Antworten
Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 159
  1. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Ich hab auch grösste Bedenken und finde diese Urlaubsreise höchst fragwürdig und nicht zu vertreten. Obwohl ich weiss wie sehr urlaubsreif Familien mit kleinen oder jüngerrn Kindern sind. Die Zeiten sind hart.

    Ausserdem bin ich bei Opelius. Ein Aufenhalt in einem südlichen Land ist im Moment alles andere als das was sich ein Urlauber unter Urlaub vorstellt.

    Mit Kindern nicht in den Pool zu können. Nicht shoppen unf flanieren.... da hält sich mein Wohlfühlen in Grenzen.

    Kannst du Umbuchen?
    Wir haben das getan. Und ich bin echt froh drüber.

    Vielleicht könnt ihr dann zuhause was unternehmen oder je nach grösse des Geldbeutels in eine deutsche Urlaubsregion fahren. Aber gesund und negativ getestet.

    Ich finde zum Beispiel die Ballermannschliessung gestern voll angebracht. Und ich schäme mich wenn ich in den Nachrichten höre: die deutschen Urlauber und englische lassen die Sau raus.
    Unmöglich. Aber das hat mit der TE hier nix zu tun.

  2. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Also, in unserem Hotel ist alles fast normal. Es gibt Abendshows, Kinderbetreuung (nur draussen), Buffet (mit Bedienung - man darf sich also nichts selbst nehmen) etc. Sportkurse sind halt nur draussen. In Geschäften gibt es aktuell noch nicht mal eine Maskenpflicht. Aber Bis zum 1.7. war in Griechenland tatsächlich alles sehr streng, daher steht das Land ja so gut da.

    Aber das ist ja nicht das Thema.

    Ich hätte meinen Test gar nicht machen müssen, mein Arzt war sicher, dass es nur eine Erkältung ist. Das Gesundheitsamt hat mir bei der Entwarnung auch gesagt, ich wäre jetzt wieder frei, alles zu tun, was ich will. Dass meine Familie inzwischen auch Symptome hatte, hat niemanden interessiert. Von einem zweiten Test war keine Rede.

    Selbst wenn es Corona gewesen wäre, wäre der Test nach knapp drei Wochen vermutlich negativ - das ist ja nicht mehr aussagekräftig in dem Stadium und ein Lungen-CT wird am Flughafen vermutlich niemand machen.

    Ach, ich weiss gar nicht, warum ich hier gepostet habe... würde mich halt gern nach einem harten ersten Halbjahr mit Kinderbetreuung und Homeschooling im Homeoffice auf den Urlaub freuen, Packlisten schreiben, einen neuen Bikini kaufen, und dann ist da dieses Damoklesschwert von ein bisschen Husten morgens und abends (der sich im Winter schon mal zwei Monate hinzieht, obwohl das Kind ansonsten topfit ist).

    Aber ich kann es jetzt nicht ändern. Ein Freund von uns ist Arzt, der würde einen Abstrich organisieren, alternativ kann man auch am Flughafen einen machen. Dauert nur vier Stunden bis zum Ergebnis. Ich habe mich halt gefragt, ob ich damit übertreibe wegen ab und zu mal Husten. Zumal der Test eben nicht so angenehm ist (würg) und meine 9jährige eh eine Weisskittelphobie hat. Aber wahrscheinlich ist es das beste, wenn der Husten noch irgendwie da ist...

  3. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Zitat Zitat von GuteLaune Beitrag anzeigen
    Ein Restrisiko bleibt. Es ist ja das Fatale an Corona, dass manche Menschen erkranken, andere anstecken können und dabei selbst völlig symptomfrei sind. Absolut sichergehen kann man also nie.

    Habt ihr keine Reiserücktrittsversicherung? Klar, der Urlaub entgeht euch - aber wenigstens der finanzielle Schaden hält sich in Grenzen.
    Eben. Unter dem Argument sollten ALLE Flugreisenden getestet werden.
    Das Risiko von Polas Sohn ist nicht signifikant grösser als das der Mitreisenden.

    (Eher kleiner, denn immerhin wurde ein Familienmitglied getestet. Ist hier übrigens empfohlenes Vorgehen bei Kindern mit Symptomen: wenn ein Erwachsener die gleichen Symptome zeigt, eher den testen)


    Aus Interesse: zählt das als Grund für eine Reiserücktrittsversicherung?
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  4. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Rücksichtsloser als die anderen Flugreisenden, die ohne Test in den Flieger steigen, kann ich das nicht finden.

    Allerdings hätte ich auch Sorge, dass der Urlaub unentspannt wird.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  5. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen


    Aus Interesse: zählt das als Grund für eine Reiserücktrittsversicherung?
    Gib diese Frage bei Google ein, Du erhälst dann Infos von Reiseversicherungen und dem ADAC. Und da lese ich nur :das kommt darauf an, wie man versichert ist.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  6. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Aus Interesse: zählt das als Grund für eine Reiserücktrittsversicherung?
    In "normalen" Zeiten muss ein Arzt bestätigen, dass ein Familienmitglied nicht reisefähig ist.

  7. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Zitat Zitat von Tigerente Beitrag anzeigen
    In "normalen" Zeiten muss ein Arzt bestätigen, dass ein Familienmitglied nicht reisefähig ist.
    dann stellt sich immer noch die frage, ob eine pandemie, welche covid-19 ja ist, unter den versicherungsschutz faellt...

  8. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    dann stellt sich immer noch die frage, ob eine pandemie, welche covid-19 ja ist, unter den versicherungsschutz faellt...
    Ich denke die Bedingungen sind während der Pandemie diesbezüglich nicht anders.

    Grundsätzlich greift eine Reiserücktrittsversicherung in folgenden Fällen:
    ....
    – Schwere kurzfristige Erkrankung, wie bspw. Covid-19-Infizierung (belegbar durch ärztliches Attest)
    ....

    Reiserucktritt wegen Corona: Welche Versicherung zahlt? | TRAVELBOOK

  9. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Woraus dann folgen würde, dass ein Rücktritt nur bei positivem Test von der Versicherung vergütet wird
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  10. User Info Menu

    AW: Flugreise mit hustendem Kind

    Vielleicht solltet ihr einfach die Zeit entscheiden lassen und das Kind etwas in Warte packen.
    Vielleicht ist der Husten bis dahin ja weg.

    Moralisch kann ich so was nicht verstehen in der heutigen Zeit. Und die Argumentation, dass das halbe Jahr ja so anstrengend gewesen sei und der Urlaub quasi dringend nötig ist, kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
    Ich würde im Flugzeug darauf bestehen, dass das Kind nicht in meiner Nähe sitzt, so hart wie es klingt. Aber man sieht schon Menschen ohne Symptomen nicht an, ob sie infiziert sind. Wie soll man sich dann verhalten, wenn jemand ständig rum hustet. Die typische Erkältungszeit ist ja eher in den kühlen Monaten, auch wenn es durchaus auch im Sommer erkältete Menschen gibt.
    Ich wünsche mir von Airlines, dass eben diese Passagiere gar nicht erst in die Maschine kommen.
    ______________


    Männliches Fahrgestell mit H-Kennzeichen - jung war früher, ich trage jetzt Falten






    NOTHING ELSE MATTERS

    Who the f*ck is Else?

Antworten
Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •