Antworten
Seite 21 von 22 ErsteErste ... 1119202122 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 211
  1. User Info Menu

    AW: Der Horror-Urlaubs-Antistrang

    Zitat Zitat von Hilie Beitrag anzeigen
    Die Transsib ist aber nicht nur einfach ein Nachtzug: einsteigen, in die Koje hauen, schlafen, aufwachen und am Zielort sein! Da bist du auch tagsüber mit Mitreisenden zusammen. Die sanitären Einrichtungen, es sei denn, man bucht die Luxusklasse, sind schon gewöhnungsbedürftig. Allerdings ist die Transsib schon auch noch ein Träumchen von uns.
    Tschuldige Hillie - ich bin damals aus Zufall 1. gereist. Da lernt man aber auch Leute kennen, so isses nicht. In "meinem" Abteil gabs sogar eine Art Verpflegung, irgendeiner hat immer ne Pulle Vodka dabei.

    Ein Kumpel hat sich den Grossraumwaggon schon angetan. Ich weiss nicht, ob ich mir das tage- und wochenlang am Stück antun würde, ehrlich gesagt.

  2. User Info Menu

    AW: Der Horror-Urlaubs-Antistrang

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Was mich bei den potentiellen Nachtzügen aktuell nervt, zum einen gibt es eigentlich keine, meine letzte Übernachtfahrt im ICE war im normalen Wagen mit voller Beleuchtung und ständigen lautstarken Durchsagen, da kann noch nicht mal ich vernünftig schlafen.
    Und obwohl Berlin, gibt es keine interessanten Verbindungen, die non-stop gehen, und Umsteigen nervt mich immer, aber nachts mal eben eine Stunde am Frankfurter Bahnhof ist mein Horror ....
    DAS stimmt allerdings, warum ist das so?

    Und der letzte Zug geht mE immer früher und früher - in meine Stadt ging der letzte ab 21 Uhr - was Kultur dann unmöglich machte.

    Selbst bei meinem Kaff gabs zu meiner Schulzeit noch Mitterachtszüge ....

    Ich habe da aber AUCH meine Theorie, dass man gar nicht mehr WILL, dass die Fahrgäste schlafen. Früher gabs noch ausziehbare Sitze, heute kannste froh sein, wenn das Mittelteil runterklappbar ist. WER "designt" sowas?

    Auch ganz furchtbar - die Wartebereiche im Berliner Hauptbahnhof.
    Geändert von Sugarnova (25.02.2021 um 19:21 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Der Horror-Urlaubs-Antistrang

    Zitat Zitat von KittySnicket Beitrag anzeigen
    Aber heute ... und nein, nicht nur die Jugend ... oder bin ich da zu militant? Ich finde leider schon, dass es mittlerweile Leut bzw. Verhaltensweisen gibt, die einem diese Art des Reisens verleiden - schade!
    Mich nerven diese Dauertelefonierer ja schon im richtigen Leben, im Supermarkt.

    Und wenn das dann irgendwann im Flieger geht ....

  4. User Info Menu

    AW: Der Horror-Urlaubs-Antistrang

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Und die Bewertungen auch!
    Wenn ich z. B. ..xy...Kriterien ansehe, dann hätte ich oft andere Vorlieben.
    Ich schrieb von Beschreibungen, und nicht Bewertungen, weil ich die Eigendarstellung der Hotels gemeint habe! Die sind ja oft extrem blumig verfasst, wie ich an einigen Beispielen auch dargelegt habe. Da wird öfter alles mit der ultra rosaroten Brille gesehen und man muss schon die Tatsachen heraus lesen können!

    Dass Bewertungen von Gästen sehr individuell sind, ist ja verständlich. Jeder hat so seine Vorlieben und Wünsche, werden die nicht erfüllt, ist man eben unzufrieden. Anderen wiederum ist das Kritisierte jedoch absolut unwichtig, so lese ich da eigentlich kaum!

  5. User Info Menu

    AW: Der Horror-Urlaubs-Antistrang

    Ich glaube, ich bin einfach so "gepolt", dass ich
    a) nachts gerne meine Ruhe habe oder
    b) mit Leuten nächtige, die ich kenne/mit denen ich gerne die Nacht verbringe.

    Als ich mir das dann endlich selbst eingestanden habe und den EZ-Zuschlag bezahlt habe, gings besser.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Der Horror-Urlaubs-Antistrang

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Ich warte allerdings noch darauf endlich in die Situation zu kommen, die ich mal als Empfehlung gelesen haben - einfach in das Gespräch einmischen
    Oh mann, du hättest in diesem Eilzug nach Würzburg sein sollen. Das ganze obere Abteil hat mitbekommen, was zwischen der Freundin der Erzählerin und ihren diversen Affären vorgeht, und keiner hat was gesagt. (Der Mann, dem sie es erzählte, sagte immerhin gelegenlich "Hm.")

    Erst als die Frau und ihr Nebensitzer ausstiegen, guckten wir uns alle an, und einer sagte, "so genau wollten wir das jetzt wirklich nicht wissen." und alle nickten sehr ernsthaft. Bis Würzburg war himmlisches Schweigen, weil jetzt jedem bewußt war, wie die Akustik in so einem Wagen ist.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. User Info Menu

    AW: Der Horror-Urlaubs-Antistrang

    Hallo,

    ich durfte ca. 1990 auf einer - zugegeben günstigen - Gruppenreise nach Moskau+Leningrad die schöne Strecke zwischen beiden Städten in 8 Tagen ganze 3 Mal per Bahn absolvieren, 2x nachts und 1 Tagfahrt, je 10 Stunden unterwegs.
    Nach der ersten Tour (schwimmende, übervolle WCs in den Waggons) wussten wir, dass man in den letzten Stunden vor der nächsten Tour besser nichts isst oder trinkt.
    Der deutsche Veranstalter und das staatliche Reisebüro in Russland hatten die Flüge und das Inlandsprogramm vertauscht.
    Unsere Gruppe hat die Reise in vollen Zügen genossen....

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Der Horror-Urlaubs-Antistrang

    Das wäre auch eine ideale Situation gewesen um sein Notizbuch zu zücken und zwischendurch zu sagen - "Moment wie war das genau, ich brauche noch Inspiration für meinen Groschenroman".

    Ach würde gerne mal wieder Zug fahren ....


    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Oh mann, du hättest in diesem Eilzug nach Würzburg sein sollen. Das ganze obere Abteil hat mitbekommen, was zwischen der Freundin der Erzählerin und ihren diversen Affären vorgeht, und keiner hat was gesagt. (Der Mann, dem sie es erzählte, sagte immerhin gelegenlich "Hm.")

    Erst als die Frau und ihr Nebensitzer ausstiegen, guckten wir uns alle an, und einer sagte, "so genau wollten wir das jetzt wirklich nicht wissen." und alle nickten sehr ernsthaft. Bis Würzburg war himmlisches Schweigen, weil jetzt jedem bewußt war, wie die Akustik in so einem Wagen ist.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. User Info Menu

    AW: Der Horror-Urlaubs-Antistrang

    Mich erstaunt nur immer wieder, dass sich einerseits viele Leute über Datenklau aufregen, andererseits höchst private Dinge laut verkünden.
    "Wir brauchen Bürokratie, um unsere Probleme zu lösen. Aber wenn wir sie erst haben, hindert sie uns, das zu tun, wofür wir sie brauchen."
    Ralf Darendorf (1929-2009)

    "Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen!"
    Dalai Lama (geb. 1935)

    "Warum denn immer gleich so sachlich werden, wenn es doch auch persönlich geht!"

    André Heller (geb. 1947)

    in der BriCom als Hillie unterwegs seit 2003

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Der Horror-Urlaubs-Antistrang

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Und der letzte Zug geht mE immer früher und früher - in meine Stadt ging der letzte ab 21 Uhr - was Kultur dann unmöglich machte.
    Ja. Letzter ICE von FFM um halb 10? Haben die Angst im Dunkeln?
    Ich hoffe ja, daß die Österreicher in DE noch ein paar mehr Nachtzüge auf die Schiene bringen. Die dann auch nicht-schläfer-Plätze haben.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Antworten
Seite 21 von 22 ErsteErste ... 1119202122 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •