrradverleih -Moeglichkeiten zu geben. Auch scheint in manchen Unterkünften eine Karte für Bus/Bahn in der Region dabei zu sein. Hat das evtl. schon mal jemand genutzt?
    Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi.

  4. User Info Menu

    AW: Bodensee/ Konstanz ohne Auto?

    In der Region "Bodensee-West", also bei Übernachtungen auf der Höri zum Beispiel sind Bus/Bahn und teilweise auch Schiffe im Preis mit drin. Sichwort "Bodenseecard West". Im Dezember bin ich jedes Jahr ein Wochenende am Horn und fahre per Bus und Bahn kostenlos auf den Weihnachtsmarkt nach Konstanz oder nach Radolfzell.

    Ansonsten gibt es die kostenpflichtige "BodenseeCard Plus" für 3 oder 7 Tage mit zahllosen inkludierten Eintritten und Schifffahrten. Die habe ich bei meinen Aufenthalten im August in Meersburg. Da muss man eben rechnen, ob die sich für die eigenen Bedürfnisse lohnt. Infos im Internet.

    Ab Konstanz kann man viele Ausflüge mit dem Schiff machen, sowohl in die Schweiz Richtung Stein am Rhein (mit Halt auf der Reichenau), aber auch Richtung Meersburg/Mainau/Unteruhldingen/Überlingen mit jeweils wunderschönen Besichtigunsmöglichkeiten. Den Fahrplan der Bodensee Schiffsbetriebe, aber auch privater Betreiber gibt es im Internet. Dort findest du auch die Saisonzeiten.

    Ab Konstanz verkehrt ganzjährig der Katamaran nach Friedrichshafen, das ist eine wunderbare Fahrt. In Friedrichshafen ist das Zeppelin-Museum (direkt am Hafen gelegen) immer einen Besuch wert mit interessanten Wechselausstellungen. Ist eines meiner Lieblingsmuseen: die Verbindung von Technik und Kunst ist genial. Es gbit verbilligte Hin- und Rückfahrkarten für den Katamaran zu bestimmten Uhrzeiten.

    Der Bodensee-Radweg ist sehr überlaufen ("überfahren" müsste man besser sagen ) und verläuft auch auf den wenigsten Strecken mit Seesicht (habe ich mir von einer Kollegin sagen lassen).

    Gruß Elli
    Geändert von elli07 (29.12.2019 um 17:27 Uhr)
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  5. User Info Menu

    AW: Bodensee/ Konstanz ohne Auto?

    Super, danke. Das klingt als könnten wir auch ohne Auto viele Ziele erreichen, wie ich gehofft hatte. Zeppelin Museum klingt spannend. Da hatte ich letztens noch einen Artikel gelesen, ueber Dornier meine ich.
    Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi.

  6. User Info Menu

    AW: Bodensee/ Konstanz ohne Auto?

    Ich bin jedes Jahr ohne Auto am Bodensee, mit Bus und Bahn und Schiff und Rad kommt man problemlos überall hin.
    Die wenigen Straßen dort sind so überlastet, die meide ich freiwillig.
    Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.
    (Jean Anouilh)

  7. User Info Menu

    AW: Bodensee/ Konstanz ohne Auto?

    Okay, Auto ist also nicht von Noeten. Jetzt muss ich nur noch Anreise organisiert kriegen- ich krieg gerade die Krise, da es zwar Fluege gibt, ich aber zur Abflugszeit nicht zum Flughafen komme. Das letzte Mal haben sie uns nach einer halben Stunde Wartezeit aus dem Zug geschmissen, der Fahrer ist nicht erschienen. ... Wir haben es gerade noch zum Flughafen geschafft. Also will ich diesmal mehr Puffer einplanen.
    Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi.

  8. User Info Menu

    AW: Bodensee/ Konstanz ohne Auto?

    Ich war dieses Jahr am Bodensee. Ich glaube, man kommt mit dem Zug überall soweit hin. Wir waren mit dem Auto dort. Sind aber an der Bahnstrecke entlang gefahren. Das Kloster Birnau hat mir sehr gut gefallen. Eine tolle Unterkunft hatten wir in Sipplingen. Merseburg fand ich auch toll. Und Bregenz rauf auf den Pfänder mit der Bergbahn, runter laufen... ach, einfach schön dort

  9. User Info Menu

    AW: Bodensee/ Konstanz ohne Auto?

    Welchen Flughafen hast du denn gewählt?
    Ich würde Zürich nehmen, die Bahn fährt direkt unter dem Flughafen ab, auch regelmäßig nach Konstanz.
    Kommt ja darauf an, wie weit weg du wohnst - je nachdem ist eine komplette Anreise per Zug schon sehr lang.

    Von Konstanz aus hast du die besten Möglichkeiten verschiedene Ziele am See zu erreichen.
    Am weitesten entfernt ist Bregenz - dort gibt es allerdings ein sehenswertes Museum für moderne Kunst, mit namhaften Künstlern. Und natürlich den Pfänder (Hausberg), schön zum wandern.
    Von Konstanz/Staad (ab Zentrum Konstanz in 15 min. per Bus erreichbar) gibt es auch eine Fährverbindung nach Meersburg. Schöne und schnelle Überfahrt für kleines Geld.
    Oder, mit etwas längerer Busanfahrt, die Überfahrt von Wallhausen nach Überlingen.

    Ab Konstanz gibt es außerdem einen Nahverkehrszug "seehas" (VHB googeln), fährt im Halbstundentakt bis nach Engen (sehr schöne Altstadt).

    Vor Ort braucht du wirklich kein Auto
    Think before you print.

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Bodensee/ Konstanz ohne Auto?

    Ich war dieses Jahr mit dem Auto am Bodensee (Überlingen), manche Strecke kann man mit Fähren fahren, manche Orte erreicht man aber so nicht.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •