+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35
  1. Avatar von Filetstueck
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    367

    AW: Ein paar Tage in Düsseldorf. ..

    Heinemann wurde ja schon genannt, die haben nicht nur tolle Trüffel und Schokolade, da gehören meist auch Cafes zu. Sie erfüllen die genannten Kriterien ´lecker´ und nicht zu überkandidelt voll. Vielleicht fast zu lecker :)

  2. Avatar von EatDrinkManWoman
    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    312

    AW: Ein paar Tage in Düsseldorf. ..

    Vieles wurde ja schon genannt, z.B. Kö, Benrather Schloss, Museen..

    Meine weiteren Vorschläge

    -Japanisches Essen (das Naniwa ist überregional bekannt - hier gibt es nach Meinung vieler Menschen die besten Ramen-Suppen in Europa).

    - Gehry-Gebäude, Landtag, Rheinpromenade, Rhein-Terrassen mit dem Rad erkunden (ein Fahrrad-Verleih befindet sich gleich am Rhein unter der Rheinkniebrücke) und von der Innenstadt am Rhein entlang nach Kaiserswerth in das Restaurant Burghof (toller Biergarten mit alten Baumbestand und Blick auf den Rhein) fahren. Man fährt ausschließlich auf Rad- bzw. Fußgängerwegen. Danach noch die Ruine der Kaiserpfalz besichtigen.

    - Falls man Spaziergänge / Wandern mag: Südpark oder Düsseldorfer Stadtwald (z.B. Aaper Wald).

    -K21 (Museum in der Nähe von Friedrichstadt) und die Installation "in orbit" von Thomás Saraceno kletternd entdecken.

    LG
    EDMW


  3. Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.055

    AW: Ein paar Tage in Düsseldorf. ..

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Und den Killepitsch nicht vergessen!
    Schauderhaft,aber es hat was, das an der Durchreiche zu holen.

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Ich finde das Savoy sehr schön und da habe ich einen "Geheimtipp".
    Das kleine, feine Restaurant, ALCHIMIST.
    Das finde ich auch fabelhaft. Auch die Getränkeauswahl ist top, da kann man prima vor oder nach nem Konzert im Savoy hin.

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Auch die Museumsinsel Hombroich klingt sehr interessant, wenn wir einigermaßen stabiles Wetter haben. Ich habe ja jetzt verstanden, wie nahe Düsseldorf und Neuss beisammen liegen.
    Ich war an einem ziemlich kalten Januartag dort, selbst dann ist es echt schön da.

    Habt ihr vielleicht einen Hoteltipp mit guter Anbindung an den Flughafen?

  4. Avatar von carassia
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    4.934

    AW: Ein paar Tage in Düsseldorf. ..

    Van der Valk Airporthotel, ca 10 Minuten entfernt mit dem Taxi


  5. Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.055

    AW: Ein paar Tage in Düsseldorf. ..

    Es ist dann das günstigere B+B Airporthotel am ISS Dome geworden (54€ für ein DZ ohne Frühstück). Für eine Nacht muss es ja nichts dolles sein, aber hier waren die Betten gefühlt sehr kurz und vor allem viel zu schmal, da werde ich nicht wieder buchen.

    Mein Lieblingsbuchladen, Müller & Böhm, findet sich in der ansonsten grauenvollen (wegen Altstadtrummel) Bolker Straße im Geburtshaus von Heinrich Heine. Ich mag den Laden vor allem, da die Auswahl abseits der Bestsellerlisten liegt, der literarische Anspruch hoch ist, es kaum Non-Book-Artikel gibt und die Betreiber ein leidenschaftliches Ehepaar, das für Literatur brennt und auch tolle Lesungen organisiert.
    Da war ich am Samstag auch noch kurz und fand die Atmosphäre und Auswahl sehr schön.

    Wunderbar ist das Brot in der Bäckerei Hinkel ganz in der Nähe dieser Buchhandlung. Es waren locker 10 Leute hinter der Theke, die alle gut zu tun hatten.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •