+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    1.823

    Im Mai eine Woche an die Schlei - Tipps?

    Guten Morgen,

    wie der Titel es schon sagt, reisen wir im Mai eine Woche an die Schlei, und zwar ans östliche Ende (Maasholm). Männe will Angeln (das Ferienhaus hat ein Boot für das Süßwasser und die Ostsee ist gespuckt weit weg), ich selbst werde eher ausspannen und evtl. ein wenig die Gegend erkunden. Für kleinere Ausflüge würden wir z.B. nach Kappeln fahren oder eine Schlei-Rundschifffahrt unternehmen bis runter nach Schleswig. Auch das Wikingerlager Haithabu haben wir im Blick.

    Da wir beide noch nie da waren: Gibt es irgendwelche (Geheim-)Tipps, was man in der Gegend Schönes machen kann? Nix Spektakuläres, nur schöne Cafés am Wasser oder in netten Örtchen, Naturtipps, Kulinarisches... Immer her damit!
    Habe schon gesehen, dass es in Olpenitz Fisch vom Kutter gibt - falls Männe mit seiner Angel erfolglos bleibt
    Wassersport wird im Mai vermutlich noch etwas zu frisch sein.
    Wer nichts Nettes zu sagen hat, kann sich ruhig zu mir setzen.


  2. Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.945

    AW: Im Mai eine Woche an die Schlei - Tipps?

    Wir waren vor vielen Jahren in Kappeln - niedliches Städtchen. In Erinnerung ist mir außerdem Arnis geblieben, die kleinste Stadt Deutschlands - praktisch nur eine Hauptstraße, die Lange Straße. Und man hat an ihrem Ende einen herrlichen Ausblick über die Schlei und auf Kappeln.

    Man konnte dort an der Schlei auf einem Schiff wunderbar Fisch essen. Aber ich weiß natürlich nicht, ob es dieses Restaurant noch gibt.

    Ist auf jeden Fall ein netter Ausflug.

    Weiter käme noch Flensburg in Betracht. Hat viel Flair. Ca 50 km von Maasholm entfernt. Also machbar.
    Da steckste nicht drin!

  3. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.540

    AW: Im Mai eine Woche an die Schlei - Tipps?

    Mein Tipp ist auch nicht mehr taufrisch. Das Dorfcafé in Rabel, damals leckere Kuchen und die größten Windbeutel, die ich je gesehen habe.

    Der andere Tipp, das Hotel Krog in Ulsnis hat leider schon seit langem geschlossen.
    In Kappeln haben wir gewohnt, ein sehr schöner Ort. In Maasholm sind wir meist an den Strand gegangen.
    Ja, Arnis ist Pflicht, die Schleifahrt auch.

    Viel Spaß da oben!
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  4. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.540

    AW: Im Mai eine Woche an die Schlei - Tipps?

    noch vergessen: Seid Ihr Ende Mai da? Dann nix wie hin zu den Heringstagen nach Kappeln.
    Und schaut Euch die St. Nikolai-Kirche dort an.
    Wir haben dort ein wunderbares Gospelkonzert erlebt, aber sie ist auch sonst sehenswert.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*
    Geändert von Utetiki (04.04.2019 um 11:51 Uhr)


  5. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.366

    AW: Im Mai eine Woche an die Schlei - Tipps?

    Ja, das kann ich nur bestätigen: Arnis bitte nicht verpassen.
    In Schleswig ist die Historischer Fischersiedlung Holm wunderschön.
    Wenn Ihr Fisch mögt: In Kappeln die Aal- und Fischräucherei Föh: Die Schornsteine werden Euch den Weg weisen ;-))

    Und plant für Haithabu genügend Zeit ein: Wir hatten uns im Museum sooo lange verdaddelt, und den Fussweg zum eigentlichen Wikingerdorf unterschätzt, so dass wir abbrechen mußten.... Na ja, irgendwann mal wieder :-)))


  6. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    465

    AW: Im Mai eine Woche an die Schlei - Tipps?

    Die Schlei - wunderschön! Und im Mai - da könntet ihr die Rapsblüte erleben! Überhaupt die ganze Gegend, leicht hügelig mit all den Knicks - einfach mal ins Auto setzen und die kleinen Straßen entlang fahren.

    Das Pontonrestaurant in Arnis, das Perlengazelle erwähnt, gibt es nicht mehr, leider. Aber eine Überfahrt über die Schlei mit der kleinen Autofähre ist auf jeden Fall ein, wenn auch kurzes, Ereignis.

    In Kappeln am Hafen sind schöne Restaurant/Cafés mit Außengastronomie am Hafen. Hübsch ist auch Rieseby (oder Sieseby?), ein Dorf mit fast ausschließlich alten Reetdachhäusern und schönen Gärten.

    Zum Spazierengehen/Wandern ist das Naturschutzgebiet Birk bei Gelting sehr schön. Da ich Schiffstouren liebe, würde ich auch eine Dampferfahrt auf der Schlei machen.

    In Maasholm selbst gibt es seit Ewigkeiten einen super Fischladen - aber Achtung: nicht am Hafen, sondern am Ortseingang, linke Straße. Also rüber nach Olpenitz ist nicht unbedingt nötig.

    *seufz* auchimMaidahinwill...
    Die guten Jahre im Leben zählen zehnfach

    (mit freundlicher Erlaubnis von ras-le-bol)

  7. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    66.153

    AW: Im Mai eine Woche an die Schlei - Tipps?

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    ... Da wir beide noch nie da waren: Gibt es irgendwelche (Geheim-)Tipps, was man in der Gegend Schönes machen kann? Nix Spektakuläres, nur schöne Cafés am Wasser oder in netten Örtchen, Naturtipps, Kulinarisches... Immer her damit! ...
    Gerade lief im NDR Mare tv, ich habe die Sendung leider verpasst. Es geht in dieser Folge um die Schlei. Hier ist ein Link zu der Sendung in der Mediathek. Vielleicht ist das in irgendeiner Weise hilfreich.

    In der tv-info steht zur Sendung folgender Text:

    Die Schlei, von vielen als Deutschlands schönster Meeresarm bezeichnet, liegt in einer traumhaften Hügellandschaft. In der 42 Kilometer langen Wasserlandschaft, von Schleimünde über Kappeln und Arnis bis Schleswig, gibt es viele überraschende Geschichten zu entdecken. Thomas Jakobs hat ein großes Problem, und das treibt auf der Schlei: Direkt vor seinem Campingplatz in Missunde schwimmt eine Insel, 90 Meter lang und 25 Meter breit. Sie hat sich vor einigen Jahren vom Ufer gelöst. Wenn der Wind ungünstig steht, treibt die Schilfinsel direkt auf den Bootsanleger seines Platzes zu. Und dann muss mal wieder die freiwillige Feuerwehr mit dem Einsatzbefehl „Insel einfangen“ ausrücken.

    Auf der Lotseninsel Schleimünde beginnt der Tag immer im Bunker: Der Koch Konstantin Steinmeyer prüft hier jeden Morgen seine Pilzzucht. Er betreibt die Inselgaststätte Giftbude. Schon in den 1920er-Jahren wurden hier Seefahrer verpflegt. Den Schiffsbesatzungen wurde Proviant mitgegeben, was im Althochdeutschen als eine Gift, also eine Gabe, bezeichnet wurde. Jetzt weht ein frischer Wind in dem traditionsreichen Restaurant. Nur Zutaten aus der Region werden für die Zubereitung der Gerichte verwendet, viele kommen direkt von der Insel. Auf der Speisekarte stehen Ostseealgen-Salat, Lotsen-Sushi und Bunker-Pilze. Der kreative Koch kombiniert sie raffiniert mit Klassikern. Jetzt muss er nur noch die manchmal recht konservativen Segler davon überzeugen.

    In Haithabu wird wieder gegraben: Auf dem Feld hinter der Wikingerstadt hat die erste archäologische Ausgrabung seit 1939 begonnen. Für Ausgrabungsleiter Sven Kalmring ist dies ein ganz besonderer Augenblick. Er will ein unerforschtes Grab öffnen, in dem Kollegen bereits vor über 70 Jahren ein wertvolles Schwert gefunden haben. Mit einem selbst gebauten Floß schippert Kristian Dittmann regelmäßig nach Schleimünde. Hier gibt es die größten Seegraswiesen der Schlei. Mit Seegras betreibt Kristian sein Geschäftsmodell. Er stopft es in Kissen, Autositze und Stofftiere. Doch in diesem Jahr hat er ein Problem, denn die Seegraswiese scheint verschwunden zu sein. Nun muss er auf die Suche gehen.

    Louisenlund ist das bekannte Internat an der Schlei. 30.000 Euro Schulgeld kostet die Unterbringung eines Kindes pro Jahr. Helena aus Dortmund hat Glück gehabt und ein Stipendium bekommen. Sie darf nun ihr Abitur am exklusiven Internat machen. Vom schuleigenen Forschungsschiff aus entnimmt sie mit ihrem Biologiekurs eine Wasserprobe. Die jungen Forscher wollen eine Strategie entwickeln, wie das Wasser der Schlei sauberer werden kann. Der historische Heringszaun von Kappeln ist das Wahrzeichen der Stadt. Doch er droht auseinanderzubrechen, denn der Schiffsbohrwurm macht ihm zu schaffen. Er frisst sich durch die Tausenden Pfähle des Zaunes. Peter Becker vom Bauhof in Kappeln muss deshalb mit seinem riesigen Hammer aus Holz regelmäßig zum Noteinsatz ausrücken, um den Heringszaun zu retten.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001

  8. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    1.823

    AW: Im Mai eine Woche an die Schlei - Tipps?

    Hach, das klingt alles so toll, vielen lieben Dank!
    Werd schon ganz hibbelig...
    Wer nichts Nettes zu sagen hat, kann sich ruhig zu mir setzen.


  9. Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    1.409

    AW: Im Mai eine Woche an die Schlei - Tipps?

    Schön essen direkt am Strand im Lobster am Weidefelder Strand!
    There are people who have lost every trace of human kindness...


  10. Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    892

    AW: Im Mai eine Woche an die Schlei - Tipps?

    arnis auf keinen fall verpassen. es gibt einen kleinen rundweg.am parkplatz rechts halten ,kommt man an die kirche und dann weiter von hinten wieder in den ort auf die hauptstraße. wunderschön!

    in lindaunis gibt es eine ganz besondere brücke .sie wird von autos und von zügen befahren ,also immer nur eines geht. ausserdem wird sie hochgezogen für die schiffe . darüber zufahren war schon jeck.

    in der nähe ist auch ein cafe. in diesem haus wurde die fernsehserie der landarzt gedreht.

    und kappeln natürlich .

    viel spass !
    la vie est belle

    ---------------------------------------------------------------------------------
    wer fehler findet : we love to entertain you

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •