Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55
  1. User Info Menu

    AW: Weshalb gibt es auf Flughäfen keine Übernachtungsmöglichkeiten?

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Ich kenne es, daß eigentlich jedes Hotel in Flughafennähe Zimmer (meist sogar recht günstig) anbietet und man zudem auch oft Zimmer "Tagesnutzung" noch günstiger buchen kann.

    Diese Napcabs sind nicht so günstig - der Reinigungsaufwand unterscheidet sich ja letztlich auch nicht nennenswert gegenüber dem eines richtigen Betts. Nur muß es häufiger gemacht werden - das Personal muß man ja auch vorhalten und bezahlen.

    Das Problem an den Flughäfen ist also - wenn man ehrlich ist - weniger die fehlende Schlafmöglichkeit, sondern (wie so häufig) die Bereitschaft, dafür zu bezahlen. Denn Napcabs gibt es seit 10 Jahren - trotzdem sind die geplanten Expansionen von denen gescheitert.

    Der andere Anbieter eines ähnlichen Konzepts wie Snooze Cube (Dubai), 9hours (Japanische Flughäfen), Yotelair (Singapore Changi Airport, Istanbul Airport ,
    Amsterdam Schiphol, Paris Charles de Gaulle, London Gatwick, London Heathrow) erleben das wohl auch - denn sonst wären die erheblich weiter verbreitet.

    Der Reisende, der also auf jeden Cent guckt, quetscht sich in die normalen Sitze (Manche davon ja immerhin oft Liegesitze). Der Reisende, der nicht aufs Geld guckt, bucht entweder eine bessere Verbindung, die keine Stunden auf dem Flughaben erfordern oder er hat Loungezugang (da gibt es eigentlich immer Duschen und sehr viel bequemere Sitze) oder gleich ein Zimmer im Hotel.
    @Antje3,

    danke für die Details. Ich habe schon vor Jahren nach stundenweise (6 bis 9 Stunden) Ruheplätzen bei bestimmten großen Flughäfen gesucht. Als ich damals fündig wurde, war es vor Ort jedesmal eine Enttäuschung.

    Bei den Nabcabs, die nicht ganz billig sind (pro Stunde) gab es m. W. nicht mal ein winziges Waschbecken oder eine Toilette innen drin, ein No-go. Zumindest habe ich das bei den Fotos und Beschreibungen nie entdeckt. Meistens kam ich nach zwei Flügen und langer Anreisezeit u. a. in München an und wollte mich erstmal richtig frisch machen und dann einige Stunden hinlegen. Die Liegen im Ruhebereich waren zu 98 % immer belegt, wenn ich ca. 5 und mehr Stunden Aufenthalt hatte. Der Bereich lag sogar sehr oft günstig, also direkt dort, wo ich ausgestiegen bin. Wenn man alleine unterwegs ist, gibt es auch niemanden, der
    mal eine oder zwei Liegen, die bald frei werden, im Auge zu behalten kann, da ich erstmal mich ausgiebig frischmachen muss (Kleiderwechsel nach ca. 20 Stunden Wachzeit).

    Nur 1 oder 2mal gab es eine freie Liege, allerding hatte ich nur einen kurzen Aufenthalt und musste in letzter Minute zu meinem Anschlussflug (Gate) hetzen und bedauerte fast, dass ich den Glücksfall nicht zum Ausruhen nutzen konnte.

    In Vancouver habe ich schon mal vor Jahren nach zwei Flügen direkt am Flughafen übernachtet, am nächsten Tag ging es weiter mit der Fähre (sonst mit dem Flieger). Ein Shuttlebus brachte uns kostenlos
    einige hundert Meter entfernt (total erschöpft und übermüdet) direkt an die Eingangstüre. Es hatte sogar einen Pool (im Juli, direkt vor unserem Zimmer) und ein Imbiss war direkt daneben und war relativ preisgünstig.

    Mein Lieblingsflughafen zum Zwischenlanden und zum kurzfristigen Ausruhen ist in Calgary, YYC. Man fährt direkt nach der Ankunft vom Gate per Anhalter mit diesen großen Elektric-Shuttle-Fahrzeugen mit samt Handgepäck sehr bequem und schnell direkt in die Nähe des Abflug-Gates. Überall gab es reichlich Platz zum Liegen und Entspannen (Aufenthalt meistens 5 bis 6 Stunden). Jedesmal wünsche ich mir, dass es auch in anderen Flughäfen weltweit, vor allem in München und Frankfurt, London solche Shuttles gibt, die wirklich jeder benutzen darf und nicht nur wenn man mit "Rollstuhl-Symbol" gebucht hat.

    Zukünftig gibt es bei mir sowieso bessere Konditionen.
    Geändert von Mikkana (18.02.2021 um 15:17 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Weshalb gibt es auf Flughäfen keine Übernachtungsmöglichkeiten?

    Duschmöglichkeiten habe sogar ich schon oft gesehen, dass es flughafen-nahe Hotels gibt, weiß ich auch: nach meiner Erfahrung waren die deswegen eher teurer als sie es ihrem Standard (oder der Jahreszeit) nach hätten sein dürfen. Mir würde eine Schlafbox wie von Spadina beschrieben reichen, die ist auch nicht besonders aufwändig in der Reinigung

  3. User Info Menu

    AW: Weshalb gibt es auf Flughäfen keine Übernachtungsmöglichkeiten?

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Blila, genau. Nur ein einfaches Örtchen, wo man sich zwischendurch mal lang machen kann, ohne große Wege und Umstände. Wie gesagt, bei uns gibt es am Bahnhof im Sanifair sogar die Möglichkeit zu duschen. Gibt es das in Flughäfen auch?
    In den Business-Lounges schon.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  4. User Info Menu

    AW: Weshalb gibt es auf Flughäfen keine Übernachtungsmöglichkeiten?

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Weil es bei Flughäfen mit vielen Umsteigern mit nächtlichem Aufenthalt Sinn macht. .
    Das Problem dürfte sein, dass, wer so ätzende Flugverbindingen bucht, also mit langem nächtlichen Aufenthalt, sehr preisbewußt ist, und die Kosten dafür scheuen dürfte.

    Vorbildlich wars da früher Katar Airways: DA wurde man auf Airline-Kosten in ein Hotel in Katar gebracht, wenn die Aufentthaltsdauer zu lang ist, ich glaube, länger als 8 h. Ich weiß aber nicht, ob das noch so ist.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  5. User Info Menu

    AW: Weshalb gibt es auf Flughäfen keine Übernachtungsmöglichkeiten?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    In Heathrow gibt es meiner Erinnerung nach mehrere Hotels, mindestens aber ein Hilton Inn, das fußläufig erreichbar ist und akzeptable Preise hat. Da könnte man in einem solchen Fall hin.
    Wenn wir in die englischsprachige Karibik fliegen, geht das über Gatwick. Da reisen wir am Vortag mit Easyjet an, checken ins Hilton ein, sehr günstig für ca. 100 €, machen Vorabend Check In fürs Aufgabegepäck, setzen uns nett an die Bar, schlafen und gehen morgends um 8 relaxed und ausgeruht zum Flieger.

    Dann braucht man auch kein Business-Ticket, was für diese Verbindungen unbezahlbar ist (gerne mal 10000 €).....

    Damals, als es noch Fernreisen gab......
    Geändert von Misirlu (19.02.2021 um 12:51 Uhr) Grund: typo
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Weshalb gibt es auf Flughäfen keine Übernachtungsmöglichkeiten?

    @Antje3,

    Danke!

    Ich habe erst seit 2018 ein Smartphone für Reisen, und ich orientiere mich immer noch besser vor Ort, aber wenn was sehr gut versteckt ist, oder man es nur nach Anmeldung kaufen kann, sind das eine gut investierte Zeit und Nerven. Da ich meistens Pech mit Flugbuchungen habe, habe ich öfters absurd lange Umsteigezeiten, und dann ist es besser, zu schlafen oder gut zu essen als sich aufzuregen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. User Info Menu

    AW: Weshalb gibt es auf Flughäfen keine Übernachtungsmöglichkeiten?

    Ich bin auf Reisen auch immer gut vorbereitet und habe für Eventualitäten meist schon einen Plan B und C. (Wir machen ja viel individuelle Rundreisen). Dank der Vorabplanung und Vorbereitung kann ich vermutlich auch zu den Horrorreisen wenig beitragen - weil ich meist was in petto hab, um den Horror zur verhindern. (man muß dazu sagen - ich hatte in der Reisebranche gearbeitet und einiges aus dem Wissen ist geblieben bzw. habe ich auch nach dem Jobwechsel weiter aktualisiert. Die direkte Telefonnummer des Flughaben München konnte ich 20 Jahre später noch auswendig - was z.B. geholfen hatte, als wir auf Zypern war, der Flieger nicht kam und die Auskunft sehr spärlich war. Der Flughafen München war da deutlich aussagefreudiger, wo unsere Maschine sich befindet - nämlich noch in Ägypten. Da brauchten wir dann nicht im Flughafen in Larnaca die Hufe kratzen - bis die dorthin kommt, war klar, daß noch 8 oder 9 Stunden vergehen. Zypern selbst hat und in 30 Minuten Tranchen verschoben....)
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  8. User Info Menu

    AW: Weshalb gibt es auf Flughäfen keine Übernachtungsmöglichkeiten?

    Mein Gott, jetzt habe ich gelesen " warum gibt es auf FRIEDHÖFEN" keine Übernachtungsmöglickeit ooooh:

    Sonst habe ich leider nix beizutragen

  9. User Info Menu

    AW: Weshalb gibt es auf Flughäfen keine Übernachtungsmöglichkeiten?

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Vielen Dank an alle! Ham wir wieder was gelernt.

    Gleichwohl schließe ich mich Wildwusel an und wüsste gern, wo ich erfahren kann, welche Möglichkeiten es am betreffenden Flughafen gibt, (nächtliche) Wartezeiten zu überbrücken.
    Ich bin etwas erstaunt, daß Du Verbindungen von der Ostküste über LHR nach Deutschland hattest, bei denen Du in der Nacht in Heathrow längeren Aufenthalt hattest. Ich hatte bis dato immer Verbindungen die entweder früh morgens in LHR ankamen oder am späteren Mittag (wenn ich den letzten Flug aus JFK nahm).

    Die Lounges in den Flughäfen sind normalerweise in der Nacht geschlossen. Da entfällt dann die Möglichkeit, sich dort in den Sesseln aufzuhalten oder auch zu duschen. Das geht weder mit dem First oder Biz Ticket und auch nicht über den Priority Pass.
    In Düsseldorf habe ich im gesicherten Bereich auch bis dato keine Dusche entdeckt, die Passagiere nutzen könnten.

    Wenn Du, aufgrund von Flugausfällen oder Flugverspätungen, irgendwo aufschlägst dann ist die Fluggesellschaft in der Verpflichtung, sich um Dich zu kümmern. Entweder mit einem Hotelaufenthalt oder mit Verpflegungsgutscheinen. Ich glaub das wurde auch bereits gepostet.

    Ich denke mal, daß es diese direkte Übernachtungsmöglichkeit eher selten gibt, da im, am und um die Flughäfen herum immer ausreichend Hotels in allen Preisklassen (Messepreise ausgenommen) vorhanden sind und die Mehrzahl der Passagiere nicht wirklich auf lange Umsteigeverbindungen erpicht ist und auf Flughäfen mit Nachtflugverbot der Betrieb auch zwischen 23 Uhr und 6 Uhr eingestellt ist und da wohl Umsteigeverbindungen mit langen Aufenthalten (so sich der Passagier bewusst dafür entscheidet weil die ggf günstiger sein könnten) eher die Seltenheit sind.

  10. User Info Menu

    AW: Weshalb gibt es auf Flughäfen keine Übernachtungsmöglichkeiten?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Da ich meistens Pech mit Flugbuchungen habe, habe ich öfters absurd lange Umsteigezeiten, und dann ist es besser, zu schlafen oder gut zu essen als sich aufzuregen.
    Wieso Pech ? Das bucht man so, oder nicht.

    Ich wundere mich immer, wenn einem für Mittelstreckenflüge Verbindungen mit 11 oder 20 h angeboten werden, reine Flugzeit 4 oder 5 h. Bisher dachte ich, das bucht eh keiner.

    Warum tut man sich so etwas an ?
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •