Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47
  1. User Info Menu

    AW: Schlafen im ICE

    Bei Komfort-Check-In braucht man keine Fahrkarte mehr vorzeigen, die Show mit der Wäscheklammer kann entfallen....

    Seitdem dieser Service angeboten wird, wurde ich nie mehr von einem Zugbegleiter auf meine Fahrkarte angesprochen.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  2. Inaktiver User

    AW: Schlafen im ICE

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das ist aber auch noch aus der Rubrik "Emil und die Detektive".
    Er bekommt nur Papierfahrkarten - hat etwas mitAbrechnung zu tun....

  3. User Info Menu

    AW: Schlafen im ICE

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Ich meinte auch nicht dich, sondern den späteren Beitrag.
    geht doch nix über klare, direkte Kommunikation

    Ich hab das auch nicht böse gemeint. Eher so dass du es dir echt noch mal überlegen solltest.
    ich hab hier im Forum oft Anregungen bekommen was ich für mich bei so SAchen wie "Reise/Haushalt/TEchnik" besser machen könnte wo ich selber nicht so ....

    So war das gemeint.


  4. User Info Menu

    AW: Schlafen im ICE

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Komisch vor Diebstahl hatte ich tatsächlich noch nie Angst im Zug (...).
    Siehst, ich voll!

    Ich bin unlängst mit einer Wiener S-Bahn in einen Vorort gefahren und musste pinkeln. Hatte ein Haufen Zeugs dabei. War mir total ungut. Ich hab dann eine Dame in der NEbenreihe gebeten, ob sie mal kurz...


    Aber das ist, was ich am alleine Zugfahren nicht mag. Dass das Gepäck so offen und frei liegt.

    Ich bin mal mit dem ICE von Leipzig nach M gefahren - 1. Klasse.
    Dann war nur ein Klo benutzbar und das am anderen Zugende. Ich habe den Schaffner gefragt, ob er mal ein Auge werfen könne (war sonst keiner da). Konnte er nicht.

    Ich will deinen Strang nicht missbrauchen - aber das frage ich mich immer schon, wie macht ihr "Viel-Bahn-Reisenden" das mit dem Gepäck? Allein? Noch dazu nachts, WENN man tatsächlich eingeschlafen wäre. Das öffnet doch Tür und Tor.


  5. User Info Menu

    AW: Schlafen im ICE

    Ich schicke Gepäck mit Hermes voraus, wenn ich über einen längeren Zeitraum verreise und 2 Koffer mithabe. Dann habe ich nur noch den Rucksack auf dem Buckel und meine Handtasche.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  6. User Info Menu

    AW: Schlafen im ICE

    okay...
    Mein Vertrauen in Hermes ist gering

    Ich erlebe diese Firma so, dass es mir unwahrscheinlicher erscheint, dass mein Gepäck im Zug gestohlen würde, als dass Hermes es schafft es zuzustellen.

    Nimmst du zB. den Rucksack dann mit aufs Klo?

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schlafen im ICE

    Zitat Zitat von dekomaus24 Beitrag anzeigen
    Normaler Zug - Schlafen - da habe ich glasklar "Emil und die Detektive" vor Augen..... Mal leicht wegdösen, ok, mehr nicht. Taschendiebe sind geschickte Leute!
    In meiner Rollmops-Haltung sind die Wertsachen da, wo beim Rollmops das Gürkchen ist. Gegen einen echten Prof im Taschendiebstah würde das wahrscheinlich nicht helfen, aber es beugt (im Wortsinne ) Mitnahmeeffekten vor.

    Genau wie das kleine Kabel- oder Vorhängeschloß für's Handgepäck: Klar kriegt man's mit entsprechendem Werkzeug auf. Aber es liegt bestimmt nicht allzuweit entfernt eine jüngere Tasche ohne Schloß...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. User Info Menu

    AW: Schlafen im ICE

    Als Gerne-Bahnfahrerin werde ich mir - heute oder auf der Media - die 3sat-Sendung "Bitte Umsteigen" anschauen: Ein Praxistest in DB, SBB und ÖBB. Der Verlierer dürfte bereits feststehen

  9. Inaktiver User

    AW: Schlafen im ICE

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Bei Komfort-Check-In braucht man keine Fahrkarte mehr vorzeigen, die Show mit der Wäscheklammer kann entfallen....

    Seitdem dieser Service angeboten wird, wurde ich nie mehr von einem Zugbegleiter auf meine Fahrkarte angesprochen.
    Das funktioniert aber nur, wenn man nicht gerade im Gepäck-Eck schläft.
    Das ist m. W. noch nicht als Platz buchbar.

    Diebstahl:
    Um Koffer/Reiserucksäcke habe ich mir da auch noch nie Sorgen gemacht. Es sollte vielleicht nicht gerade der schönste Rimova-Alukoffer sein - etwas abgegriffen/angeschrammt dient ebenfalls der Vermeidung von Gier.
    Kleinen Rucksack oder Handtasche nehme ich beim Verlassen des Platzes immer mit - das sind ja die typischen Aufbewahrungen für Geld, CC, Papiere, Handy, Schlüssel... - also deutlich begehrenswerter als ein Koffer mit Schmutzwäsche-Potential.

    Daher würde ich beim Übernachten die Tasche mit den Wertgegenstände so wählen, dass ich sie z. B. als Kopfkissen verwenden kann oder irgendwie anders, wo ich bemerken würde, wenn sich jemand daran zu schaffen macht.

  10. Inaktiver User

    AW: Schlafen im ICE

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    [...] was ich im Gepäck habe ist

    - Ohrstöpsel vom Handy
    - Schlafbrille aus Stoff
    - aufblasbares Nackenkissen
    - breiter Schal
    - aus aktuellem Anlasse meine FFP2-Maske [...]
    Falls nicht ohnehin schon geplant: Ich würde auf der Reise eine längere Jacke oder einen Mantel tragen, so dass ich mich damit zudecken kann.

Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •