Antworten
Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 159
  1. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Ich bin auch dagegen @Pola.

    Ich muss sagen, ich finde es total daneben und auch respektlos anderen gegenüber.

    Ich wünsche dir und vor allem der Kleinen, dass sie nächste Woche total gesund ist.

    Aber deine Argumente bringen mich schon sehr ins Grübeln, ob du evtl. die letzten Monate in einer Art Winterschlaf warst...

    Ich kann mir auch vorstellen, dass ihr in GR nicht reingelassen werdet. Ihr müsst doch eh im Vorfeld online einen Auskunftsbogen ausfüllen anhand dessen Score eine Wahrscheinlichkeit errechnet wird. Oder? So hatte ich das verstanden, was ich einigen Medien diesbezüglich entnahm.

    Und wenn ihr ehrlich antwortet, wird der Algorithmus sagen, Score ist zu schlecht zum einreisen. Dann kommt ihr am Flughafen! in Quarantäne. Na Bravo

    Die große Kritik am griechischen Screening war doch, dass man das erst nach Landung erfährt oder?

    Mir wäre das zu heiß, das Eisen.

    Und ein eigentlich hustendes Kind, dem man beibiegt um Gottes willen nicht zu husten - Mann....

    Nimm es wie es ist: Wenn sie gesund ist, reist und hofft dass ihr reindürft
    Wenn sie noch hustet: bleibt daheim.

    Ich hätte jetzt vor einer rotz-hustenden 9jährigen nicht mehr Angst wie vor einer solchen 39jährigen.
    aber ich stelle auch fest, dass ich auf Gehuste und Gerotze inzwischen sehr anders reagiere, wie früher.
    Mir graust es inzwischen. Und ich fliehe (zumindest hinter eine FFP2 Maske)

    Früher war mir das alles egal.

  2. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    aber ich stelle auch fest, dass ich auf Gehuste und Gerotze inzwischen sehr anders reagiere, wie früher.
    Mir graust es inzwischen. Und ich fliehe (zumindest hinter eine FFP2 Maske)Früher war mir das alles egal.
    So geht es mir auch und ich finde es schlimm.
    Ich habe einen krankheitsbedingt immer hustenden Teenager. Geht wirklich nur wohin, wenn es unbedingt nötig ist.
    Diese Blicke der Mitmenschen, das ist schrecklich. Von den blöden Kommentaren ganz abgesehen.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  3. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Als ihr die Reise gebucht habt, was wurde da zu Stornierung gesagt?

    Ein anderer Punkt - glaubt hier wirklich jemand, dass ein Urlaub zu diesen Zeiten "Entspannung" bedeutet?

    Auch für ein Kind stelle ich mir das eher angsteinflössend vor.

  4. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Es ist ja schon schwierig, sein Kind mit Schnupfen (ich steige erst aus dem Pool wenn ich blau bin) in die Ferienbetreuung zu geben.

    Selbst wenn DU sicher weißt, es ist eine normale Verkühlung, deine Miturlauber werden das (zu Recht) nicht ganz so locker sehen. Und das stelle ich mir richtig unangenehm vor. Von Urlaubsstimmung ist dann sicher keine Rede mehr.

    Aber du hast ja noch eine Woche. Wenn der Husten bis dahin weg ist, guten Flug. Wenn nicht, bleibt daheim. Oder verschiebt den Urlaub, wenn möglich.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  5. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Diese Blicke der Mitmenschen, das ist schrecklich. Von den blöden Kommentaren ganz abgesehen.
    Also ich kommentiere da nichts. Was auch? es hustet ja keiner zum Vergnügen.
    Schauen tu ich auch nicht. (Glaub ich)

    Aber für meine Empfindungen kann ich auch nix. Mich stört das selber, dass ich so reagiere...

    Unlängst saß ich Rücken an Rücken mit 2 Paaren, die rauchten. Open Air natürlich.
    Und ein Mann hatte offensichtlich und -hörbar einen Raucherhusten. Und obwohl ich 1000% sicher war: Marlboro, hab ich es nicht ausgehalten. Ich hab mich umgesetzt.

    Ich konnte mich einfach nicht entspannen.

    Bei einem hustenden Kind? Keine Ahnung. Ich zieh mich dann halt an (Arbeiten die hier wenigstens an einem coolen Masken Emoji? )

    Ich fürchte, ich bin da nicht allein mit der Reaktion.

  6. Inaktiver User

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Ich frage mich gerade, was man eigentlich macht, wenn man sich im Urlaub erkältet. Ich bin dafür so ein Kandidat, weil ich empfindlich auf Klimatisierung reagiere.

  7. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Frau Keks, das ist eine wirklich gute Frage
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  8. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich frage mich gerade, was man eigentlich macht, wenn man sich im Urlaub erkältet. Ich bin dafür so ein Kandidat, weil ich empfindlich auf Klimatisierung reagiere.
    ... oder sich gar mit Corona infiziert? Dann muss man in Quarantäne im Urlaubsland oder zuhause. Ich würde das nicht riskieren. Man muss doch nicht unbedingt eine Flugreise machen, um sich zu erholen. Ich empfinde es auch als Zumutung mit einem hustenden Kind in ein Flugzeug zu steigen. Wahrscheinlich wird man noch nicht mal reinkommen.

    Die Reise wird wahrscheinlich stornierbar sein. Wurde das nicht so angeboten, bei Reisen, die nach dem Coronaausbruch gebucht wurden.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich frage mich gerade, was man eigentlich macht, wenn man sich im Urlaub erkältet. Ich bin dafür so ein Kandidat, weil ich empfindlich auf Klimatisierung reagiere.
    Ich würde darum in diesem Sommer einfach gar nicht ins Ausland reisen. Egal wohin - die Wahrscheinlichkeit, dass man dort oder bei der Rückkehr in Quarantäne gestellt wird, ist gegeben. Und muss man jetzt wirklich gleich wieder den internationalen Virenaustausch ankurbeln? Geht doch auch mal ein Jahr ohne.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  10. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Ich sage es mal so: Die Kinder dürfen nicht in die Kita, wenn sie innerhalb einer Stunde einmal niesen und müssen 48 Stunden zu Hause bleiben und dürfen nur wieder in die Kita, wenn dann das Niesen/Erkältung zuverlässig vorbei ist. In eine Kita mit 12 Kindern.

    Und das ist zu Hause, wo alle medizinische Versorgung "in Griffweite" ist.

    Und Du überlegst ernsthaft, mit einem hustenden Kind in einen Flieger mit potentiell 300 Leuten einsteigen. Und die Flieger sind durchaus bis auf den letzten Platz belegt. Ich halte das für eine sehr fragwürdige Einstellung Deinerseits - Du ordnest die Interessen von 300 Leuten Deinem Urlaubswunsch unter.

    Du weißt nicht, ob Dein Kind Corona hat, es ist nicht getestet. Alles reden "glaubt nicht, denkt nicht" ist doch lesen im Kaffeesatz.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

Antworten
Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •