+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

  1. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    4.641

    Ferien am Stechlin

    Leute, war das idyllisch dort! Wir sind von Berlin aus nur eine Stunde mit der Regionalbahn gefahren und waren mitten in einem der wunderschönsten Naturschutzgebiete Deutschlands mit dem berühmten Stechlinsee, den Mooren (jetzt noch mückenfrei), Auenlandschaften, Buchen- und Mischwäldern.

    Wir hatten damit gerechnet, dass es etwas Tourismus geben würde – schließlich war ja nicht nur Ostern, sondern auch Fontanejahr – aber kaum hatte man die Hauptattraktionen verlassen, war man praktisch allein. Es war so derart zauberhaft, dass wir im Sommer nochmal hinfahren und länger bleiben, Unterkunft (die gleiche wie jetzt ) haben wir schon gebucht.

    Wir haben usn vor 2 Jahren vorgenommen, weniger mit dem Flieger zu verreisen und bislang habe ich überhaupt nicht das Gefühl, dass wir auf irgendwas verzichten, das Leben ist stattdessen stressfreier geworden.


  2. Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    223

    AW: Ferien am Stechlin

    Ich habe vor Jahren mal den Tipp von einem Kollegen bekommen.Und seitdem fahren wir dort auch immer mal wieder hin. Und,ich kann dir nur zustimmen,es ist dort herrlich.Wir gehen dann immer zu Fuß um den Stechlin rum.Und wenn wir rum sind,fix und fertig.Aber für uns einer der schönsten Wanderwege überhaupt. Wo habt ihr übernachtet?Wir wohnen gerne im Fontanehaus.Die Cheffin ist sehr nett.

  3. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    24.082

    AW: Ferien am Stechlin

    Zitat Zitat von steinbeisserin Beitrag anzeigen
    Wir wohnen gerne im Fontanehaus.Die Cheffin ist sehr nett.
    Merk ich mir. War auch schon da, hab aber den Hahn nicht gesehen. Es gab kein Gewitter oder sonst ein Unglück.

    Die Wanderungen durch die Mark hab ich mal gelesen. Deutschland hat viele wunderschöne Orte und Ecken. Meine Liste ist noch lang.
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  4. Avatar von herbstblatt7
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    5.073

    AW: Ferien am Stechlin

    Irgendwann will ich dort auch unbedingt hin. Zumal ich den "Stechlin" von Fontane mindestens zweimal gelesen habe, in meiner Jugend und kürzlich.

    Zurzeit wohnen wir in Stuttgart. Aber wenn wir mal wieder in Berlin sind ...

    Als ich noch jung war, haben wir oft Radurlaube in der Mark Brandenburg verbracht. Ganz wunderbar, die vielen Seen (und die Mecklenburg-Vorpommern - damal wa noch alles in Bezirke aufgeteilt und alle Ausdrücke, die mit Pommern zusammenhingen, waren politisch bedenklich, da finsterste DDR ...

    Die wunderschönen alten Baumalleen und damals noch kaum Autos drauf. Ideal fürs Radfahren. Die Mücken allerdings waren im Sommer ganz grässlich. Man konnte nicht im offenen Zelt schlafen.

    Ich fliege auch kaum noch, nur, wenn ich eines meiner Kinder im Ausland besuche, einmal im Jahr. Mein Auto habe ich vor zwei Jahren verkauft, weil es lange fast nur herumstand und ich irgendwann nur noch mit den Öffis auf Arbeit fuhr und zu den Freizeitvergnügungen sowieso. Mein Leben ist dadurch ebenfalls stressfreier geworden. Und bunter noch dazu.

    LG herbstblatt7
    Nyd din læring, sagde silden.


  5. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    4.641

    AW: Ferien am Stechlin

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Deutschland hat viele wunderschöne Orte und Ecken. Meine Liste ist noch lang.
    Ja! Ich fürchte allerdings, nach dieser Entdeckung bleibt meine Liste auch lang Wobei: Ich liebe es auch, alte Klöster und Kirchen zu besichtigen, immer werden wir auch nicht an den Stechlin fahren wollen.
    Aber ehrlich, warum sollte ich mir das Menschengedränge an irgendwelchen Meeresstränden antun? Der Stechlin ist ja nicht nur mitten in einem Naturschutzgebiet, sondern auch Teil einer Seenlandschaft, man hat so derartig viel Wasser und so viele schöne kleine einsame Buchten. Alte Bäume, die ins Wasser gefallen sind, bleiben dem Konzept gemäß liegen und man kann da herrlich sitzen und den Wasservögeln zusehen und in dieser Jahreszeit auch all die Vögel hören, die in den Wäldern zwitschern.

    Hallo Steinbeisserin! Wir wollten gern ein ganzes Häuschen, ich weiß, ist zu zweit Luxus, aber wir haben ganz in der Nähe des Stechlins ein sehr hübsches, günstiges Häuschen gefunden. Und da es so schön warm war, konnten wir auf der Terrasse frühstücken und die Vögel im Garten beobachten . Außerdem hatte mein Mann sich erkältet und schnaufte nachts so. Da war ich sehr froh, dass ich in ein anderes Bett umziehen konnte. Wir haben das Häuschen über ferienwohnungen.de gefunden (Achtung, es gibt auch ferienwohnung.de), das Häuschen steht da an erster Stelle, wahrscheinlich weil es ein Neuzugang auf der Plattform ist. Ich kann Dir auch eine PN schicken, sag Bescheid.
    Über das Fontanehaus haben wir auch nachgedacht. Aber irgendwie war ich doch ganz froh, dass wir nicht an der "Promenade" waren und nicht in einem Haus, das die Blicke auf sich zieht.


  6. Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    223

    AW: Ferien am Stechlin

    Das mit dem Häuschen ist auch ein prima Tipp.Danke für das Angebot.Aber das finde ich schon. Ich könnte schon wieder....Du hast es sehr schön beschrieben.


  7. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    4.641

    AW: Ferien am Stechlin

    Zitat Zitat von herbstblatt7 Beitrag anzeigen
    Die wunderschönen alten Baumalleen und damals noch kaum Autos drauf. Ideal fürs Radfahren.
    Herbstblatt,
    es gibt ein gut ausgebautes Radwegenetz, viele Wege führen nicht an der Fahrbahn entlang, sondern sind separat. Ich könnte mir vorstellen, dass Dir das Radfahren in dieser Gegend heutzutage genauso viel Spaß macht wie früher.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •